neues Versorgungsausgleichsrecht

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • neues Versorgungsausgleichsrecht

      Hallo zusammen,

      meine Scheidung läuft bereits.
      Im Scheidungsantrag haben wir auf den beidseitigen versorgungsausgleich verzichtet.
      Unser wunsch war es den Versorgungsausgleich auch noteriell auszuschliessen,was der bessere weg wäre.
      Unser Anwalt meinte das ist jetzt nicht mehr möglich,da dies mindestens 1Jahr vor der Scheidung erfolgen muss.
      Solange wollte meine Frau dann doch nicht warten.
      Ich musste vor ein paar Tagen beim Gericht was nachreichen.
      Habe dann auch mit der zuständigen Sachbearbeiterin gesprochen.
      Laut ihrer Aussage,wäre es jetzt nach neuen Recht leichter Vereibarungen zu treffen.
      Das mit dem 1Jahr Wartezeit ist demnach nicht mehr so.
      Sie meinte das wäre jederzeit vor der Scheidung möglich,auch jetzt noch.
      Die wartezeit von einem Jahr ist nach neuem Recht entfallen.
      Meine Frage.
      Was ist jetzt richtig?
      Ist der noterielle ausschluss noch möglich?
      Wer kann mir da weiterhelfen?
      Vielen Dank

      Brick