Nachhilfe

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo
      meine Tochter hat bereits seit Februar eine „Kassen-Zahnspange“! Jedoch gab es bis Mitte April Anwaltskorrespondenz, wir sollen ca. 1360€ für Leistungen außerhalb dieser Kassenleistung bezahlen! Wir haben zu dieser Zeit auch Schriftverkehr mit dem Kieferorthopäden (mit welchem der Behandlungsvertrag geschlossen wurde) geführt, welcher uns über das Für und Wider aufklären wollte! Man wollte hier Geld von uns für Leistungen, die meine Tochter garnicht in Anspruch genommen hat!

      Jetzt haben wir natürlich Zweifel an den Rechnungen für die Nachhilfe! Wie können wir herausfinden, ob diese Rechnungen nur Scheinrechnungen sind?
      LG