Berechnung Volljährigenunterhalt

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Berechnung Volljährigenunterhalt

      Hallo zusammen,

      meine Tochter wird im Oktober Volljährig. Ich habe nur erfahren das sie die 10 Klasse wiederholen möchte.
      Mein Unterhaltstitel endet mit der Volljährigkeit.

      Mir stellt sich die Frage was der beste Weg zur Berechnung des Unterhalts ist.
      Die Anfrage bei einen Anwalt ergibt Kosten von ca 600 Euro.

      Laut meiner Berechnung des bereinigten Nettolohns würde ich in Stufe 3 D-Tabelle landen.
      Bei nicht anerkennen meiner Kosten für die doppelte Haushaltsführung/Altersvorsorge Stufe 5.Streitwert wäre 636 Euro was dann überschaubare Gerichtskosten erzeugen würde.

      Ich denke das die Gegenseite vor allen Probleme mit meiner doppelten Haushaltsführung haben wird. Ich habe 2013 berufsbedingt meinen Arbeitgeber wegen zu viel Kurzarbeit/Lohnkürzung gewechselt.Das Finanzamt erkennt diese an. Durch denn Wechsel hat auch das Kind einen höhren Unterhalt da ich besser verdiene.


      Die Frage ist der Gerichtsweg eher mit Risiken behaftet?
    • Moin,

      ist aber nicht deine Entscheidung wer wen außen vorlässt.

      Je nach Einkommen steigt der Anspruch der Tochter der dann aufgeteilt wird.

      Deine Tochter muss sich ab Volljährigkeit um den Unterhalt kümmern, also kann auch nur sie beim Jugendamt die Berechnung durchführen lassen.
      Wenn Liebe durch den Magen geht, ist doch jede Beziehung sch...se ^^
      Gruss
      sturkopp