Müsste ich statt meines Lg Unterhalt für sein Kind bezahlen?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Müsste ich statt meines Lg Unterhalt für sein Kind bezahlen?

      hallo,

      ich hab da mal eine frage, die mich schon ein bisle beschäftigt. mein lg hat eine tochter (4 jahre alt) KM hat das Abr. Beide haben das Sorgerecht. Waren nie verheiratet. Er zahlt Unterhalt.

      Nun zu meiner Frage. Mein Freund verdient 1400 netto. Wenn ich meine Ausbildung beendet habe, kann es zu 80 % passiere, bzw. hab ich sehr großes Glück, das ich in die Partnerschaft meines Chefs einsteigen kann. Es kann sein, das ich dann nach einigen Jahren, mehr als mein LG verdiene. Bzw. in ungefähr 10 Jahren wollte ich mich selbstständig machen.

      Jetzt kommt mein Hirngespinnst =)

      Mein LG und ich wollen nächstes Jahr heiraten. Nur mal angenommen, er wird Hausmann, weil das Geld reichen würde, bezahlt dann kein Unterhalt mehr, weil dies von seiner Seite aus nicht mehr geht (wegen Hausmann) oder sagen wir einfach, er kann plötzlich wegen irgendetwas nicht mehr arbeiten gehen. Es kann ja alles passieren!

      Kann dann die KM Unterhalt von mir verlangen? Normal hab ich kein recht (auch gesetzlich gesehen) mich wegen Sorgerecht etc einzumischen, (man bekommt noch nicht mal, Auskunft beim Jugendamt)
      Kann die KM so etwas durchfühen?
      Muss mein Lg und ich vorher einen Ehevertrag dazu machen?

      Bei dem deutschen §§ muss man ja tierisch aufpassen. Am besten wandere ich aus *lol*

      wie sieht das aus, wenn ich von meinen Eltern, die Mietwohnungen, das Haus und das Grundstück erbe? Bekommt die Ex, bei einer eventl Scheidung auch was ab?

      Ich will nur auf der sicheren Seite sein. Ich liebe meinen Lg, aber es kann alles passieren, und ich renne nicht mit einer rosa Brille durch die Welt.
    • RE: Müsste ich statt meines Lg Unterhalt für sein Kind bezahlen?

      Direkt wirst du keinen Unterhalt zahlen müssen. Indirekt aber schon, da ihm der Selbstbehalt gekürzt werden kann.
      Hausmann kann er übrigens gerne werden, den bisherigen Unterhalt muss er aber in jedem Fall weiterbezahlen - egal woher er das Geld nimmt.
    • RE: Müsste ich statt meines Lg Unterhalt für sein Kind bezahlen?

      naja, das wäre aber dann doch zu einfach, wenn sich unterhaltspflichtige Elternteile von ihrem Job verabschieden könnten mal so einfach, um "Hausmann" (oder Frau) zu spielen, weil der Partner genug verdient, um sich dann gleichzeitig damit zu entschuldigen, dass er nichts mehr verdient, um dann keinen Unterhalt zu zahlen.#

      Wo blieben die Kinder bei dieser "Selbstverwirklichung?

      Wie Uwe F. schon schreibt: Solange er seiner Unterhaltsverpflichtung uneingeschränkt und in gleicher höhe wie vorher nachkommt, kann er auch ins Kloster gehen, wenn es ihm Spass macht. Nur, Hausmann werden und dann keinen Unterhalt zahlen, ist nicht. Dann musst, in der Tat, du indirekt zahlen, weil dem Hausmann dann von Dir ein Taschengeld zusteht, und das muss er dann einsetzen für Kindesunterhalt. Zu diesem Thema kann Evra dir ganze Romane erzählen.

      LG Ruth
    • RE: Müsste ich statt meines Lg Unterhalt für sein Kind bezahlen?

      hallo ruth, uwe_F und goodmen,

      mein freund zahlt natürlich gerne unterhalt. aber leider ist dieses geld nicht für seine tochter. denn seine ex hält gerne die hand auf und versauft dieses geld oder gibt es für klamotten für sich aus. also für die kleine bleibt da nichts übrig.

      also bleibt da nichts für die selbsverwirklichung für das kind übrig.

      natürlich gibt es männer, die sich vom unterhalt drücken, das will ich nicht abstreiten, aber meiner zum glück nicht, denn er liebt sein kind und er weiß, wenn er kein unterhalt zahlt, wird er auch nicht sein kind sehen. (druckmittel)

      um für der kleinen wenigstens irgendwie eine zukunft zu sichern, haben mein lg natürlich vor über einem halben jahr eine lebensversicherung abgeschlossen. jeden monat gehen dort 100 € drauf. dafür müssen mein lg und ich jeden monat auch mit unserem restgeld rechnen und jeden cent zweimal umdrehen.

      und das verabschieden vom job kommt für meinen lg und mich absolut nicht in frage. in der heutigen arbeitswelt in deutschland muss man froh sein, überhaubt eine stelle zu haben. und zum glück geht mein lg gerne arbeiten, auch wenn er einen 10 stunden arbeitstag hat. für ihn würde es gar nicht in frage kommen, von mutter staat zu leben.

      also ich wollte nur wissen, wenn mal was passiert, weil er nicht mehr arbeiten gehen kann, oder ähnliches, ob ich dann dafür aufkommen muss.

      hab ich dann eventl. auch mitbestimmungrecht über die kleine dann?
    • RE: Müsste ich statt meines Lg Unterhalt für sein Kind bezahlen?

      wenn mein lg das alleinige sorgerecht oder das abr für die kleine irgendwann mal bekommen sollte. muss dann die ex unterhalt zahlen?

      die ex geht drei mal die woche á 18 stunden arbeiten. verdient 500 euro im monat und lebt bei ihrem vater.