Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • hallo, was ist das für ein Studiengang genau? Diplom gibt es nur noch sehr selten. es ist gut, dass du ihm gesagt hast, dass er nicht mit viel Geld von dir rechnen kann. Was hat er darauf gesagt? Wie will er sich finanzieren? Sophie

  • hallo Willy, wenn die Mutter nur die Lohnzettel gefordert hat in ihrem auskunftsverlangen, dann war das ihre Entscheidung, diesem ist kabu vermutlich ja auch nachgekommen. Wenn sie jetzt innerhalb von 2 Jahren wieder Auskunft haben will, dann ist das nicht korrekt. Sophie

  • hallo, ich würde der Anwältin schreiben, dass ihre Mandantin im Dezember 2021 Auskunft gefordert hat, der du auch nachgekommen bist. Insofern kann erst zum Dezember 2023 Auskunft gefordert werden. Deshalb gehst du davon aus, dass sich die Bitte um Auskunft erledigt hast. Dies möge sie dir bitte bestätigen. Auskunft innerhalb von 2 Jahren kann nur gefordert werden, wenn du nicht in der Lage bist mindestunterhalt zu zahlen oder es der begründete Verdacht besteht, dass dein Einkommen signifikant ge…

  • Heirat - was ändert sich?

    AnnaSophie - - Unterhalt

    Post

    hallo wonach hat das Bafög Amt berechnet? Nach Bafög Richtlinien oder nach Familien Richtlinien? das ist hier zwingend nicht das gleiche. sophie

  • Finanzierung Studium ab 18

    AnnaSophie - - Unterhalt

    Post

    hallo, Junior hat Anspruch auf 860€ abzüglich volles Kindergeld und vorrangig zu beantragendes Bafög. Dann wird der haftungsanteil anhand der Einkommen der Eltern berechnet. Wenn Junior 18 ist muss er dies anfordern und nicht der Vater. Ebenso muss er seine Bedürftigkeit darlegen und dir die Unterlagen des Vaters vorlegen und diesem deine. ist Junior 18 kann der Vater gar nichts fordern. Sophie

  • Einverständnis für Arzt

    AnnaSophie - - Elterliche Sorge

    Post

    hallo, die Psychaterin benötigt dein Einverständnis. Ich würde ihr schreiben, dass du keinerlei Informationen über die Mutter und die Tochter bislang erhalten hast. Deswegen bittest du um einen Gesprächstermin, in dem sie (die Psychaterin) dich über den Verdacht/die potentielle Diagnose und die zukünftige Behandlung informieren kann. Danach bist du in der Lage eine Entscheidung zu treffen. Auch könnt ihr dann in diesem Gespräch festlegen, wie du einzubinden bist. damit signalisierst du, dass du …

  • Herabstufung Kindesunterhalt

    AnnaSophie - - Unterhalt

    Post

    hallo, ich würde auflisten, dass die Beträge monatlich je Summe x sind. Dieser auf Wunsch in einem Betrag gezahlt wird. Es wird aber vereinbart, dass bei der Berechnung der unterhaltsberechtigten Personen weiterhin davon ausgegangen wird, dass diese Zahlungen monatlich erfolgen und deshalb die Person weiterhin als Unterhaltsberechtigte Person mitzuzählen ist. Dies betrifft auch die Abstufung bzw. Hochstufung für kindesunterhalt. Sollte dieses nicht so berücksichtigt werden, so ist die Summe die …

  • hallo, wir sind hier ein Laienforum. Deswegen nennt jeder seine Erfahrungen. Das kann unterschiedlich und auch widersprüchlich sein. Aber auch ein Anwalt kann nicht verlässlich sagen was dabei herauskommen wird, wenn es vor Gericht geht. Sophie

  • hallo, auf wen laufen denn die Verträge bei den Versorgern? gemeinsam oder auf einen von euch beiden? Ich würde auf jeden Fall eine Ablesung wegen Auszug und eine Abrechnung für diesen Zeitraum einfordern. wenn im Vergleich festgelegt ist, dass sie die Hälfte der Nebenkosten trägt ist dann auch erwähnt, dass ihr beide derzeit im Haus wohnt? sophie

  • hallo, was wird denn alles in Abzug gebracht und hast du belegt, dass es keine haushaltsersparnis gibt, da deine Ehefrau dauerhaft arbeitsunfähig ist und du ihr deshalb zu Unterhalt verpflichtet bist? Sophie

  • hallo, auf welche. § beruft sich das Amt? Sophie

  • hallo, wie gesagt einfach erst mal das auflisten. Erklären, dass die Bedürftigkeit nicht nachgewiesen wurde. Dass du das Zeugnis erst über das Gericht erhalten hast. Die Auskünfte der Mutter nicht vollständig waren, bei der Arbeitslosigkeit der Mutter der wohnwertvorteil nicht mitgerechnet wurden. Erklären, dass und warum du nicht vollständig Auskunft erteilt hast bzw. Du es hast es aber anders dargestellt wird, etc. Also wie es war und ist. Und dann erklären, dass deshalb die Klage mutwillig is…

  • hallo, klar darfst du. Aber bitte darauf achten dass alles anonymisiert ist. Sophie

  • hallo, ich würde dem Gericht mitteilen, dass deiner Ansicht nach die Klage mutwillig ist, da das Kind bislang keine Unterlagen zur Bedürftigkeit etc. (Also all das aufzählen was ihr eingefordert habt) vorgelegt hat. Und das deine Auskunft etc. Dem Kind seit Xx.Xx.xxxx vorliegt und letztmalig im (Monat) 2022 aufgefordert wurde die fehlenden Unterlagen vorzulegen. Im übrigen ist dir nur bekannt, dass das Kind im Sommer 2022 sein Abitur ablegen wollte. Ob es das bestanden hat und welche welche weit…

  • hallo, die Kita ist Mehrbedarf und nach Einkommen der Eltern zu Quoteln unter Berücksichtigung des selbstbehaltes. Beide Einkommen werden bereinigt und bei dir wird der Unterhalt fürs Kind abgezogen. Dann wird der kitabetrag abzüglich essensgeld genommen und dieser Betrag ist entsprechend der Anteile der Eltern zu zahlen. Da euer Einkommen nach der Zahlung des kindesunterhaltes vermutlich gleich ist zahlt jeder ca. 50%. was die Mietkosten angeht, warum zahlst du die nebenkosten, wenn du die nich…

  • hallo, da du freiwillig mindestunterhalt zahlst bist du derzeit nicht als mangelfall anzusehen. Deshalb musst du auch keinen Wegfall von Unterhaltspflichten etc. Mitteilen. Und dann würde ich mich auch gegen eine Hochstimmung wehren, da du ja nur zu 30% den mindestunterhalt zahlen kannst. Auch wenn du einen Nebenjob annimmst würdest du. Jacht auf den mindestunterhalt kommen. Insofern würde ich freiwillig keine rückwirkende höherstufung akzeptieren sondern den Vater klagen lassen. Dann könnte es …

  • hallo, da du kein mangelfall zu sein scheinst, dürfte das erst nach Aufforderung zur Offenlegung gelten. Denn die Gegenseite hätte sich ja ausrechnen können, wann ca. Das andere Kind mit der Ausbildung fertig ist bzw. Dich bei der letzten Auskunft auffordern können dies mitzuteilen, was es voraussichtlich endet. Und dann hätten sie aufgrund der geänderten Umstände, nur noch einen unterhaltsberechtigten zur höherstufung auffordern können oder ggf. Sogar zwischendurch erneut Auskunft fordern könne…

  • #Kakadu In dem Schreiben stand was von Familienunterhalt Spphie

  • hallo, dann ist es doch ganz einfach, du erteilst Auskunft und erklärst nur noch dem minderjährigen Kind zu Unterhalt verpflichtet zu sein. Ebenso weist du darauf hin, dass das minderjährige Kind ab 09/22 eine vergütete Ausbildung beginnt und dies bitte bei der jetzigen Berechnung berücksichtigt wird. Du also darum bittest, den zahlbetrag für Juli und august sowie den neuen ab 09/22 unter Berücksichtigung der ausbildungsvergütung mitgeteilt zu bekommen. sophie

  • hallo, natürlich kann diese Nachforderung der Höhergruppierung erst ab Juli 2022 erfolgen. Zum einen wusste man ja in 05/2022 wann das andere Kind die Ausbildung beendet also nicht mehr berechtigt ist. Da hätte man dann erneut die Berechnung fordern können bzw. Dies bereits im mai 2020 berücksichtigen können. Zumindest meiner meinung nach. Sophie