Anlage U unterschreiben ein MUSS?

    Am 02.08.2017 findet von 19 – 21 Uhr ein weiterer ISUV Fachchat mit Herrn RA Hofmann aus Tübingen statt. Der Fachchat ist den ISUV Mitgliedern vorbehalten. Nutzen Sie diese Möglichkeit um sich schnell und unkompliziert, kompetent zu informieren. Anmeldung unter Anmeldung Fachchat bzw. unter Fachchat@isuv.de
    • Anlage U unterschreiben ein MUSS?

      Hallo, I

      ch war vor einigen Tagen bei meinem Steuerberater und habe die EstE 2007 fertigstellen lassen.

      Er hat mir eröffnet, das ich durch bezogenen TU ca 90 € an das FA zahlen darf.

      Fragen:

      Muss ich den steuerlichen Nachteil tragen oder mein Ex oder kann der geteilt werden?

      Was gibt es noch für Lösungen?

      MUSS ich die Anlage U unterscheiben?

      LG wunschtraum
    • RE: Anlage U unterschreiben ein MUSS?

      Hi Wunschtraum,

      jupp, Du bistdazu vervpflichtet, die Anlage U zu unterschreiben; er hingegen ist dann wiederrum verpflichtet Dir die daraus reultierenden (steuerlichen) Nachteile zu erstatten. (Er hat dann ja auch einen steuerlichen Vorteil)

      Viele Gruesse,
      Th.
    • RE: Anlage U unterschreiben ein MUSS?

      Hi Wunschtraum,

      jupp, das kannst Du nachlesen: Im Urteil vom 23.3.1983 (FamRZ 1983, Seite 576) hat der BGH dargelegt, dass der Unterhaltsberechtigte grundsätzlich zustimmen muss, wenn er die daraus resultierenden finanziellen Nachteile erstattet bekommt.

      Unterzeichnung der Anlage U (begrenztes Realsplitting) ist ein recht beliebtes Thema - ;) z.B. hier. Such' einfach mal im Forum.

      Der ISUV e.V. bietet für steuerliche Fragen die Merkblätter No. 52 und No 55 an.



      Viele Gruesse,
      Thilo
    • Benutzer online 1

      1 Besucher