Search Results

Search results 1-20 of 69.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Sohn wird bald 18 - Unterhaltstitel -

    Lala21 - - Unterhalt

    Post

    Schulbescheinigung vom Aug. 2021 liegt vor. Zeugnisse nicht, da hat es geschrieben, das er die nicht herausgibt

  • Sohn wird bald 18 - Unterhaltstitel -

    Lala21 - - Unterhalt

    Post

    Erschreckend das man als Unterhaltspflichtiger KV jetzt noch darum kämpfen muss, mehr Unterhalt zu zahlen, obwohl der Sohn nicht seine Pflichten erfüllt. Schade nur das die KM nicht dazu verpflichtet wird, mehr zu arbeiten um den mindestunterhalt zu leisten. Als KV ist man dazu verpflichtet. Aber danke für eure Ratschläge

  • Sohn wird bald 18 - Unterhaltstitel -

    Lala21 - - Unterhalt

    Post

    Eben… wenn jetzt auf Abänderung geklagt wird, werden wir alles im Sommer noch mal machen müssen. Vorausgesetzt er bekommt die Lehrstelle. Die Firma wollte ihn nach einem Praktikum (Kl.9) schon gern als Azubi haben. Nur hat Junior dann den Abschluss nicht geschafft und eiert seit dem weiter in der Schule rum.

  • Sohn wird bald 18 - Unterhaltstitel -

    Lala21 - - Unterhalt

    Post

    Ok. ja, im Sommer will er eine Ausbildung zum Zimmermann anfangen.

  • Sohn wird bald 18 - Unterhaltstitel -

    Lala21 - - Unterhalt

    Post

    Quote from Clint: “Quote from Lala21: “Das JA fordert nun auf ab 01.11.2021 KU in Höhe von 430€ zu zahlen. Ferner schreibt das JA: " Sofern Sie den Unterhalt in Abänderung des bestehenden Unterhaltstitels beurkunden möchten, ist dies in jedem Jugendamt oder einem Notar Ihrer Wahl möglich. Mit der Abänderung wird der bestehende Unterhaltstitel abgeändert, so dass sich eine Herausgabe des bestehenden Titels erübrigt." ” Was ist das für eine dämliche Aussage des Jugendamtes. Das ist keine Aufforder…

  • Sohn wird bald 18 - Unterhaltstitel -

    Lala21 - - Unterhalt

    Post

    Nein, da hat bisher keiner mit Vollstreckung gedroht. Es kam nur die neue Auskunftsanfrage, da Junior den Titel abändern lassen möchte. da sind wir ja auf dem Stand: solange er nicht liefert was von uns zur Berechnung gefordert wurde, gibt’s erst mal weiter das Geld wie gehabt. war mir nur nicht sicher ob jetzt durch die neue DDT diese 5€ oben drauf müssen.

  • Sohn wird bald 18 - Unterhaltstitel -

    Lala21 - - Unterhalt

    Post

    @Clint noch mal eine Frage, da die Dynamik des Titels ab Volljährigkeit ja weggefallen ist. Gilt dann weiterhin der Betrag nach DDT 2021 oder bleibt auch dann die Erhöhung auf die neue DDT 2022? Viele Grüße Lala

  • Sohn wird bald 18 - Unterhaltstitel -

    Lala21 - - Unterhalt

    Post

    @Max Mustermann wir riskieren keine Pfändung. Unterhalt wird aktuell gemäß dem Alt-Titel bezahlt und zwar ohne im Rückstand zu sein.

  • Sohn wird bald 18 - Unterhaltstitel -

    Lala21 - - Unterhalt

    Post

  • Sohn wird bald 18 - Unterhaltstitel -

    Lala21 - - Unterhalt

    Post

    Gut. Dann wäre das vergleichbar mit den Kosten die wir hätten, wenn wir selber Abänderungsklage einreichen. Ich denke, den Schritt überlassen wir dann Sohnemann, sofern er das denn möchte, und werden erst mal den aktuellen Titel einfach weiter bedienen. In Verzug ist KV definitiv nicht.

  • Moin Moin, hatten wir auch schon überlegt, aber Sohn und KM werden dann doch vermutlich VKH beantragen und zum Gericht rennen. Wenn er das macht, dann müssen wir doch alles bezahlen (Anwälte + Gericht), wenn ich da richtig informiert bin.

  • Sohn wird bald 18 - Unterhaltstitel -

    Lala21 - - Unterhalt

    Post

    Ok. Danke euch. werden wir so machen. Ich glaube es ist weniger Sohnemann der uns Steine in den Weg legt. Es wird viel mehr die KM sein. Sohnemann ist extrem introvertiert und würde nie auch nur ein Wort der KM anzweifeln. Aber ihr habt völlig recht. Das JA hätte darüber aufklären müssen.

  • @TanjaW9 das JA hatte uns schriftlich mitgeteilt uns bezüglich der geforderten Unterlagen an den Sohn zu wenden. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das JA die Originale hat. Die verlangen doch immer Kopien. Und mal ehrlich, wer schickt denn seine originalen Abrechnungen weg? Für mich sieht das eher so aus, das die KM einfach nicht möchte, das wir Gehaltsnachweise von ihr haben. Das leidige Thema kennen wir von ihr aus einer alten Gerichtsverhandlung. Selbst nach Aufforderung vom Anwalt kam…

  • okaaay… Wir müssen nur immer alles per Brief machen. Email und eigenes Konto besitzt Sohnemann nicht *augenroll* Aber das ist ja kein Problem

  • Das stimmt wohl. Ich ärgere mich auch darüber, dass das JA denen anscheinend nicht erklärt hat, welche Pflichten er hat. Vielen Dank, Clint !

  • @Clint danke, aber vollständig wird der Unterhalt doch nicht entfallen, auch wenn wir klagen nicht

  • UPDATE 08.01.2022 Sohnemann hat geschrieben. Ihm liegen die geforderten Unterlagen (Einkommen KM letzte 12 Mon + Steuerbescheid) nicht vor. Angeblich liegen die Originale beim Jugendamt Sobald wir ihm mitteilen würden, welchen Anwalt wir nehmen wollen, würde die KM dem beauftragten Anwalt eine schriftliche Einwilligung zukommen lassen, das der Anwalt sich die Unterlagen vom JA anfordern darf. Außerdem sieht er nicht ein eine Kopie der verlangten Hauptschulabschlusses und der kommenden Halbjahres…

  • @TanjaW9 danke für deinen Beitrag. Ja. Wir warten noch auf die Kopien über das Einkommen der KM und die Bescheinigung vom AG über die Reinigung. Dann geht noch mal ein Brief ans JA raus, das sie alles anerkennen sollen oder der KV sich auch darauf berufen kann was die Steuererstattung angeht. kommt dann zurück das auch das JA 402€ berechnet werden wie die Abänderung bei einem Notar veranlassen. Falls das JA weiterhin mehr berechnet, zahlt KV 402€ und dann warten wir ab ob und was wenn kommt Herz…

  • @Hugoleser das Finanzamt hat die Kosten bisher ohne Nachweis anerkannt. wir haben heute beim Arbeitgeber die Bescheinigung angefordert. Die Dame in der Verwaltung ist aber erst ab 10.1. wieder da. lg

  • Der Alt-Titel ist auf 100% tituliert. Bedingt durch die Volljährigkeit entfällt die Dynamik und das volle Kindergeld ist anrechenbar. Daher zahlt der KV derzeit 309 € monatlich. (528-219) Sohnemann hat ja nun neue Auskunft und Abänderung des Titels durch das JA beantragt. Da die KM nicht leistungsfähig ist, wird es ja so gerechnet das KV weiterhin alleine zahlt. Bedingt durch den Wegfall eines Kredites aus damaliger Ehe, hat sich das Einkommen etwas erhöht. Bereinigtes Netto wäre bei Anrechnung …