Wie lange für Volljährige KU zahlen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Wie lange für Volljährige KU zahlen?

      Hallo und guten Morgen!

      Meine Frage:
      Wie lange muß der Vater Unterhalt für sein volljähriges Kind zahlen?

      Situation:
      Tochter lebt bei Mutter

      sie ist 17 Jahre alt

      Vor 2 Jahren hat sie ihren Hauptschulabschluß gemacht.
      Anschließend ging sie auf eine Schule, brach diese nach kurzer Zeit ab, schwänzte nur noch.

      Offiziell sagte sie, sie hätte ständig Kopfweh.

      Andere Schule: wieder nur schwänzen, offiziell wieder ein Wehwehchen.
      Mutter nahm sie irgendwie in Schutz.

      Pratkikas bracht sie ab: entweder wegen einer einfachen Knie-OP, wegen Rückenschmerzen und all so was.

      Seit ein paar Monaten macht sie nix mehr, ist zuhause.
      Angeblich wären es psychische Probleme, Scheinwelt.

      Wenn sie in einer Behandlung nicht mitmacht, müsse sie Zwangseingewiesen werden.

      Sie kommt ab und zu noch zum Schlafen heim. Wo sind sonst ist, weiß man nicht so genau.

      Das eine ist die Sache: wie kann man ihr helfen.
      Da sind wir aktuell am Überlegen.

      Das andere ist aber auch, wie geht so was finanziell weiter???
      Was ist, wenn sie 18 ist?
      Denn bei der Beratungsstelle wurde schon mal angedeutet:
      psychisch krank, kann evt. nie arbeiten

      was heißt das für uns als eltern (also für den Vater und die Mutter)?

      Sollten noch mehr Infos benötigt werden, dann bitte fragen, ich wollte jetzt auch nicht zu viel schreiben.
      Aber wir sind im Moment halt schon ziemlich hilfslos.

      LG
      Tritania
    • RE: Wie lange für Volljährige KU zahlen?

      Hallo Tritania,

      unterhaltsrechtlich ist die Sache ziemlich klar: Volljährige haben nur dann einen Anspruch, wenn sie sich in einer Ausbildung befinden und diese zügig und mit der notwendigen Zielstrebigkeit verfolgen.

      Wie man der jungen Dame am besten helfen könnte, damit sie zurück in die Spur kommt ist eine viel schwierigere Frage. Das Wort Zwangseinweisung sollte man nicht leichtfertig in den Mund nehmen, das geht gegen den Willen des Betroffenen nur wenn er/sie eine Gefährdung für sich selbst Andere darstellt.
    • RE: Wie lange für Volljährige KU zahlen?

      Ja, das weiß ich.
      Ich habe auch geschluckt, als sofort das Wort Zwangseinweisung im Raum stand.

      Deshalb bin ich ja nun auf der Suche nach möglilchen Alternativen. Ich habe nämlich mit solch einer Situation keine Erfahrung.

      Noch mal zum Finanziellen - ist zweitrangig - aber informieren kann man sich ja trotzdem:

      wenn sie als krank eingestuft wird:
      wie lange zahlen eltern dann?

      Tritania
    • RE: Wie lange für Volljährige KU zahlen?

      Hallo Uwe F,
      ganz so einfach ist die Angelegenheit nicht.

      Söllte die junge Dame tatsächlich krank und ggf. aus diesem Grunde nach Vollendung des 18. Lebensjahres arbeitsunfähig bzw. erwerbsunfähig sein, besteht selbstverständlich eine Unterhaltsverpflichtung der Eltern weiter.

      Selbstverständlich besteht aber eine sogenannte Obliegenheit ( Verpflichtung sich selbst gegenüber) sich in fachärztliche Behandlung zu begeben und alles zu tun, um etwaige gesundheitliche Beeinträchtigungen mit dem Ziel der Heilung zu beseitigen. Aber:

      wenn dies nicht gelingen sollte, werden die Eltern weiter - selbstverständlich im Rehmen ihrer Leistungsfähigkeit - für den Unterhalt aufkommen müssen, denn
      im Rahmen des Verwndtenunterhalts, um solchen handelt es sich hier, besteht - jedenfalls dem Grunde nach - eine lebenslänglich gesetzliche Unterhaltsverpflichtung.

      Sollte sich allerdings herausstellen, dass die junge Dame nur unter "Versagenszuständen" ohne Krankheitswert leidet, dann hast Du selbstverständlich recht.

      Gruß
      Prinzip