Search Results

Search results 1-20 of 34.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Vermögen und Hartz4

    Stern2020 - - Zugewinn / Vermoegen

    Post

    Hallo. Wenn man sich bei der ARGE mit Hartz4 anmeldet und dann im Rahmen einer Trennung mit Hausverkauf 100.000 als Anteilsvermögen hat. Bekommt man das von der Bank überwiesen oder wird das von der ARGE im Rahmen einer Treuhandhaft verwaltet. Wenn nicht, dann kann ich ja 70.000 verschenken und nach einem Jahr wieder bei der ARGE anklopfen, die ja ihre Leistungen wegen meinem Vermögen eingestellt hat und sagen das ich jetzt wieder mittellos bin und die 100.000 wech sind. Geht das so?

  • Quote from Euklid: “OT: Quote from Stern2020: “Vermögen was auf Basis der Ehe gesammelt wurde gilt nach meinen Kenntnissen nicht als Vermögen weshalb man einen Unterhaltsanspruch verwirkt. ” Interessant, das wusste ich nicht.Wo kann man darüber etwas nachlesen? ” Hier edit TanjaW9: Link auf Anwaltsseite entfernt!

  • Wechselmodell im gemeinsamen Haus?

    Stern2020 - - Umgang

    Post

    Nein, die Betreuung der Stieftochter erwartet Sie nicht, ich mach das freiwillig, zumal sie mit 16 Jahren sowieso nicht gross betreut werden muss. Wir hatten schon eine größere Probe, als die Frau 6 Wochen weg war. Ich habe homeoffice und eine 30 Std Stelle, das passt schon, aber Wohnungswechsel, Hausräumung, und Bürokratie mit Anwalt und Scheidung und dann noch die Kinder mit Essen/Einkauf und Co. Geht mir dann doch gegen den Strich. Meine Frau geht dafür in die psychologische Tagesklinik für 4…

  • Wechselmodell im gemeinsamen Haus?

    Stern2020 - - Umgang

    Post

    Hallo. Im Trennungsjahr hatte ich die Vereinbarung mit meiner Frau Das wir die Kinder wechselseitig betreuen. Ich einen Tag, sie einen Tag. Da meine Frau nicht arbeitet, habe ich den Kredit, die NK des Hauses und an meinen Tagen das Essen der Kinder bezahlt. Das Kindergeld des gemeinsamen Kindes habe ich, dass meiner Stieftochter hat meine Frau. Meine Frau bekommt auch Unterhaltsvorschuss für meine Stieftochter. Nun ist das Trennungsjahr vorbei, es gibt noch viele strittige Themen und meine Frau…

  • Das ist aus meiner Sicht aber falsch. Vermögen was auf Basis der Ehe gesammelt wurde gilt nach meinen Kenntnissen nicht als Vermögen weshalb man einen Unterhaltsanspruch verwirkt.

  • Quote from Clint: “Quote from Stern2020: “Die Restschuld des Kredites unter Endvermögen Passivvermögen(Schulden), der Kaufpreis unter Guthaben. ” Wenn du mit Kaufpreis den Anschaffungswert während der Ehe meinst (15.000 Euro), dann irrst du schwer. Das würde dich übrigens auch benachteiligen. Der Pkw gehört mit seinem Wert am Stichtag zu den Aktiva des Endvermögens (siehe obiger Link). ” Ja stimmt. Oh Gott bin ich ....... Was mache ich hier eigentlich. Sitze am Feiertag bei schönem Wetter in der…

  • Ja, der Brief gehört mir, ich schreibe es gerade ins Endvermögen. Die Restschuld des Kredites unter Endvermögen Passivvermögen(Schulden), der Kaufpreis unter Guthaben.

  • Hallo. Hatte ich vergessen. Mein Kreditvertrag, mein Auto (Zulassung), meine Nutzung für die Arbeit und Familie. Meiner Frau steht mein Zweitwagen weiterhin zur Verfügung. "Zeitpunkt Endvermögen". Das Ende des Zugewinns ist mit Zustellung des Scheidungsantrages überschritten. Damit gelten nun Anschaffungen meinerseits nicht mehr als Zugewinnmasse.

  • Hallo. Ich habe ein Auto für ca. 15.000 EUR über 5.000 EUR in Bar und 10.000 EUR mit Kredit (5 Jahren Laufzeit) finanziert. Das Auto wurde in der Ehe angeschafft und hat beim Kredit noch einen Rest von ca. 6800 EUR. Der Zeitpunkt Endvermögen ist jetzt gerade überschritten. Was geht bei Weiterführung des Kredites von mir nun an meine Frau? Wären das dann 5000 EUR / 2 = 2500,- + 3200 EUR aus Kredit bereits getilgt / 2 = 1600,- EUR => 4100 EUR an meine Frau? Was ist mit Wertverlust? Danke.

  • Hallo Tanja. Danke, dies werde ich tun. Ich warte jetzt mal final auf die Berechnung meiner Frau. Dann sehe ich auch was alles für die Berechnung notwendig ist. Gruss

  • Hallo. Ok danke. Tanja meinte das auch schon so in der Art. Ich habe das jetzt verstanden das das in die Trennungsberechnung als Einkünfte einfliesst. Die Vorauszahlung über 936 eur muss dann aber doch als Belastung einfliessen, richtig?

  • Ja stimmt. Ich ärgere mich über die schöne Zeit mit der ich was besseren anfangen könnte als wie Mails meiner Frau zu beantworten. Danke für die Geduld und die vielen Antworten. Schönen Abend.

  • Guten Tag. Zum 1.1.22 hat sich das Thema erneut geändert. Jetzt sind 45% maßgebend für das Trennungsgeld was zu zahlen ist. Meine Frau hat nun einen Anwalt eingeschaltet, nach 6 Monaten im Trennungsjahr das Trennungsgeld zu berechnen. Vorher hatten wir das nach eigenem festgelegtem Modell vorgenommen. Ich bin Angestellter und habe Gehalt. Meine Frau hat keine Arbeit. Wir haben ein gemeinsames Haus in dem wir aktuell im Trennungsjahr noch wohnen. Ich habe ein Stiefkind und ein leibliches Kind. We…

  • Hallo Leute. Keine Ahnung Tanja, wo da der "Rechtsanspruch" besteht. Das sind alles Ideen der Anwältin meiner Frau. Ich habe das Thema erst einmal abgeblockt auf Grund der mir schriftlich vorliegenden Belege das wir gemeinsame Vereinbarungen hatten, dass dieses über mich läuft bis zu einem bestimmten Zeitpunkt. Bei der gemeinsamen Tochter spricht meine Frau jetzt im Trennungsjahr auch davon, dass sie die Hälfte des Kindergeldes als Rechtsanspruch hat. Keine Ahnung woher sie das hat. Danke.

  • Danke für deine ausführliche Hilfe. Beim Thema Kindergeld bin ich nun tatsächlich soweit wieder beim Anwalt anzurufen. Mit meiner Frau hatte ich bislang die schriftliche Zustimmung das die Kosten der Kinder über mich laufen sollen. Im Oktober hatten wir dann das Kindergeld zu ihr gewechselt. Vom Stiefkind. Nun will sie aber rückwirkend vom Stiefkind noch das Geld ab Juni von mir, obwohl wir vorher eine andere Regelung hatten, denn die Riesterzuschüsse für unsere Bude gibt es nur wenn das Kinderg…

  • Danke nochmals für deine ausführliche Hilfe. In der Sache habe ich nichts weiter unternommen. Meine Stelle bleibt auf 30 Std.. Auf Forderungen meiner Frau wieder in Vollzeit zu gehen, bin ich nicht eingegangen da ich die Stelle schon vor Beginn des Trennungsjahres reduziert hatte und das, so habe ich gelesen, soll auch Bestand haben und ist ausschlaggebend.

  • Nein, wir leben alle im gleichen Haus. Meine Stieftochter, meine leibliche Tochter und meine noch Frau. Es gibt noch keinen Umzug. Es wir auch kein Alleinerziehenden Modell geben. Das macht meine Frau nicht mit. Wenn dann max. Wechselmodell. Also muss hier meine Frau einer Übernahme zustimmen. Für ihre eigene Tochter könnte sie natürlich selbst die Steuerklasse 2 nutzen. Demnach wäre die von meiner Tochter frei. Der beim FA hatte mir das aber so nicht mitgeteilt das ich das schon machen könnte. …

  • Die Steuerklasse 2 kann ich nur mit Zustimmung meiner Frau für meine Tochter beantragen. Dies auch erst nach Scheidung. Im Trennungsjahr geht das nicht. Du sprichst die ganze Zeit vom Anwalt und ich soll da nun mal hingehen. Ich habe einen Anwalt, den ich aber erst wieder zum Scheidungsantrag anrufen wollte. Ich dachte das geht bis dahin soweit noch so. Wenn meine Frau mir über ihre Anwältin Mails schickt und Forderungen stellt, dann ist das für mich doch noch nicht abschließend. Dies gilt doch …

  • Das bedeutet das ich hier also nichts machen muss. Ich lasse das so laufen. Die Vorauszahlungen hatte ich ja beim FA für 2022 abgemeldet. Die fallen in 2022 nicht mehr an. Ich gehe bei der Steuererklärung für das Steuerjahr 2021 auch nicht von einer Rückerstattung aus, da ich keine nennenswerten Dinge zum absetzen habe. Das die Einnahmen als Guthaben für die Einkünfte stehen, müssten die Vorauszahlungen doch auch als Ausgaben zu werten sein, oder? Nein, ich habe meinem FA nicht schriftlich zum S…

  • Hallo Tanja, ich glaube das kam nicht richtig rüber von mir. Ich habe in 2021 eine Steuervorauszahlung von über 900 EUR von meinem Konto an das FA geleistet. Dies war schon u.a. während dem Trennungsjahr (Start ab 6/21). Von meiner Frau habe ich hier keine Beteiligung eingefordert. Nun hat das Finanzamt mir im November dann 780 EUR als Rückerstattung gegeben. Davon möchte meine Frau nun die Hälfte haben. Meine Frau hatte keine Einnahmen mit ihrer Selbstständigkeit. Demnach war trotz gemeinsamer …