Search Results

Search results 1-20 of 59.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hallo, @TanjaW9 Unsere Postadresse ist ja eh bekannt. Wir haben jetzt allerdings die Adresse des Anwaltsbüros hinterlegt. Die Fortsetzung ließ nicht auf sich warten (im Extra-Ordner): Jede Woche eine Mail mit allen möglichen Vorwürfen ("Du machst Dich absichtlich arm", "Du betrügst uns, Deine Kinder, hast das mit Mama immer schon gemacht", "Du entziehst Dich Deinen Auskunfts- und Zahlungspflichten"). Das ist wirklich pathologisch. Unterlagen sind derweil weder per Mail noch analog eingegangen. E…

  • Hallo Tanja, Deine Worte tun sehr gut! Also: - Regel für die KM und Kinder eingerichtet - Standard-Antwort: "Ihre Nachricht wurde von unserem System als beleidigend erkannt, daher ist der Adressat über diese Mail-Adresse für Sie nicht mehr erreichbar. Eine Nachricht an XXX verfassen Sie bitte schriftlich und senden diese an folgende Adresse: [...]." Die Mails werden in einen separaten Ordner abgelegt. Falls nochmal Unterlagen kommen, dann geht das zumindest nicht verloren. - Mit Anwalt abgeklärt…

  • Hallo, ich traue mich ja kaum noch, ein Update zu schreiben @TanjaW9. Eben noch positiv gestimmt, kam wenige Stunden später erst eine E-Mail von K2, in cc die KM und dann tags drauf eine Mail der KM. Von K2 wird ihm vorgeworfen, dass er sie stalken würde, dass sie absolut keinen Kontakt haben wolle, wie begriffsstutzig man sein könne, sie nicht endlich in Ruhe zu lassen. Er sei kein Vater, nur Samenspender, ein Vater würde seiner Verantwortung nachkommen und seine Kinder unterstützen, statt ihne…

  • @TanjaW9 Und zu Deinen Tipps zwecks "Spam"-Filter: Hat mein Partner schon mal probiert, dann hat sie eine andere mail-Adresse genutzt oder eben die Mail-Adressen der Kinder, die er natürlich nicht blocken wird. Quote from TanjaW9: “Und in der Vielzahl der Fälle ein Zeichen von nicht verarbeiteter narzisstischer Verletzung. ” Diese Frau wird ihm die Trennung ewig nachtragen, die kommt da einfach nicht drüber weg. Und dass er eine neue Frau hat, mit der es ihm gut geht, ist ihr ein Dorn im Auge, v…

  • Quote from TanjaW9: “ Wenn Dein Mann die Hälfte (das waren doch immer noch um die 200, oder?) zahlt, hat das Kind insgesamt über 800 Euro - ohne dafür seinen Verpflichtungen nachzukommen. ” Hallo Tanja, in der Annahme, dass sie über 400 Euro Taschengeld kriegt plus Kindergeld, ja, das wäre dann wohl so (KU 405 Euro). Aber sie kriegt ja angabegemäß nur 250 Euro. Der Mann sagt, dass er das zahlen würde. Das ist sein Entgegenkommen in der Hoffnung, damit die "Gegenseite" ein wenig befriedet ist. Ic…

  • Moin, jetzt hat sich in der letzten Woche einiges getan: Auf dem Weg zum Anwalt läuft mein Partner an einer Grundschule vorbei - und trifft auf seine Tochter, die gerade Kinder aus der Nachmittagsbetreuung verabschiedet (hat ihn nur angelächelt, erstaunt geguckt und "hallo" gesagt). Da sie schon vor Jahren Grundschullehrerin werden wollte, gehen wir mal davon aus, dass sich der Berufswunsch verfestigt hat und sie mit einem Jahr BFD sich nun noch ein wenig Orientierung verschafft. Nach 1,5 J Coro…

  • Hallo Tanja, ja - ich bleibe tapfer und das dicke Fell ist quasi eine Drachenhaut (wo ist die empfindliche Stelle?). Was die "kenne ich von Zuhause"-Kompenente betrifft, gehe ich nochmal in mich. Das mit der UH-Urkunde habe ich dunkel in Erinnerung, als K1 volljährig wurde. Der Anwalt hatte da eine entsprechende Äußerung getan. Aber kann der Liebste ja noch einmal nachfragen, wenn der Termin ist nächste Woche. Erneute Anforderung des Vertrags ist geplant für nach dem Anwaltstermin. Der Vorwurf, …

  • Hallo Tanja, meines Wissens gibt es einen UH-Titel (der war nicht befristet bis zur Volljährigkeit, wie so oft), aber so wie ich das lese, ist das ja relativ irrelevant, weil da jedes Gericht sagt, dass der nicht mehr gilt. Nichtsdestotrotz: Termin mit Anwalt steht an. Gestern Abend gab es dann noch eine Mail der KM: Sie beglückwünscht ihre Kinder, dass sie selbständig den Kontakt zu ihrem "Erzeuger" abgebrochen haben, der keinen Cent zusätzlich den Kindern gönne, aber nach außen hin den "sozial…

  • Hallo, vorab. Danke für die Hinweise. @Kakadu59 Es gab nur ein einziges Mal eine ungefähre Idee, was die KM verdient - beim ersten Mal BAföG von K1. Danach hat er nur noch seinen Teil des Antrags ausgefüllt und ihm wurde der Bescheid (1. Seite) übermittelt zwecks Restzahlung. Nach 6 Semestern wurde kein BAföG mehr beantragt, weil die KM wohl mehr Stunden, woanders und höher bezahlt arbeitet und meinte, dass sie jetzt bestimmt keinen Anspruch mehr hätten. Probieren hätte man es ja können, zumal d…

  • Wohnvorteil Wechselmodell

    rheingauerin - - Unterhalt

    Post

    Hallo Max, mal losgelöst davon, dass es schön sein kann für Kinder, wenn sie ihr eigenes Zimmer haben: Aus meiner Sicht ist es Sache des Elternteils, wofür das Geld ausgegeben wird. Hättet Ihr beide identisch große Wohnungen und du zahltest doppelt so viel Miete, weil schickeres Viertel, Aufzug im Haus, später angemietet - würdest Du dann auch Unterhalt kriegen wollen von ihr? Hättet Ihr beide identisch teure Wohnungen und sie machte Wanderurlaub mit Zelt, während Du Cluburlaub buchtest - würdes…

  • Hallo Sophie, definitiv. Manchmal muss man sich so einen Frust mal vom Leib schreiben, ich habe da sehr viel Verständnis für. Aber man muss das ja nicht wegschicken... Die Mails der letzten Jahre, seit es keinen direkten persönlichen Kontakt mehr zu den Kindern gibt, sind von seiner Seite immer sehr emotionslos und sachlich - genau aus den von Dir genannten Gründen und als schöner Kontrast zu den hasserfüllten Mails der Ex. Grüße Rheingauerin

  • Hallo, das hat der Liebste gerade in seinem Ärger geschrieben: [Zitat Anfang] [...] Ich nage tatsächlich nicht am Hungertuch, auch nicht, wenn ich Dir weiterhin Unterhalt zahle. Aber mal ehrlich: soll ich mich von Dir derart beleidigen lassen und dann noch mehr zahlen, als ich muss (und das auf XXXXs Konto)? [Zitat Ende] ... aber nicht weggeschickt. Er schläft noch einmal drüber. Grüße Rheingauerin

  • Hallo, mein Liebster muss immer erst einmal tief durchatmen, wenn er die Mails liest: [Zitat-Anfang] Ich finde es erbärmlich, dass du mir meine knapp 250 Euro Taschengeld vom BFD verrechnen willst. Und wieder ein Beweis, wie geizig und geldgierig du bist - als ob Du ohne Verrechnung am Hungertuch nagen würdest... [Zitat-Ende] Und ist dann geneigt, den Unterhalt normal weiter zu zahlen, um K2 nicht komplett gegen sich aufzubringen. Meist besinnt er sich, weil er weiß, dass diese Mails von der Ex …

  • Hallo, kurzes Update: am Wochenende kam nun die Antwort-Mail. [dem Tonfall nach wieder von der KM formuliert, mein Partner vermutet, dass die Antwort auf sich warten ließ, da sie mit dem dritten, noch schulpflichtigen Kind aus 2. Ehe in den Sommerferien weg war] K2 will den Unterhalt nun selbst ausrechnen und fordert Gehaltsnachweise vom KV. Die letzten (12 Monate) hat er letztes Jahr zur Volljährigkeit verschickt, vor knapp 15 Monaten. Demnach muss er doch keine aktuellen Gehaltsnachweise liefe…

  • Hallo Tanja, ja, den Vertrag holt er auf jeden Fall ein. Ich werde berichten. Gruß Rheingauerin

  • Hallo Sophie, zu dem Kontaktabbruch: Der ist einzig der Mutter zu verdanken. Jetzt mag man sagen, das Kind ist "erwachsen", aber das gilt nur für das, was im Ausweis steht. Schwierige Geschichte, fast tragisch. Wenn der Mann K2 per Zufall - alleine - trifft (war im Mai oder Juni mal der Fall), ist K2 aufgeschlossen, erzählt auch offen. K1 hingegen ist so "versaut", dass nicht einmal das mehr stattfindet. NB: Es gibt keinen ersichtlichen Grund außer dem Druck der KM. Das ist im Übrigen auch die M…

  • Hallo, ja, das ist so, aber Mann will guten Willen zeigen Die KM weigert sich seit Jahren, ihr Einkommen offenzulegen, auch schon als K1 volljährig wurde. Später, im Rahmen des BAFÖGs gab es dann zwangsläufig ein paar Infos. Mann hat's dann irgendwann aufgegeben, zahlt jetzt, als ob die KM nichts verdienen würde. Grüße Rheingauerin

  • Hallo Tanja, zuletzt hat er 402 EUR gezahlt. Wenn der Vertrag vorliegt, wäre unsere Rechnung dann so: Aufwandsentschädigung minus 31 [Bufdis sind Berechtigte des 365-Schülertickets]. Davon die Hälfte in Abzug bringen als Pauschale, die K2 behalten kann. Nach der Handhabung beim Ausbildungsunterhalt wäre dies großzügig, da liegt die Pauschale bei 100 EUR. Entsprechend 402 abzgl. dieses Betrags wäre dann eine Rest-Unterhaltsverpflichtung, die liegt dann bei rund 200+/- (je nach Höhe der Aufwandsen…

  • Quote from Clausutis: “Moin, ganz ehrlich, bei all den Schilderungen wäre ich nicht geneigt, Tipps zu geben: Der arme Mann wurde bösartig reingelegt, die böse Frau hat es nur darauf angelegt und ihn trifft natürlich keine Schuld. Jetzt soll es ihm bloß nicht drohen, für sein Unverschulden auch noch Verpflichtungen übernehmen zu müssen - lieber nimmt er noch einen Kredit auf, um sich die Wohnung hübsch zu machen. Und Umgang würde er wohl haben wollen, aber nur wenn ihn die böse Mutter nicht ausni…

  • Danke, Sophie und Max. @Max: ich hatte über die Suchfunktion nichts gefunden... @Sophie: Das mit der Monatskarte ist ein guter Hinweis. Ich habe zwischenzeitlich von einer Freundin, die in einer Einrichtung mit Bufdis arbeitet gehört, dass die das Monatsticket sogar stellen. Also Vertrag anfordern, in dem die Details hinterlegt sind, wäre wahrscheinlich eine vernünftige Maßnahme. P.S.: Ich leere mindestens eine Pulle Schampus, wenn sich das Thema endlich mal erledigt hat. Also, so in sechs bis s…