Was ist genau Mitte der Ferien?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Hallo Mario,
      das ist wirklich Rosenkrieg vom Schlimmsten!
      Ob es über so einen unsinnigen Streit gerichtliche Entscheidungen gibt weiß ich nicht.
      Es kann aber ganz einfach sein:
      Die "Rechnung" für die Umgangstage sollte insgesamt aufgehen. Auch für Weihnachten sind bei ein wenig Willen Regelungen einfach.
      Wer hat die Umgangsvereinbarung erstellt (Gericht, Jugendamt, Rechtsanwältin deiner Ex-Frau)?

      Gruß

      Villa
      Leben und leben lassen
    • Hallo Mario,

      mal ganz unabhängig davon, ob das irgendwo definiert ist (ich wüste nicht wo ...) sollten doch erstmal die Standpunkte auf den Tisch, um eine Diskussionsgrundlage zu haben.

      Du hast vermutlich eine Rechnung gemacht, bei der der genannte Zeitpunkt rauskommt.

      Sie sollte nicht nur "zu früh" sagen, sondern auch, welches ihrer Meinung nach der richtige Zeitpunkt ist und wie sie dazu kommt.

      Dann könnt ihr sehen wie weit ihr auseinander liegt und warum, und wo man sich einigen kann.

      Falls sie dieses absolute Minimum an konstruktiver Zusammenarbeit nicht mitmachen sollte, wäre das m.E. der eigentliche Grund, sich zu beschweren. Es geht ja hier nicht um ein Ratespiel, wo Du den richtigen Zeitpunkt irgendwie selbst herrausfinden musst.

      In der Regel kann man die "Mitte" eines Zeitraums mathematisch recht gut bestimmen. Diskussionen würde ich nur bei der Berücksichtigung von Wochenenden und Feiertagen am Beginn und/oder am Ende der Ferien erwarten - zählen sie dazu oder nicht. Darauf muss man sich generell einigen. Außerdem ist die rein mathematische Rechnung dann unsinnig, wenn letztlich Mitternacht an irgend einem Tag rauskommt.

      LG Jon
    • Hallo,

      Danke für eure Meinungen.
      Die Umgangsvereinbarung wurde vom Gericht getroffen (übrigens schon die zweite). Zusammenarbeit ist nicht zu erwarten, konstruktiv schon gar nicht.
      Ich habe das Schreiben Ihrer Anwältin noch nicht, wollte mich aber schon mal vorbereiten.

      VG
      Mario
      Man löst keine Probleme indem man sie auf Eis legt.
    • Hallo, mario2001
      Meine Freunde wurden vor kurzem getrennt, aber bis zu solchem Unsinn ging nicht. Gewöhnlich
      halbieren sie die Ferien, nach den vollen Tagen mit der Wochenende. Zum
      Beispiel, die Ferien nur 10 Tage, bedeutet, das Kind 5 Tage bei der Mutter und
      5 Tage beim Vater. Aber es ist nur mündliche Absprache.
    • Nachtrag
      vor kurzem gab es den dritten Gerichtsbeschluß der die Ferienregelung präzisiert. Die zweite Hälfte der Ferien bedeutet ab Mitte der Ferien Samstag 10:00 Uhr bis letztes WE Samstag 18:00.
      Meine Anwältin war vorher der Meinung, Ferien gehen nur von Montag bis Freitag und das erste und letzte WE sind normale Umgangswochenenden. Dem hat sich die Richterin aber nicht angeschlossen. Es scheint da keine einheitliche Rechtssprechung zu geben.

      VG
      Mario
      Man löst keine Probleme indem man sie auf Eis legt.
    • Users Online 1

      1 Guest