Mit 14 beim Freund übernachten?

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Mit 14 beim Freund übernachten?

    Hallo Zusammen,
    ich hab solch ein Theater mit dem Kindesvater, dass ich hier um Rat fragen möchte. Meine älteste Tochter (14 J.) wohnt beim Vater.
    (Die zwei kleineren sind bei mir). Sie hat nun ihre erste "Liebe" in der Schule getroffen. Da der Wohnort von ihrem "Freund" ca. 35 Kilometer von ihr weg ist, können sie sich nicht oft sehen. Ihr Vater ist so ein Typ Mensch, der eigentlich nur Diktatorisch vorgeht, dass heißt er setzt sich nicht mit seinen Kindern auseinander, sondern bestimmt nur! Er vertritt die Meinung, dass man erst mit 18 "erwachsen" ist, und würde nicht einmal den Besuch einer "Kinderdisco" im Juze erlauben.(Er hatte mich als seine erste "Frau" auch erst mit 20 Jahren!) Meine Tochter ist oft bei mir, und ich habe ihren Freund in den Weihnachtsferien zu uns nach Hause eingeladen. Da die Entfernung weit ist, habe ich die Möglichkeit zur Überachtung angeboten. Seine Eltern sind auch damit einverstanden. (Findet der Vater meiner Tochter schon mal total schlimm....) So, und dann hatte ich die Idee, dass meine Tochter dann in den Ferien auch mit zu ihm nach Hause kann ( mit Übernachtung), und seine Eltern haben ihr O.K. gegeben. Somit haben sie mehr Zeit mal Dinge zu unternehmen, Kino...Clique usw.! Der Vater meiner Tochter fällt nun aus allen Wolken und dreht total durch!!! Er hat gerichtlich das Aufenthaltsbestimmungsrecht damals bei der Trennung erhalten ( vor 8 Jahren),und sagt nun dass ich gar nichts zu melden hätte. Er billige diesen Besuch mit Übernachtung im Elternhaus des Freundes nicht, und damit gut!? Die Kiddis wären dort doch nicht ohne "Eltern", ich weiß jetzt echt nicht wie ich mich verhalten soll. Mein Exmann droht nun damit, dass meine Tochter dann halt eben nicht mehr zu mir zu Besuch kommen darf, da ich nicht seine Meinung teile.

    Ich würde mich sehr freuen wenn ich Meinungen und evtl. auch die rechtliche Lage hören würde. Solltet ihr noch Fragen haben, nur zu!

    Vielen Dank.
    Gruß, Zergpinschermama
  • RE: Mit 14 beim Freund übernachten?

    ich würde meine 14jährige tochter nicht bei ihrem freund übernachten lassen. ich würde sie aber dabei unterstützen, dass sie ihn sehen kann - 35 km sind keine allzu große entfernung, da würde ich sie gerne fahren, öffentliche verkehrsmittel gibt es auch.
  • RE: Mit 14 beim Freund übernachten?

    Hallo Zergpinschermama, erst mal willkommen in den ISUV - Foren.

    Es wird Dir wenig nutzen wenn ich Dir schreibe dass ich Deine Ideen gut finde.

    Allerdings nicht
    So, und dann hatte ich die Idee, dass meine Tochter dann in den Ferien
    also das klingt nach übergehen Vater, und das kann nicht gut sein. Da kann ich schon seine Reaktion, sein "sauer sein" verstehen.
    Nur nicht die "Abschottung" Eurer Tochter, denn sowas bringt nur Trotz + "jetzt erst recht" bei Kindern. Wenn es ihm (als Hauptbezugsperson) bisher nicht gelungen ist Tochter zu einem verantwortungsvollen Umgang mit Freunden zu erziehen, so sicher nicht.

    Vielleicht können ja die Eltern des Jungen mal Vater + Tochter zu sich einladen, damit sich alle kennen lernen können.

    Wieso lässt sich eigentlich das Mädchen das von Dir geschilderte Verhallten Vater "gefallen" und strebt eine Änderung zu Dir an ?
    [COLOR=#336666]mfg WB - für die Kontaktstelle Wiesbaden [/color]

    [IMG]http://forum.isuv.org/images/avatars/avatar-545.gif[/IMG]
  • RE: Mit 14 beim Freund übernachten?

    Danke für die Rückmeldung. Also ich finde schon das 35 Kilometer eine "Ecke" zu fahren ist. Ich hab ja noch 2 andere Töchter und ein paar Tiere daheim, da kann ich nicht immer rum fahren. Ich finde auch irgendwie das Argument des "Verbotes" der meisten Eltern ein bischen überzogen, denn wenn zwei Jugendliche irgenwann mit einander in`s Bett gehen möchten um ihre ersten Erfahrungen zu machen, dann fragen sie uns Eltern eh nicht vorher direkt um Erlaubnis, oder? Klar, die Kiddis sind komplett aufgeklärt und ohne Verhütung darf eh nichts laufen! Aber dann schlafen sie halt heimlich mal am Nachmittag miteinander wenn man nicht da ist, oder? Wir haben ja auch alle irgendwann mal den ersten Sex gehabt.............
    Ich habe ein mega offenes Verhältnis zu meiner Tochter und die beiden sind sich einig dass sie mit solchen "Aktivitäten" noch warten möchten.

    Danke Dir......

    Zwergpinschermama
    Gruß, Zergpinschermama
  • RE: Mit 14 beim Freund übernachten?

    Danke für die Nachricht. Das mit dem Vater ist allerdings so eine Sache. Er ist wirklich ein aussergewöhnlicher Fall für sich. Bei der Trennung hat er um seine Kinder wie ein Löwe gekämpft, und diesen Kampf damals auch gewonnen. Mit den Jahren jedoch hat sich das Blatt komplett gewendet und durch eine neue Beziehung in seinem Leben sind die beiden jüngeren Mädels dann auf eigenen Wunsch zu mir gezogen, nur die ältere konnte sich solch eine Veränderung nicht vorstellen. Ich wohne ca. 56 Kilometer vom Exmann entfernt. Da seine "neue" Beziehung, (die allerdings schon 3 Jahre dauert) die Kinder kategorisch ablehnt und ihn in meinem Augen sehr in der Hand hat, ist unsere 14 jährige Tochter schon seit langem ziemlich auf sich alleine gestellt. Mein Exmann fährt z.B. 3 mal die Woche zu seiner Freundin, (mit Übernachtung) und an den WE natürlich auch. Da er auch ganztags arbeitet, hat er den Draht zur Tochter ziemlich verloren. Wie gesagt, er spricht eigentlich nur Verbote aus, und ist selber so gut wie da. Die Oma im Haus bersorgt meine Tochter mit allem nötigen. Glaube mir, ich wünsche mir seit Jahren dass sie doch auch zu uns zieht und endlich wieder ein geregeltes und harmonisches Familienlieben erleben kann! Aber ich kann sie nun mal nicht zwingen.....und sie hat solche Angst ihr Umfeld verändern zu müssen. Da mein Exmann und ich dermaßen verschiedene Auffassungen von Erziehung und den Umgang mit unseren Kiddis haben, gibt es hier keinerlei Absprachen denn wir kommen nie auf einen Nenner! Ich könnte schon ein Buch schreiben, soviel ist da schon vorgefallen.

    Ist eine blöde Situation. Hat er denn Recht damit, dass er solch einen Besuch untersagen kann? Also mein Mann würde übtigens NIE zu den Eltern des Freundes gehen, so etwas kann er einfach nicht!

    Zwergpinschermama
    Gruß, Zergpinschermama
  • RE: Mit 14 beim Freund übernachten?

    hallo,

    antworte jetzt nur auf deine frage.

    kann da nur deinem ex mann beipflichten. finde es auch unmöglich, dass eine 14 jährige bei ihrem freund übernachtet oder umgekehrt.

    keine mutter oder vater kann so blauäugig sein zu glauben, dass es bei ihrer gemeinsame übernachtung beim reden oder lesen bleibt.

    finde gemeinsame unternehmungen der teenis oder besuche ok, es darf am wochenende auch mal später werden, aber eine übernachtung ist in meinen augen definitiv übertrieben.
    bei verantwortungsvollen eltern, dürfte es doch auch kein problem sein, wenn der eine das kind hinbringt und der andere das kind heimfährt, oder?
  • RE: Mit 14 beim Freund übernachten?

    Original von sonnenschein
    hallo,

    antworte jetzt nur auf deine frage.

    kann da nur deinem ex mann beipflichten. finde es auch unmöglich, dass eine 14 jährige bei ihrem freund übernachtet oder umgekehrt.

    keine mutter oder vater kann so blauäugig sein zu glauben, dass es bei ihrer gemeinsame übernachtung beim reden oder lesen bleibt.

    finde gemeinsame unternehmungen der teenis oder besuche ok, es darf am wochenende auch mal später werden, aber eine übernachtung ist in meinen augen definitiv übertrieben.
    bei verantwortungsvollen eltern, dürfte es doch auch kein problem sein, wenn der eine das kind hinbringt und der andere das kind heimfährt, oder?


    ist auch eine sache des vertrauens... weil für andere sachen könnten die beiden auch kinogänge als alibi benutzen... wenn die schon andere sachen machen wollten, hätten die es schon gemacht......

    und bei dem jungen wären ja noch die anderen eltern da, die ja dem mädchen die couch anbieten könnten ;).. aber ist ein anderes tema...

    ansonsten muss ich dazu sagen, sie hätte vorher mit dem vater drüber reden müssen...
  • RE: Mit 14 beim Freund übernachten?

    hallo,

    gebe dir auf alle fälle recht, wenn sie es machen wollten (oder schon haben) würden sie es tun, aber ich finde, so eine übernachtung ist doch auch irgendwie ein stilles einverständnis damit, das sie es tun könnten. :rolleyes: ob, wann und wie haben wir eh keinen einfluss drauf. gelegenheit macht .., zumindestens sehe ich es so. ;)
  • RE: Mit 14 beim Freund übernachten?

    Hallo zusammen

    Der Vater hat das Aufenthaltsbestimmungsrecht,also entscheidet er ob eure Tochter über Nacht bleiben darf.
    Leider hat das Ganze (für mich ) den üblen Beigeschmack ,dass sich hier eine ach so tolerante Mutter bei der Tochter "lieb Kind" machen und den Vater als spießig dastehen lassen möchte.

    Ich finde es auch zu früh ,ein 14 jähriges Mädchen bei ihrem Freund übernachten zu lassen. Wie alt ist der denn ?

    Die Zwergpinschermama sollte auch vorsichtig damit sein,den Jungen bei sich übernachten zu lassen .Der Vater könnte dann auch evtl. auf die Idee kommen der Tochter die Übernachtung bei der Mutter zu verbieten.
    Solche Dinge sollten zwischen den Eltern abgeklärt werden bevor man den Kinder entsprechende Vorschläge macht.

    Yvie
  • RE: Mit 14 beim Freund übernachten?

    Hallo,

    nicht ganz uninterssant ist auch, wie alt der Freund ist....; da könnte auch rechtliche Probleme geben.....

    Und wenn der Vater ganz böse wollte, könnte er den Eltern des Jungen auch noch "Kuppelei" oder so was anhängen.....

    Ich denke auch, übernachten muss in diesem Alter wirklich nicht sein. Und wenn der Zwergpinschermama die Fahrerei zu viel wird, mein Gott, dann sehen sich die Kids eben nicht jeden Tag......;

    aber ich habe da auch eine eher konservative Meinung.

    Schwierig ist es halt in der Tat, wenn die Eltern sich nicht einig sind.....

    Gruss Ruth
  • RE: Mit 14 beim Freund übernachten?

    Yvie, Ruth,

    Ihr hab ja so recht! Fakt ist, dass die Kids heute zwar körperlich weiter sind, als wir es waren. Aber das hilft doch nicht. Die psychische Reife ist nicht anders als bei uns seinerzeit. Und wenn der Vater das bei einer 14-jährigen nicht möchte, dann ist das jedenfalls eine akzeptable Entscheidung, keine Schikane! Damit müssen Mutter und Tochter sich abfinden. Und es respektieren.

    Gruss
  • RE: Mit 14 beim Freund übernachten?

    Hallo an Euch alle!

    Erst einmal Danke für die Meinungen!

    Also, der Freund hatte vor 2 Tagen seinen 15. Geburtstag. Die Vermutung "lieb Kind" machen zu wollen trifft NICHT zu. Ganz im Gegenteil. Es ist nun mal wieder so weit dass ich als Mutter einen Gesprächstermin mit Vater und Tochter abgemacht habe, damit die beiden vernünftig miteinander reden! Ich bin bei solchen Gesprächen quasi der Moderator, klingt blöd ist aber leider nicht das erste mal...Man sollte eigentlich meinen dass der Elternteil bei dem ein Kind lebt dazu selber in der Lage ist, oder? Das ist hier aber leider nicht der Fall.

    Die Übernachtung bei ihrem Freund ist durch das Toben meines Exmannes erst mal vom Tisch, ( daran ist ja zu erkennen dass ich nicht einer der "bösen" Exen bin :) ). Jetzt geht es vielmehr darum dass sich Vater und Tocher an einen Tisch setzen und endlich mal Klartext sprechen! Ich hatte mit meiner Tochter ein langes "Vorgespräch, in dem ich ihr erklärt haben, dass sie wenn sie bei ihrem Vater wohnt eben dessen Einstellungen und Regeln akzeptieren muss. Ich bin halt eher der Typ der Kompromisse vorschlägt, und gewisse Freiheiten bei einem sehr guten Vertrauensverhältnis und gutem Benehmen sowie guten Noten als Belohnung sieht!

    Mein Exmann hat die Angewohnheit wirklich jedes uns alles zu kritisieren. Meine Tochter ist in der 9.Klasse und möchte eine Ausbildung zur Friseuse machen. Sie hat mehrere Schnupperlehren gemacht und das ist einfach ihr Traumberuf. Der Vater zieht das total durch den Dreck...........sie solle was "gescheites" lernen usw. Es ist so jammerschade!

    Ach.....ist alles nicht so einfach. Wir haben ja noch 2 weitere Töchter zusammen (11J, 9J) und wenn ihr alle wüsstet wie sehr diese darunter leiden dass ihr Vater nicht wirkliches Interesse mehr zeigt.

    Es mag da auch andere Meinungen geben, aber ich finde es sehr fragwürdig dass der Vater wenn seine Mädels alle 2 Wochen das WE bei ihm verbringen, erstens ernsthaft ab und zu abends zu seiner Freundin fährt und da übernachtet, oder die Kinder immer wieder mit der Freundin konfrontiert werden, obwohl diese dies selber gar nicht will! Logischerweise merken die Kiddis das sehr genau. Denn Missachtung oder spitze Bemerkungen können auch sehr schlimm sein....

    Jetzt bin ich vom Thema abgekommen, entschuldigung.

    Ich wünsch Euch ne schöne Weihanchtszeit, und wenn Interesse besteht dann kann ich gerne nach dem Gespräch zwischen Mutter-Vater-Kind Bericht erstatten?!
    Gruß, Zergpinschermama
  • RE: Mit 14 beim Freund übernachten?

    Hallo Mama,

    nimm es mir nicht übel. Aber was mich an der ganzen Sache stört, ist , wie selbverständlich Du damit umgehst, dass Deine Tochter im Alter von 14 bei ihrem Freund übernachten soll. Alles andere wird auf den Vater geschoben. Gut, er mag schwierig sein u.s.w. Aber: Vielleicht hat er in diesem einen Punkt recht? Wie geschrieben: Ich würde das in dem Alter unter keinen Umständen aktzeptieren! Und das hat nichts mit anderen Fehleinschätzungen zu tun, die möglicherweise beim Vater da sind! Das will er nicht, und er hat gute Gründe dafür. So einfach ist das.

    Gruss
  • RE: Mit 14 beim Freund übernachten?

    Also ein "Moderator " sollte doch wohl neutral sein und du hast doch selbst den Übernachtungsvorschlag gemacht.
    Der Vater ist nun in der Situation allein gegen dich und deine Tochter argumentieren zu müssen.
    Dass du hier derart negativ über deinen Exmann berichtest zeigt ebenfalls sehr deutlich,welches Verhältnis ihr zueinander habt.

    Yvie
  • RE: Mit 14 beim Freund übernachten?

    Halt..........Hilfe. Hab ich mich das so verkehrt ausgedrückt?
    Ich versuche nicht zwischen den beiden zu vermitteln weil es um die Übernachtung geht! Klar kann ich meinen Exmann einerseits verstehen! Andererseits versucht er nie jemand anderen zu verstehen, dass ist das Problem. Ich "moderiere" damit Vater und Tochter überhaupt ordentlich miteinander sprechen können. Könnte mich ja da auch voll raushalten und einfach versuchen meine Tochter in meine Richtung zu ziehen...........mach ich aber nicht. Wie gesagt, es sollte über die ganze Zukunft gesprochen werden!
    Gruß, Zergpinschermama
  • RE: Mit 14 beim Freund übernachten?

    ZITAT:

    Dass du hier derart negativ über deinen Exmann berichtest zeigt ebenfalls sehr deutlich,welches Verhältnis ihr zueinander habt.

    *****************************************************


    Ich möchte noch kurz auf diesen Satz eingehen. Wenn wir alle super toll und in völigem Einklang mit unseren Expartnern auskommen würden, dann würde es solch ein Forum NICHT geben.

    Dieser Satz war "schlecht" überlegt.
    Gruß, Zergpinschermama

    The post was edited 1 time, last by Zwergpinschermama ().

  • RE: Mit 14 beim Freund übernachten?

    Hallo mama,

    viele machen es sich einfach nur einfach und sagen nein. Es gibt aber (gott sei dank) auch andere Mütter die auf ihre Kinder eingehen und versuchen deren Wünsche soweit es eben geht zu erfüllen. Solche Mütter werden schnell als verantwortungslos bezeichnet.
    Weißt Du, solch eine Einstellung die weicht eben von der Regel ab und wird daher abgelehnt. Dabei ist es wohl ziemlich egal welche "Vorsichtsmaßnahmen" du und die Eltern des Jungen getroffen habt. Es zählt einzig und allein daß deine Tochter 14 ist. Punkt Schluß!

    Liebe Grüße
    maren



    Es ist immer leichter mit dem Strom zu schwimmen als dagegen
  • RE: Mit 14 beim Freund übernachten?

    Liebe Maren,

    das sehe ich etwas anders. Ich meine, in so einem Fall kann man mit guten Gründen verschiedene Auffassungen vertreten. Beide Auffassungen sind zu respektieren. Soweit so gut. Nur wenn dann eine Seite die Reaktion des Vaters so abkanzelt, so unter dem Motto, ansonsten schikaniert er auch nur, dann ist das nicht in Ordnung. Weil ich hier an der Reaktion des Vaters keine Schikane zu erkennen vermag.

    Und da sollte man schon sauber trennen.

    Gruss
  • RE: Mit 14 beim Freund übernachten?

    Hallo Mama!

    Schon mal dran gedacht, daß sich dein Ex vielleicht einfach nur Sorgen um seine Tochter macht; sich einfach nicht verständlich für Dich artikulieren kann.
    Bin selber in ner ähnlichen Situation.
    Auf alle Fälle finde ich 14 auch zu jung. Eine gemeinsame Weihnachtsfeier ist doch super. Bring den Jungen einfach zurück, dann muß sich keiner, berechtigte, Sorgen machen.

    Feiert schön, mezzo