Welches Jugendamt stellt die Jugendamtsurkunde aus?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Welches Jugendamt stellt die Jugendamtsurkunde aus?

      Hallo alle,

      meine Frau wohnt nach wie vor mit den Kindern in unserem Haus in Koblenz, ich wohne inzwischen in Trier. Meine Frau will eine Jugendamtsurkunde. Ich bat das Koblenzer Jugendamt, mir eine solche auszustellen; dieses verwies mich jedoch an das Trierer Jugendamt. Mein Anwalt sagt, das ist egal. Ich habe aber die Befürchtung, dass, wenn ich damit zum Trierer Jugendamt gehe, diesem die Akten unseres Falles übermittelt werden und ich mich in Zukunft nicht nur vom Koblenzer Jugendamt, sondern zusätzlich vom Trierer Jugendamt schikanieren lassen muss.
      Was sagen die Experten?
      Vielen Dank im Voraus

      Fero
    • Welche Urkunde meinst Du denn?
      Vermutlich eine Unterhaltstitulierung?
      Wenn Du die nicht beim Jugendamt machen willst, dann geh doch zum Notar.
      Kannst ja mal hier im Forum suchen, ich bin der Meinung, da gab es schon mal einen derartigen Beitrag.
      Ich denke, dass das Koblenzer Jugendamt einfach keinen Bock hatte... (wenn die Mutter Beistandschaft beantragen würde um eine Urkunde zu bekommen, müsste das ja auch das Koblenzer Jugendamt erledigen....)

      Gruß Tanja
      Erstens kommt es meistens anders und zweitens als man denkt....
    • Hallo,

      wenn ihr noch nicht lange getrennt seid, hast du vermutlich Steuerklasse III mit entsprechenden Kinderfreibeträgen. Dann musst du bei einer Titulierung darauf achten, dass es ab Januar weniger Geld wird, da du dann Steuerklasse I mit 1 Kinderfreibetrag haben wirst. Und das muss das berücksichtigt werden.

      Jedes Jugendamt kann die Urkunde ausstellen.

      Evtl. wird es auch akzeptiert, wenn du einen dynamischen Titel (der entsprechend richtig ist) ausstellst, der aber auf das 18. Lebensjahr begrenzt ist.
      Ich weiss, dass das OLG Hamm das nicht akzeptiert, aber wo kein Kläger, da kein Richter.
      Ab 18 sind nämlich beide Elternteile barunterhaltspflichtig. Und es wird auch das volle Kindergeld abgezogen.

      Sophie
      Niemals aufgeben, es gibt immer einen Weg, auch wenn er nicht zu dem Ziel führt, öffnet er meist neue Möglichkeiten!