Auskunftsrecht und Akteneinsicht beim Jugendamt?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Auskunftsrecht und Akteneinsicht beim Jugendamt?

      Guten Morgen,

      viele von Euch haben ja so ihre eigenen Erfahrungen mit dem Jugendamt gemacht.
      Das Thema Akteneinsicht (oder der Versuch) dürfte vielleicht schon den einen oder anderen beschäftigt haben.
      Auch nach Umsetzung der DSGVO gibt es vermutlich weiterhin Probleme.
      Wir sind Eure konkreten Erfahrungen? Hat jemand Akteneinsicht beantragt und erhalten oder wurde abgelehnt oder gar nicht reagiert?

      Leider findet man wenig Urteile für die Zeit vor Mai 18.
      Üblicherweise hat man ja nicht Lust, noch eine "2 Front" zu eröffnen und hofft darauf, dass man das JA gnädig stimmt, wenn man seine Rechte nicht wahrnimmt.
      Hintergrund meiner Frage ist unter anderem die Besprechung des Urteils des LArbG Stuttgart vom 20.12.2018 - 17 Sa 11/18.
      Der Autor geht davon aus, dass diese erste Entscheidung zur DSGVO auch auf andere Bereiche durchschlagen könnte.

      Auch das Jugendamt weigert sich ja oft, wegen des Schutzes Dritter, Akteneinsicht zu gewähren.
      Wie also weiter verfahren, wenn ein Antrag nicht bearbeitet wird?

      Interessiert Grüße
      Tanja
      Neues Jahr, neues Glück....neuer Richter, neues Geschick??? 8o

      Nichts schwerer, als den gelten lassen, der uns nicht gelten läßt.
      Marie von Ebner-Eschenbach

      :!: Wenn zwei das Gleiche tun, so ist das nicht dasselbe. Terenz
    • New

      Hallo Tanja, ich habe vor ein paar Wochen meine Daten angefordert. Die Tage hat sich der Datenschutzbeauftragte der Stadt Hannover gemeldet und mich gebeten die konkreten Stellen zu benennen um den Aufwand niedrig zu halten. Diesen Wunsch hab ich ihm erfüllt und lasse mich jetzt mal überraschen. Mich interessiert ob das JA z.B. meinen Arbeitgeber angzapft hat.
    • New

      Hallo Velocat,

      danke für die Antwort.
      Ich gehe davon aus, dass es um Beistandschaft oder Unterhaltsvorschuss geht?
      Oder doch um andere Bereiche des SGB 8?

      Ich würde mich freuen, von dem Ergebnis bei Dir später noch zu hören.

      Gruß Tanja
      Neues Jahr, neues Glück....neuer Richter, neues Geschick??? 8o

      Nichts schwerer, als den gelten lassen, der uns nicht gelten läßt.
      Marie von Ebner-Eschenbach

      :!: Wenn zwei das Gleiche tun, so ist das nicht dasselbe. Terenz
    • Users Online 3

      3 Guests