Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Unterhalt und BAB, Ausbildung

    TanjaW9 - - Unterhalt

    Post

    Quote from 55kami: “Es muss kein Unterhalt nach der Bewilligung von BAB weitergezahlt werden, wenn das BAB höher ist als der Unterhaltsbetrag. Das ist doch mal eine gute Nachricht. Wenn das BAB niedriger ist als der Unterhalt, muss der Vater nur noch die Differenz monatlich zahlen. Verstehe zwar nicht, warum das niemand hier so simpel, wie es nun mal ist, beantworten konnte aber nun gut.. Kann ja nicht jeder so qualifiziert sein. ” Ja nun, es kann ja auch nicht jeder so qualifiziert sein, aus de…

  • Hoher Einkommensunterschied

    TanjaW9 - - Unterhalt

    Post

    Quote from Bigpuster: “Sobald ich eine gerichtsfeste Entscheidung habe, melde ich mich zurück, denn es hilft ja anderen. ” Hallo Bigpuster, ja, ich wohne nicht im Lande Brandenburg und kann daher auch mit keinem (weiteren) Urteil dieses OLG dienen. Gleichwohl habe ich eins von einem anderen Gericht gesehen (da stehen sogar die Namen der Richter drauf ), das nicht mal gerechnet hat. Du hast Recht, so wie Du mich nicht überzeugen musst, muss ich auch Dich nicht überzeugen. Du wirst, worauf ich ja …

  • Quote from Kakadu59: “Tatsächlich ging es mir in #43 vordergründig um den Unterhalt des 1. Kindes, der über das Einkommen der LG (und zukünft. KM des noch ungeborenen Kindes) maximiert werden soll. Da soll das Einkommen der LG zur Unterhaltsmaximierung für Kind 1 herangezogen werden, damit später der KV von Kind 1 auch diesen finanziellen Verlust (der LG) gegenüber dieser LG ausgleichen soll, weil der dann beim Betreuungsunterhalt dazu käme? ” Herzlich willkommen im Club der Hellseher @Kakadu59 …

  • Hallo und herzlich willkommen im Forum tecno2000, als 1.: Deine Noch-Frau ist nicht verpflichtet, ihre Zustimmung auf der Anlage U zu erteilen. Es reicht, wenn sie es Dir schriftlich so bestätigt. Mir ist klar, dass das FA gern die Anlage U haben möchte, trotzdem gibt es keine (gesetzliche) Verpflichtung zur Abgabe. Du musst nur - ggf. durch ein formloses Schriftstück - nachweisen, dass die Ex der Versteuerung zugestimmt hat. Wenn Du schriftlich zusicherst, dass Du alle Nachteile erstattet, stim…

  • Hallo, so sehe ich es auch, Sophie. Allerdings würde ich auch nicht den Zahlbetrag um 23 Euro erhöhen wenn in der zugrundeliegenden Berechnung ein Wohnwert enthalten ist. Was ich in all den Jahren gelernt habe: man muss um seine Belange schon selbst kämpfen. Von allein trägt einem niemand was Gutes (im Familienrecht) hinterher. Ansonsten bin ich nicht so desillusioniert... Gruß Tanja

  • Lieber Vogel, ich hatte zu meiner Herabstufungsansicht ab Dezember extra in Klammern dazu geschrieben, dass dies vorbehaltlich einer vorherigen oder eben in der jetzigen Berechnung dargelegten Höherstufung geschehen soll. Ab Dezember also normale Stufe nach dem ordentlich berechneten unterhaltsrelevantem Einkommen. Und zwar ohne Wohnvorteil! Dazu hatten Clint und ich bereits geschrieben. Weitere Ausführungen dazu erübrigen sich m.E. Wenn der TO aber aus Angst den Forderungen des JA "klein beigib…

  • Unterhaltsfrage/Meldung bei AG-Wechsel

    TanjaW9 - - Unterhalt

    Post

    Hallo nochmal, mir ist noch eingefallen, dass die Berechnung des JA auch noch wegen des Ansatzes des Wohnwertes (oder besser gesagt, des nicht mehr zu erfolgenden Ansatzes) und ggf. wegen der Verringerung der Steuererstattung (Herausrechnung der bei der Unterhaltsberechnung nicht abzugsfähigen Ausgaben) überprüft werden müsste. Und nicht zu vergessen, wenn es nur um die Erhöhung um 23 Euro bis Dez. (Oder Nov.) geht, wird der Beistand sorgfältig abwägen müssen, ob er klagen würde. Ich würde - ohn…

  • Hallo cartracer, vorbehaltlich dass die Anderen hier anderer Meinung sind: ich würde 1. darauf bestehen, dass ab Dezember (? Beginn der Mutterschutzfrist) eine Herabstufung um eine Stufe vorgenommen wird (wenn der Bearbeiter Dir schriftlich dargelegt hat, wie er den Unterhalt ermittelt hat und Dich aufgrund der bisherigen Verpflichtung nur einem Bedürftigen gegenüber hochgestuft hat). Ab Geburt des zweiten Kindes dann eine ggf. weitere Herabstufung - ich würde definitiv keine neuen Unterlagen vo…

  • Hoher Einkommensunterschied

    TanjaW9 - - Unterhalt

    Post

    Quote from Bigpuster: “Daher kann ich die Berechnung des OLG Brandenburg auch nicht nachvollziehen, dieauf Seiten der Mutter den Mindestunterhalt abziehen und leider gibt das Urteil auch keine Hinweise darauf. Alle höchstrichterlichen Urteile, die ich dazu gelesen habe, gehen diesen Weg nicht und betonen, dass der Betreuungsunterhalt nicht monetarisiert wird. Das heißt NICHT, dass es nicht vielleicht doch so ist....dann würde ich mich aber freuen, dazu ein Urteil/ eine Begründung zu lesen. Behau…

  • Unterhalt und BAB, Ausbildung

    TanjaW9 - - Unterhalt

    Post

    Hallo Villa, wieso auch... Der (die, das) TO hat in einem anderen Forum genau die gleiche(n) (Eingangs)Frage(n) gestellt und - oh Wunder - teilweise ganz andere Antworten erhalten. Dieser TO hier wird sich ähnlich wie die Mutter aus dem von Clint verlinkten Thema die Ansichten so hinbiegen, wie es passt. Gleichnis zum vorherigen Fall: das betroffene volljährige Kind soll jemand "anderem" die Vollmacht zur Regelung des Volljährigenunterhalts gegeben haben (nein, eher keinem Anwalt). Ich denk mir …

  • Unterhalt und BAB, Ausbildung

    TanjaW9 - - Unterhalt

    Post

    Quote from Clint: “Moin, vielleicht an diese Kindesmutter? 18 Jahre-Unterhalt-Brandenburger Ausbildungsförderung-Gymnasium ” Hallo Clint, (Ich hätte lieber den Hände-vor-Augenhalten-Smilie benutzt). Da ist das Kind dann wohl doch nicht zum Studium "gehelikoptert"... Na, warten wir mal, was hier noch so kommt... Gruß Tanja

  • Unterhalt und BAB, Ausbildung

    TanjaW9 - - Unterhalt

    Post

    Hallo, ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, dass sich der Themeneröffner ca. ein Jahr nach seiner Registrierung ganz einfach im Forum vertan hat - persönliche Meinungen möchte er (ich bin noch unsicher, ob da wirklich der Vater schreibt) ja nun ausdrücklich nicht. Da würde ich ihn doch an entweder einen Anwalt oder an eine kostenpflichtige (Anwalts)Auskunftsseite im Internet verweisen. Die dann angesprochenen/ angeschriebenen sind dann berechtigt und in der Lage "rechtliche Einschätzungen…

  • Unterhalt und BAB, Ausbildung

    TanjaW9 - - Unterhalt

    Post

    Die Frage, was zu tun ist, wenn das Geld schon weg ist, hatte Sophie bereits in ihrem 2. Beitrag beantwortet. Eigentlich auch ganz einfach. Ebenso die von Dir nun noch nachgeschoben Fragen. Das volljährige Kind hat sein Einkommen bzw. die beantragte BAB scheinbar gegenüber dem Vater nicht/ nicht vollständig/nicht rechtzeitig offenbart. Vorrangig zu beantragende Sozialleistung: z.B. BAB (analog BAföG) Und ganz offensichtlich hat das Kind den Vater auch nicht über die Bescheidung und die Auszahlun…

  • Unterhalt und BAB, Ausbildung

    TanjaW9 - - Unterhalt

    Post

    Dann korrigier' ich mal meine Frage: nach welcher aktuellen Rechtslage (Gesetz, Paragraph?)sollten Deiner Meinung nach die früheren Schulden Vorrang vor den Schulden beim Vater haben? Der betroffene Vater scheinst Du schon mal nicht zu sein... OG Tanja

  • Unterhalt und BAB, Ausbildung

    TanjaW9 - - Unterhalt

    Post

    Hallo kami, warum sollten die früheren Schulden Vorrang vor den Schulden beim Vater haben? Gruß Tanja

  • Quote from uncontrolled: “das war doch kein Vorwurf. Ich hatte nachgefragt weil ich befürchtet hatte, dass ich hier gar nicht die Antworten der Anwältin schreiben durfte und hätte das dann gerne direkt mitgeteilt bekommen. Hätte ja sein können, weil ich kein Mitglied bin. Ich hätte es dann lieber löschen lassen. ” Hallo uncontrolled, Verlinkungen auf Anwaltsseiten werden von uns gelöscht, egal, ob diese von einem ISUV-Mitglied stammen oder von einem Nichtmitglied. Der Rest ist unlogisch... Quote…

  • Unterhalt und BAB, Ausbildung

    TanjaW9 - - Unterhalt

    Post

    Hallo und herzlich willkommen im Forum 55kami, Sophie hat schon alles rechtliche geschrieben. Meine Frage an Dich (aus reiner Neugier): für wen fragst Du: Vater Kind Mutter andere betroffene Person (Bekannte, Verwandte...) oder gar zu Ausbildungszwecken. Je nachdem würde ich nämlich meine Antwort noch ausdifferenzieren... Gruß Tanja

  • Moin Testmama, wenn Sophie sagt, dass es eventuell über die Einkommensteuer nachversteuert wird, ist das kein Widerspruch zu Deiner Annahme der Auszahlung über die Kindergeldkassen. Mit Kindergeld passiert das nämlich genau so: Ohne Prüfung eines Einkommens wird Kindergeld nach entsprechendem Antrag (inzwischen nur noch max 6 Monate rückwirkend) gezahlt. Bei der Steuererklärung wird dann geschaut, ob das ausgezahlte Kindergeld oder der Ansatz des Kinderfreibetrags für den Elternteil günstiger is…

  • Quote from uncontrolled: “Ich bin nicht Mitglied, warum fragst Du? ” Hallo uncontrolled, warum sollte Villa nicht fragen dürfen? Dieses Forum wird vom ISUV zur Verfügung gestellt und Mitglieder haben weitere Vorteile aufgrund ihrer Mitgliedschaft. Z.B. die jährliche kostenlose Rechtsauskunft. Wobei ich mich allerdings auch wundere, dass Du hierbei uns mehr Wissen und Knowhow vermutest, als Du scheinbar Deiner neuen Anwältin zutraust. Und dann auch noch so sehr spezial und am besten noch geograph…

  • Hallo Max, schaut mal, ob Einzelveranlagung steuerlich ebenso günstig ist, wie ZV - das kann unter Umständen der Fall sein. Dann muss Deine Frau auch nur den Steuerbescheid vorlegen. Gruß Tanja