Search Results

Search results 1-20 of 470.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hallo Tanja dann lag das Missverständniss bei mir. Gruß Hugo

  • Hallo Tanja Da hast Du recht ich würde auch die Einzelveranlagung machen. Wenn ich Testmama richtig verstanden habe, ist die Zusammenveranlagung mit ihrem Mann erst für das Steuerjahr 2021, heißt also das der Steuerbescheid der zur Debatte steht erst noch kommt, oder erst kurz erstellt wurde. Dann kann man meiner Meinung nach immer noch die Einzelveranlagung verlangen( beantragen) und dann für die Zukunft beibehalten. LG Hugoleser

  • Hallo Stern bezüglich der Steuerrechtlichen Seite würde ich an Deiner Stelle ( auch wenn es finanziell erst mal wehr tut im Geldbeutel) einen Fachanwalt für Steuerrecht aufsuchen. Gerade weil Du ein " gut laufendes Geschäft" zu führen scheinst und bei Deiner bald Exfrau das Unternehmen nicht so gut zu laufen scheint. Da bist Du dann was das steuerliche betrifft auf der sicheren Seite. Ich denke Tanja wird mir da zustimmen das Anwälte für Fanilienrecht nicht umbedingt so firm im Steuerrecht sind.…

  • Hallo Testmama Das wird der Steuerberater aufdröseln müssen, oder wenn der das nicht machen will, dann beantrage beim Finanzamt die Einzelveranlagung, so bleibt die Steuererstattung von Deinem Mann aussen vor. Ich hoffe ihr könnt das noch durch führen. LG Hugoleser

  • Hallo Aurim Auch wenn es ein Minijob ( Geringfügige Beschäftigung ) ist, sind von diesem Einkommen ,die mit diesem Arbeitsplatz verbundenen Kosten ( km x0,30€ ( der einfachheit halber) x 2 abzu ziehen. Dasselbe gilt auch für Dich wenn Du diesen Minijob ausführst , dann gilts Du nicht als erwerbslos sondern als Arbeitnehmer und Du hast somit den selben Anspruch auf den Selbstbehalt wie Dein Mann. LG Hugoleser

  • Hallo Lala Das JA ist nicht verpflichtet diese Werbungskosten ohne Nachweis zu akzeptieren, selbst wenn das FA das tut. Du wirst also die Kosten beim JA nur durchsetzen können wenn Du den Nachweiß durch den Arbeitgeber hast. LG Hugoleser

  • Hallo Lala21 und ein gutes neues Jahr an alle hier Soweit ich weiß gibt es bei Volljährigkeit keine höher oder runter Stufung mehr ( vielleicht weiß Tanja da noch mehr als ich), da geht es nur noch nach Einkommen des Vaters ( da KM angeblich nicht leistungsfähig) und der Unterhaltspflichtige muss auch wenn Einkommen der KM hinzu gerechnet wird, nicht mehr zahlen als er nach seinem Einkommen zahlen muss. Hat der KV die Bescheinigung des Arbeitgebers das Uniform zu tragen ist? Wenn ja dann sind Re…

  • Hallo Lala Ich hoffe ich kann etwas helfen und füge mal einen Link von Lohnsteuer kompakt ein, was hoffentlich gestattet ist. lohnsteuer-kompakt.de/steuerwi…-fahrtstrecke-akzeptiert/ Darin ist ein Urteil vom Bundesfinanzhof darin welches sich mit der längeren Wegstrecke beschäftigt. Bezüglich der Uniformen kann man sich vom Arbeitgeber eine Bescheinigung geben lassen, in der er bestätigt das Uniform - und oder Arbeitskleidungspflicht in der Arbeitsstätte herrscht und er auch nicht die Kosten für…

  • Unterhaltsrelevantes Nettoeinkommen

    Hugoleser - - Unterhalt

    Post

    Hallo tolu Das berechnen des Unterhaltsrelevanten Nettoeinkommen ist eigentlich nicht schwer. Du nimmst eine leere Exeltabelle und schreibst dort untereinander die Netto Löhne untereinander , wenn Du verschiedene Nettolöhne hats,( wenn in diesem Nettoeinkommen steuerfreie Pauschalen sind, werden je nach OLG nur 1 drittel oder 2 drittel als Unterhaltsrelevantes Einkommen gewertet, beim Braunschweiger OLG wird dieses sogar gar nicht angerechnet, so das diese übersteigenden Gelder vom Netto ab zu z…

  • Unterhalt und BAB, Ausbildung

    Hugoleser - - Unterhalt

    Post

    55kami Falsch Kami, Sophie hat Dir nicht ihre Persönliche Meinung geschrieben, sondern darauf aufmerksam gemacht das durch das Verhalten von dem volljährigem Kind gegenüber seinem Vater es zu einer Verwirkung des Unterhaltsanspruchs kommen kann. Denn der Vater hat den gesetzlichen Anspruch darauf, den vom ihm zu zahlenden Unterhalt und das Einkommen des Kindes ( - 100 € für Aufwendungen der Ausbildung) und des vollen Kindergeldes zu kürzen ( bezw. diese Gelder von dem Unterhaltsanspruch abzuzieh…

  • Hallo Palatino 36 Vor dem 18 Geburtstag des Kindes würde ich keine Auskunft mehr erteilen, da es nur noch 50 Tage bis zum Geburtstag ist. So wie ich das heraus höre will sich die KM mit Ihrem Auskunftsbegehren um ihre Auskunftspflicht ab dem 18 Geburtstag drücken, denn dann ist sie auch Barunterhaltspflichtig und muss damit Auskunft über ihr Einkommen geben. Ab dem 18 ist das Kind nachweispflichtig das es Unterhaltsbedürftig ist und wenn es dieses ist, dann muss auch die Frau Mama dran. Mit den …

  • Guten Morgen Sonnenfee Bezüglich der Kinder kann ich Dir nicht viel Hoffnung machen, denn soweit ich weiß ist da eine Frist von 2 Jahren nachdem Du Kenntnis über die Abstammung der Kinder erhältst, das Du die Vaterschaft anfechten kannst. Also solltest Du nicht aktuell von neuen Fakten Kenntnis erhalten wonach die Kinder nicht von Dir sind, so wirst Du da nichts mehr machen können. Bezüglich des Häuschens und Erbe würde ich mich einmal bei einem Anwalt schlau machen, ob es nicht Sinn macht das H…

  • Hallo Geldverlust Wenn Dein Sohn in eine eigene Wohnung hat, steht ihm laut Düsseldorfer Tabelle ein Pauschalbetrag von im Augenblick ca. 860 € von der dann das volle Kindergeld von 2019 € abgezogen wird. Wenn Dein Sohn weiter zur Schule geht muss er Bafög beantragen welches von der Summe ebenfalls abgezogen wird. Deine Ex ist soweit ich weiß verpflichtet aus dem Vermögen ihren Teil des Unterhaltes zu zahlen soweit ich weiß ( vielleicht weiß hier jemand noch genaueres dazu) so das es ihr Privatv…

  • Hallo Tanja ich halte auch mal weiter die Augen auf ob ich was finde. Es ist wie schon gesagt ein ziemlich ergiebiges ( meistens unerquickliches Thema). Lg Hugoleser

  • Hallo Tanja Ich habe jetzt mal gegoogelt und bei einem Anwalt folgendes gefunden: " laut Klinkhammer im Wendl/Staudigl, Unterhaltsrecht 7. Auflage 2008, §2, Rn. 461 befindet ist das Kind bis zum Ablauf des Schuljahres privilegiert, während Häußermann in § 1 Anlage E APO BK; FamRefK/Häußermann, § 1603 RN 9 vertreten, das die privilegierung mit der Zeugnissübergabe endet, da das Kind ja bis zur Aufnahme eines Studiums einer Erwerbsarbeit nachgehen könne. Ich finde das sich der Gesetzgeber es sich …

  • Hallo Tanja Ich hänge Dir mal eine PDF Datei an. Habe das was ich gefunden habe, der einfachheit halber eingescannt. Ist von Beck die 4. Auflage. Ich hoffe Du kannst da was mit anfangen. LG Hugoleser

  • Bereinigtes einkommen berechnen

    Hugoleser - - Unterhalt

    Post

    Guten Morgen Tanja Ja da hast Du Recht damit das der TO das nach zu weisen hat und das die erste Familie wieder einmal bevorzugt wird. Deine Meinung bezüglich erst die Unterhaltsvorschusskasse anzuschreiben, bevor man den Anwälten Futter gibt und gutes schlechtem Geld hinterher zu schmeißen teile ich völlig. Das erst mal anschreiben ist hier die günstigere Variante und vielleicht erlebt der To dann sogar eine Überraschung. Denn man kennt ja das Sprichwort, Versuchen kann man es ja mal um Druck a…

  • Bereinigtes einkommen berechnen

    Hugoleser - - Unterhalt

    Post

    Hallo Tanja Nordrhein - Westfalen hat doch geschrieben, das seine Frau nicht arbeiten darf/kann. Wie sieht es dann mit der Anerkennung der Arbeitszeitverkürzung aus, wegen Versorgung des/r Kind/er? LG Hugoleser

  • Hallo Ralf1912 Erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum. 1. Besteht für Deinen volljährigen Sohn ein Titel? 2. Du hast ein Recht auf Auskunft was der Sohn macht und machen will! Er ist Auskunftspflichtig. 3.Zum FSJ füge ich mal einen Link bei, der könnte hilfreich sein.https://www.bundes-freiwilligendienst.de/fsj-freiwilliges-soziales-jahr/ 4. Das Formular welches das Jugendamt Dir geschickt hat brauchst Du nicht ausfüllen, Du kannst Dir auch eine Exel Tabelle erstellen aus der alles ersich…

  • Hallo mo schreib doch die Tochter an und bitte um die Kopie des vollständigen Lehrvertrages, da es durch die Ausbildung eine Neuberechnung nötig wird. Es wird nämlich so gerechnet, Unterhaltsanspruch- volles Kindergeld- Nettoentgelt( bei diesem werden jedoch 100€ oder mittlerweile mehr? abgezogen) Ergebnis verbleibender Unterhaltsanspruch, danach durch Quotelung Deinen Anteil errechnen. Je nach Höhe des Nettoentgelts kann es sogar sein das Du gar keinen Unterhalt mehr bezahlen musst. Ich würde a…