Zusammentreffen von Witwengeld aus 1. Beamtenehe und Versorgungsausgleich aus 2. Beamtenehe

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Zusammentreffen von Witwengeld aus 1. Beamtenehe und Versorgungsausgleich aus 2. Beamtenehe

      Guten Tag,

      ich bin neu hier auf dieser Seite und finde auf meine Fragen leider nirgendswo im Internet eine Antwort. Und würde mich freuen auf diesem Weg nun einige verständliche Antworten zu bekommen.

      Ich bin Rentnerin und erhalte von der DRV Bund seit drei Jahren eine kleine Altersrente aus Erwerbseinkommen als Angestellte. Nach meiner Scheidung im Dezember 2020 möchte ich das Witwengeld, Wiederaufleben nach dem vorletzten Ehemann (1. Beamtenehe), beantragen. Die Voraussetzung erfülle ich.

      Aus meiner geschiedenen 2. Beamtenehe (Dezember 2008 bis Dezember 2020), ist mir ein Versorgungsausgleich zugesprochen worden (beantragt, noch kein Antwort erhalten).

      Mein 1. Ehemann ist mit 48 Jahren (Jahrgang 1955) früh verstorben, das Ruhegehalt wurde 2004 noch mit 73,48 % berechnet und mein damaliges Witwengeld (nach Beamtenversorgung) noch mal um 10,8 % gekürzt. Alles soweit o.k.

      Das Witwengeld habe ich vier Jahre erhalten, bis ich wieder geheiratet habe.

      Meine Frage lautet:
      • Bei einer positiven Zusage vom Wiederaufleben des Witwengeldes, wird dann in der neuen Berechnung des Ruhegehaltes wieder mit 73,48 % rechnet, da mein verstorbener Ehemann 1955 geboren war und unsere Ehe 1995 geschlossen wurde?
      • Wird mein Versorgungsausgleich aus der 2. Beamtenehe (beide Ehemänner hatten den gleichen Dienstherren) bei mir als Einkommen angerechnet / gegenrechnet? Wenn ja, wie?
      Das jetzige Ruhegehalt ist ja leider nur noch 71,75 %.

      Ich weiß, dass in der Berechnung irgendwie ein Höchstbetrag im Raum steht, der nicht überschritten werden darf aber ich kann kein Rechenbeispiel finden und kann deswegen damit nichts anfangen! Auch weiß ich, dass meine gesetzliche Rente aus dem Angestelltenverhältnis nicht mit angerechnet wird. Meine Rente von DRV aus einer Beschäftigung hat nichts mit der Beamtenversorgung zu tun hat.

      Grüße aus dem Schnee
    • Users Online 1

      1 Guest