"gesellschaft-4-future"

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • "gesellschaft-4-future"

      immerwieder höre ich von Getrennten und Geschiedenen folgende Aussagen:

      "mir wurde das Herz ausgerissen"
      "ich bin mehrfach gestorben in diesen Jahren"
      „konnte mir über Tage das Weinen nicht vorenthalten“

      Die meisten Kinder wachsen unglücklich auf und bedauern als Erwachsener keinen Vater gehabt zu haben.
      Für Kinder ist es der Bindungsbruch zu einen Elternteil, den sie verlieren mit lebenslangen Auswirkungen.
      Im besten Falle bleibt der Vater der "Spaßonkel".Welche Entwürdigung.

      Das ist kein Zustand einer solidarischen, emphatischen Gesellschaft.
      Die Unterdrückung der Rechte und Sehnsüchte der Geschädigten wird sich langfristig rächen!

      Keine guten Ausssichten für eine neue Gesellschaft.
      :) ... dass in der Demut einer den anderen höher achtet als sich selbst; (Phil 2,3)
    • Was sollen diese unbewiesenen Verallgemeinerungen? Beispiel: "Die meisten Kinder wachsen unglücklich auf...".
      Dies ist ein seriöses Forum und bietet Spinnern keinen Platz.
      Das bedeutet: "Gelbe Karte". Was dann folgt setze ich auch bei dir als bekannt voraus.

      Ohne Gruß
      Leben und leben lassen
    • Ich hoffe, dass ich nicht auch eine gelbe Karte erhalte, wenn ich hier drauf antworte, aber ich denke, dass es notwendig ist:

      Ulsen, bitte such dir professionelle Hilfe, um deinen Kummer aufzuarbeiten. Du suchst nach Schuld bei anderen, aber du solltest dich eher mit deiner persönlichen Situation auseinandersetzen. Dazu scheinst du aber Hilfe zu brauchen, um das fokussiert angehen zu können. Denn nicht die anderen, die Gesellschaft, die Frauen... sind dein Problem, sondern dein individuelles Schicksal. Aber das kannst DU lenken.

      Viel Glück dabei...