Ich bin so vergesslich geworden...

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich bin so vergesslich geworden...

      Hallo zusammen!

      Mir macht aktuell meine Vergesslichkeit ein wenig zu schaffen. Ständig muss ich mir die kleinsten Dinge morgens auf einen Post-It schreiben oder im Handy abspeichern, damit ich nicht vergesse es am selben Tag noch zu erledigen.
      Meine Freundin nervt das tierisch und sie nörgelt immer rum, dass ich ihr nicht zuhören würde ^^ dabei betrifft das nicht nur die Konversationen mit ihr. Ich hab das Gefühl, den Tag durch einen Schleier wahrzunehmen, kann mich kaum konzentrieren.
      Das Gefühl dabei ist nicht einmal unangenehm, es ist wie eine leichte "mir ist alles egal" Einstellung...ich dümpel so vor mich hin, nichts bringt mich aus der Ruhe, nichts interessiert mich.

      So kann es natürlich nicht weitergehen, das bin auch nicht ich. Normalerweise bin ich ein aufgeweckter, interessierter und fitter Typ. Ich treffe spontane Entscheidungen, habe immer irgendwelche Ideen die mir im Kopf herumschwirren und unternehme viel.
      Da es mir jetzt nicht wirklich schlecht geht, oder ich mich krank fühle, wollte ich den Gang zum Arzt erstmal vermeiden und selbst versuchen, das Problem zu lösen.

      Hat jemand von euch Tipps oder Ideen, was das ganze sein könnte?
    • Ich hatte damals in der Uni eine Phase, wo ich wegen Stress und fehlendem Schlaf ähnliche Probleme hatte.
      Es ist dann so, als ob der Körper einfach entscheidet, eine Stufe runterzuschalten. Im Grunde eine Notwehr-Reaktion deines Hirns :D

      Schläfst du ausreichend?
      Wie sieht dein Tagesablauf aus, gibt es Stressfaktoren?
      Hattest du in letzter Zeit berufliche oder private Projekte, die über lange Zeit deine vollständige Konzentration und/oder Kraft kosteten?

      Diese Punkte sind meiner Meinung nach sehr wichtig und die solltest du dir beantworten. Ein Arzt wird dir denk ich erstmal auch nicht weiterhelfen können, außer dir vielleicht Mittel zu verschreiben die die Durchblutung fördern.
      Das kannst du aber auch ohne Rezept in der Apotheke selbst machen. Mit Ginkgo biloba könntest du es versuchen, da es keinerlei Nebenwirkungen hat und pflanzlich ist. Schau mal hier
      Werbelink entfernt 30.6.2019/Villa
    • Hallo Clint,
      da war jemand schneller als ich - der Werbelink ist weg. :thumbsup:

      Dennoch - die Vergesslichkeit ist ein echtes Problem, seine Werbe-Ideen sind ziemlich einfallslos platziert. Woher mögen diese nachlassenden inetellektuellen Fähigkeiten kommen? Mein Verdacht: Die Haare sind inzwischen ganz weg, vielleicht zu viel Sonneneinstrahlung? Tja, wer weiß das schon?

      Gruß
      Susanne
    • Es gibt auf jeden Fall natürliche Präparate, die das Gedächtnis verbessern und ohne Bedenken eingenommen werden können, das sie keine Nebenwirkungen aufweisen. Ich würde empfehlen Ginseng auszuprobieren, dieses Nahrungsergänzungsmittel bekommt man in Form von Tee, Saft, Kapseln, Pulver und Tabletten.

      Links entfernt! (TanjaW9)

      kann man sich die verschieden Produkte anschauen.Ginseng ist seit mehr als 2000 Jahren in der traditionellen chinesischen Medizin bekannt.
      Panax Ginseng, auch Asiatischer oder Koreanischer Ginseng genannt, gehört zu den weltweit am besten untersuchten Pflanzen.Es hilft außerdem gut bei Stress und Müdigkeit und wie gesagt, um die kognitive Leistungsfähigkeit zu unterstützen. Ich würde Ginseng Tee empfehlen, dieser wird auch in Asien viel getrunken und ist vor allem für Teeliebhaber am besten. Wichtig ist nur, sich vor der Einnahme über die Dosierung zu informieren, denn diese hängt von der Art des Ginsengs ab, der Darreichungsform und dem Wirkstoffgehalt.
      Aber wie mein Vorredner schon geschrieben hat, online findet man noch andere Produkte auf natürlicher Basis, die gut helfen können, einfach ein bisschen recherchieren.
      Viele Grüße

      The post was edited 1 time, last by TanjaW9: Link entfernt! ().