Kind allein auf Reisen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Kind allein auf Reisen

      Hallo miteinander,

      gerade habe ich von meiner Tocher, die beim Vater lebt (wir haben das unter uns so vereinbart, es liegt kein Titel o.ä. vor) erfahren, dass sie eine Freundin besuchen will, die inzwischen mehrere hundert Kilometer entfernt wohnt.

      Ich kenne sie nicht, noch deren Eltern, mein Ex-Mann garantiert auch nicht, meine Tochter muss sich um alles selbst kümmern, in diesem Fall auch um die Fahrkarten. Sie ist 14 Jahre alt und ich bin mir sicher, wäre sie bei mir, würde er niemals einer solchen Unternehmung zustimmen.

      Sie war noch nie allein mit dem Zug unterwegs, und ich habe - ehrlich gesagt - schon etwas Bauchweh. Bin ich zu ängstlich? Es ist übrigens keine Direktverbindung, sie muß auch noch umsteigen und, wie gesagt, die Mutter/Eltern kenne ich nicht

      Danke schön
    • Ich sage es mal ganz nüchtern:

      Der Vater ist berechtigt, diese Entscheidung alleine zu treffen.

      Gerade in dem Alter sind derartige "Aktionen" allerdings nicht ungewöhnlihc, Jugendliche reifen daran, insbesondere, wenn die Initialzündung von ihnen selbst kommt!

      Heinrich 8 )
    • Hallo Heinrich,
      danke für deine schnelle Antwort. Im Prinzip habe ich ja auch kein Problem damit, ich hätte aber wenigstens irgendeine kürzere Bahnreise mal mit ihr gemacht, bzw. sie machen lassen, wäre aber dabei gewesen. Aber so von jetzt auf nachher, ohne Vorbereitung, ohne die Leute zu kennen... ich weiß nicht!
    • Hallo,

      was spricht dagegen, mit den Eltern vorher mal Kontakt aufzunehmen?

      Hat Kind handy, damit es im Bedarfsfall bei den Eltern der Freundin anrufen kann, falls sich z. B. der Zug verspätet. Und gemeinsam klären was sie tun muss, wenn sie wegen Verspätung den Anschlusszug nicht erreicht. Ist mir letzen Monat passiert, musste dann dem Schaffner erstmal gehörig auf die Nerven fallen.

      Ich kann dich verstehen, unsere Tochter war 16, als sie das erste Mal allein auf ein Konzert in Berlin wollte. Ist von hier mit dem Zug nur eine Stunde, trotzdem. Aber sie hat sich alles organisiert, Zug, S-Bahn, U-Bahn, Reservegeld im Schuh, mit Telefonnummer für Notfälle, falls ihr die Tasche geklaut wird.

      Und natürlich musste sie sich melden, als sie da war. Gut, das hat nicht so prima geklappt, weils ihr erst nach 1 Stunde einfiel :D

      Gruß Jona

      The post was edited 1 time, last by Jona ().

    • Hallo Jona,

      wenn ich das tue, heißt es, ich solle mich nicht einmischen! Nicht seitens meiner Tochter, aber von meinem Ex kommt das ganz bestimmt.

      Wenn es nur eine kürzere Reise wäre, evtl. ohne Umsteigen, zu Leuten, die man kennt, - ok, aber so! Ich sprech nochmal mit ihr selbst. Vielen Dank
    • RE: Kind allein auf Reisen

      Hallo ratatosk, erst mal Willkommen in den ISUV Foren. Eigentlich ist schon alles geschrieben worden, hier von mir zur Bekräftigung.

      Wenn Eure Tochter eine Freundin besuchen will, die inzwischen mehrere hundert Kilometer entfernt wohnt, dann wird sie die doch kennen, d.h. doch dann dass diese Freundin mal "in der Nähe" gewohnt hat. Und damit steigt m.M. auch die Wahrscheinlichkeit dass KV deren Eltern kennt.

      muss sich um alles selbst kümmern, ... auch um die Fahrkarten
      dann muss sie sich auch mit der Sache ernsthaft befassen. Und zeigt dass sie der Sache "gewachsen ist".

      ich bin mir sicher, wäre sie bei mir, würde er niemals einer solchen Unternehmung zustimmen
      das kann aber kein Grund sein dass Du nun so handelst wie Du es "ihm" zutraust.
      [COLOR=#336666]mfg WB - für die Kontaktstelle Wiesbaden [/color]

      [IMG]http://forum.isuv.org/images/avatars/avatar-545.gif[/IMG]
    • RE: Kind allein auf Reisen

      Ach jetzt hab ich was vergessen:

      zum Thema "sich mit der Sache befassen", vielleich noch die Anmerkung, dass KV ihr seine Kreditkarte in die Hand gedrückt hat und gesagt, sie solle das übers Internet machen! Dass das so überhaupt nicht geht, davon hat er keine Ahnung und sie konnte es nicht wissen...
    • RE: Kind allein auf Reisen

      äähem, wie sonst als übers Internet willst Du das machen ? Soll sich Tochter ne Stunde am Bahnhof in die Schlange stellen ?

      Ich plane meine Fahrten immer übers Internet.
      [COLOR=#336666]mfg WB - für die Kontaktstelle Wiesbaden [/color]

      [IMG]http://forum.isuv.org/images/avatars/avatar-545.gif[/IMG]
    • RE: Kind allein auf Reisen

      Ich auch, Wolfgang, und wenn dann der Schaffner kommt, wird anhand des Ausdrucks und der Kreditkarte kontrolliert, ob das übereinstimmt.

      Geht aber nicht, wenn ich die Kreditkarte einer anderen Person benutze, oder?

      Außerdem ist ihr Vater männlich und sie weiblich ... könnte man glatt als Urkundenfälschung auslegen. Wenn ich übers Internet bestelle, dann geht das, wenn ich auch der Eigentümer der Kreditkarte bin! Hat mir übrigens auch die Bahn bestätigt. Wahrscheinlich kann man für mehrere buchen, aber der Besitzer der Kreditkarte muss dabei sein.
    • RE: Kind allein auf Reisen

      Hallo , man kann auch die BC als ID-Merkmal angeben.

      Minderjährige Kinder haben ja noch keine Kreditkarte, da wird, ja muss, es Mögliohkeiten geben dass die auch allein fahren können.
      [COLOR=#336666]mfg WB - für die Kontaktstelle Wiesbaden [/color]

      [IMG]http://forum.isuv.org/images/avatars/avatar-545.gif[/IMG]
    • RE: Kind allein auf Reisen

      Komisch, dass die Bahn mir dann was anderes gesagt hat. Aber selbst wenn, ich mein' bei solchen Sachen finde ich es unverantwortlich, dass er das das Kind machen lässt. Diese Woche sind Pfingstferien, da kann sie sich m. M. nach doch auch mal ein paar Minuten anstellen, um die Fahrkarte am Bahnhof zu kaufen...
    • Es war wohl eine Freundin, und hat auch alles gut geklappt. Aber es hat mich verwundert, dass der Vater es einfach so geschluckt hat bzw. sich so um gar nichts gekümmert hat. Ich hab sie gefragt, was sie macht, wenn sie den Anschlusszug verpasst o.ä. Schulterzucken! Ich bin wirklich keine Glucke, aber etwas hätte man sich doch kümmern können.

      Habe ihr dann den Tipp gegeben, wenn auf dem Bahnhof irgendwas ist: Bahnhofsmission oder Polizei.
    • RE: Kind allein auf Reisen

      Hallo ratotask,

      meine Tochter (13) kommt heute auch wieder mal zu mir (mit der Bahn, 180km) da ihre Mutter 3 Wochen im Ausland in Urlaub ist.

      Sie kauft schon seit längerem die Fahrkarten, organisiert die Fahrten usw.

      Seit sie 11 Jahre alt ist, ist die Reise kein Problem. Ich hole sie immer vom Zug ab und bringe sie auch wieder hin. Das funktioniert ganz ausgezeichnet.

      Gruß gekco
    • RE: Kind allein auf Reisen

      Hallo,

      man kann doch die Fahrkarten per Internet bestellen, entweder zuschicken lassen oder als Bahntix auf den Automaten schicken. Dann braucht man die Karten nur noch am Automaten auszudrucken.....; geht ganz einfach.

      @Wolfgang: doch, Minderjährige ab 14 können eine eigene Kreditkarte haben. NEnnt sich "visa-Prepaid" (oder Master), macht fast jede Bank, füllt man mit Geld auf und dann funktioniert es wie eine normale Kreditkarte.

      ruth

      Ps. meine Tochter hat die seit einiger Zeit und ist ganz begesitert, grade im Ausland, wenn nicht überall die Bankkarte akzeptiert wird. Man kann auch einen online-Zugang bekommen, dann kann man immer sofort den Kontostand überprüfen.

      The post was edited 1 time, last by ruth ().