Kinder, 12 und 8 möchten zum Vater

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kinder, 12 und 8 möchten zum Vater

      Meine Noch-Frau hat sich vor 2 Jahren von mir getrennt. Vor 1 1/2 Jahren ist sie einfach mit den beiden Kindern ausgezogen in ein Haus innerhalb des Orts, ohne sich mit mir abzusprechen. Im letzten September ist sie dann nochmals umgezogen in eine andere 10 km entfernte Ortschaft.
      Der große hat nun mehrfach geäußert, dass er nicht mehr bei der Mutter wohnen möchte, sondern bei mir. Er will das jetzt umsetzen und nicht mehr zu ihr nach Hause aus den unterschiedlichsten Gründen. Der kleine sagt das nicht in dem Maß.

      Ich habe beiden gesagt, dass sie immer zur Mutter können, wenn sie das wollen, auch wenn sie bei mir wohnen würden. Ich übe keinen Zwang aus, dass sie bei mir wohnen müssen. Die Schulen blieben die gleichen.

      Es gibt keinen richterlichen Beschluss und auch keine schriftliche Vereinbarung, wo die Kinder wohnen. Ich habe immer meine Unterhaltszahlungen geleistet.


      Nun meine Frage:
      Was passiert, wenn der große (12 Jahre) einfach nach einem gemeinsamen Wochenende nicht mehr zur Mutter mag? Kann er dann einfach bei mir bleiben, oder lasse ich mir da was zu Schulden kommen? Der kleine(8 Jahre) will da sein, wo der große ist.

      Freue mich über alle Anregungen
    • Hallo souhern-alps



      wenn bisher noch nichts gerichtilich geregelt wurde,

      habt ihr gemeinsames Sorgerrecht so wie auch das Aufenthaltbestimmungsrecht.

      Der Sohn darf zunächst auch einfach bei dir bleiben.

      Eine vorherige Absprache mit der Mutter sollte aber stattfinden.

      edy
      du willst dich für die vielen geldwerten Tipps hier im Forum bedanken ? eine kleine Spende?

      ISUV arbeitet ehrenamtlich............... ISUV 'simply the best
      (dies ist ein Laienforum,die Antworten sind nicht rechtsverbindlich)