Search Results

Search results 1-20 of 461.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Unterhalt und BAB, Ausbildung

    Hugoleser - - Unterhalt

    Post

    55kami Falsch Kami, Sophie hat Dir nicht ihre Persönliche Meinung geschrieben, sondern darauf aufmerksam gemacht das durch das Verhalten von dem volljährigem Kind gegenüber seinem Vater es zu einer Verwirkung des Unterhaltsanspruchs kommen kann. Denn der Vater hat den gesetzlichen Anspruch darauf, den vom ihm zu zahlenden Unterhalt und das Einkommen des Kindes ( - 100 € für Aufwendungen der Ausbildung) und des vollen Kindergeldes zu kürzen ( bezw. diese Gelder von dem Unterhaltsanspruch abzuzieh…

  • Hallo Palatino 36 Vor dem 18 Geburtstag des Kindes würde ich keine Auskunft mehr erteilen, da es nur noch 50 Tage bis zum Geburtstag ist. So wie ich das heraus höre will sich die KM mit Ihrem Auskunftsbegehren um ihre Auskunftspflicht ab dem 18 Geburtstag drücken, denn dann ist sie auch Barunterhaltspflichtig und muss damit Auskunft über ihr Einkommen geben. Ab dem 18 ist das Kind nachweispflichtig das es Unterhaltsbedürftig ist und wenn es dieses ist, dann muss auch die Frau Mama dran. Mit den …

  • Guten Morgen Sonnenfee Bezüglich der Kinder kann ich Dir nicht viel Hoffnung machen, denn soweit ich weiß ist da eine Frist von 2 Jahren nachdem Du Kenntnis über die Abstammung der Kinder erhältst, das Du die Vaterschaft anfechten kannst. Also solltest Du nicht aktuell von neuen Fakten Kenntnis erhalten wonach die Kinder nicht von Dir sind, so wirst Du da nichts mehr machen können. Bezüglich des Häuschens und Erbe würde ich mich einmal bei einem Anwalt schlau machen, ob es nicht Sinn macht das H…

  • Hallo Geldverlust Wenn Dein Sohn in eine eigene Wohnung hat, steht ihm laut Düsseldorfer Tabelle ein Pauschalbetrag von im Augenblick ca. 860 € von der dann das volle Kindergeld von 2019 € abgezogen wird. Wenn Dein Sohn weiter zur Schule geht muss er Bafög beantragen welches von der Summe ebenfalls abgezogen wird. Deine Ex ist soweit ich weiß verpflichtet aus dem Vermögen ihren Teil des Unterhaltes zu zahlen soweit ich weiß ( vielleicht weiß hier jemand noch genaueres dazu) so das es ihr Privatv…

  • Hallo Tanja ich halte auch mal weiter die Augen auf ob ich was finde. Es ist wie schon gesagt ein ziemlich ergiebiges ( meistens unerquickliches Thema). Lg Hugoleser

  • Hallo Tanja Ich habe jetzt mal gegoogelt und bei einem Anwalt folgendes gefunden: " laut Klinkhammer im Wendl/Staudigl, Unterhaltsrecht 7. Auflage 2008, §2, Rn. 461 befindet ist das Kind bis zum Ablauf des Schuljahres privilegiert, während Häußermann in § 1 Anlage E APO BK; FamRefK/Häußermann, § 1603 RN 9 vertreten, das die privilegierung mit der Zeugnissübergabe endet, da das Kind ja bis zur Aufnahme eines Studiums einer Erwerbsarbeit nachgehen könne. Ich finde das sich der Gesetzgeber es sich …

  • Hallo Tanja Ich hänge Dir mal eine PDF Datei an. Habe das was ich gefunden habe, der einfachheit halber eingescannt. Ist von Beck die 4. Auflage. Ich hoffe Du kannst da was mit anfangen. LG Hugoleser

  • Bereinigtes einkommen berechnen

    Hugoleser - - Unterhalt

    Post

    Guten Morgen Tanja Ja da hast Du Recht damit das der TO das nach zu weisen hat und das die erste Familie wieder einmal bevorzugt wird. Deine Meinung bezüglich erst die Unterhaltsvorschusskasse anzuschreiben, bevor man den Anwälten Futter gibt und gutes schlechtem Geld hinterher zu schmeißen teile ich völlig. Das erst mal anschreiben ist hier die günstigere Variante und vielleicht erlebt der To dann sogar eine Überraschung. Denn man kennt ja das Sprichwort, Versuchen kann man es ja mal um Druck a…

  • Bereinigtes einkommen berechnen

    Hugoleser - - Unterhalt

    Post

    Hallo Tanja Nordrhein - Westfalen hat doch geschrieben, das seine Frau nicht arbeiten darf/kann. Wie sieht es dann mit der Anerkennung der Arbeitszeitverkürzung aus, wegen Versorgung des/r Kind/er? LG Hugoleser

  • Hallo Ralf1912 Erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum. 1. Besteht für Deinen volljährigen Sohn ein Titel? 2. Du hast ein Recht auf Auskunft was der Sohn macht und machen will! Er ist Auskunftspflichtig. 3.Zum FSJ füge ich mal einen Link bei, der könnte hilfreich sein.https://www.bundes-freiwilligendienst.de/fsj-freiwilliges-soziales-jahr/ 4. Das Formular welches das Jugendamt Dir geschickt hat brauchst Du nicht ausfüllen, Du kannst Dir auch eine Exel Tabelle erstellen aus der alles ersich…

  • Hallo mo schreib doch die Tochter an und bitte um die Kopie des vollständigen Lehrvertrages, da es durch die Ausbildung eine Neuberechnung nötig wird. Es wird nämlich so gerechnet, Unterhaltsanspruch- volles Kindergeld- Nettoentgelt( bei diesem werden jedoch 100€ oder mittlerweile mehr? abgezogen) Ergebnis verbleibender Unterhaltsanspruch, danach durch Quotelung Deinen Anteil errechnen. Je nach Höhe des Nettoentgelts kann es sogar sein das Du gar keinen Unterhalt mehr bezahlen musst. Ich würde a…

  • Hallo die Halbwaisen Rente steht nicht der Mutter zu, sie ist ab dem 18 Lebensjahr an die Tochter auszuzahlen, genau wie das Kindergeld voll umfänglich von der Mutter an die Tochter weiter zu leiten ist, wenn sie bei Dir bleibt. Wenn dann das Geld nicht für die kommende Ausbildung ausreicht, kann die Tochter, dann im Anschluss Schüler Bafög beantragen. Das würde ich jetzt schon mal in die Wege leiten, für den Fall das Deine noch Frau schon ausgezogen ist, da sie dann ja nicht mehr im Haushalt mi…

  • Hallo Stern 2020 In Bezug auf Deine Stieftochter kann ich Dir sagen, das sie bis zum Abschluss der Ausbildung Anspruch auf Halbwaisenrente hat. Ich denke mal ( genau weiß ich es nicht) dann die Rente mit dem Kindergeld an Dich ausgezahlt wird und die Mutter dann Anteilig noch Unterhalt für sie bezahlen muss( wenn sie das denn kann). Genauer bezüglich der Rente kannst Du Dich ja bei der Rentenversicherung erkundigen. LG Hugoleser

  • Hallo die Frage ist auch ob holzwurm die Erziehungszeiten bei der Rentenversicherung angemeldet hat. Das geschieht nämlich nur wenn er es auch gemeldet hat. Wie ich oben schon geschrieben habe, wäre es wohl das allerbeste wenn er sich vorab mal mit der Rentenversicherung in Verbindung setzt. Was ich eben auf die schnelle mal gelesen habe ist, das die Kindererziehungszeiten ( was bis zu 10 Jahre betragen kann) derjenige erhält der die Kinder erzieht. Daher würde ich auch mal eine Kontenklärung be…

  • Hallo holzwurm57 Erst einmal herzlich Willkommen hier im Forum .Das Problem ist, ist euer Sohn bei seiner Mutter aufgewachsen oder bei Dir? Wenn er bei Deiner Frau aufgewachsen ist hast Du keinen Anspruch auf diese Punkte, da diese für die Erziehung von Kindern gegeben werden. Hast Du das Kind erzogen und ist es bei Dir aufgewachsen hast Du meiner Meinung nach Anspruch auf diese Punkte. Ob diese Punkte bei einem Versorgungsausgleich in die Berechnung einfließen weiß ich nicht, vielleicht ist hie…

  • Hallo zusammen Tanja, Sophie und Max ich gebe euch völlig recht. Anstatt sich darum zu kümmern das Moorhuhn seine finanziellen Lasten ( Berufsunfähigkeitsversicherung) abschafft und damit dann die Möglichkeit hat den Mindestunterhalt zu zahlen will er die Kinder mit 15 / Tag abspeisen. Wie ihr schon treffend festgestellt habt wachsen Kinder wie " Unkraut" und haben nur einmal Hunger und das ist immer. Was natürlich gut ist, denn sie müssen wachsen., ganz zu schweigen davon das noch andere Bedürf…

  • Hallo Moorhuhn Damit bist Du ohne die Zeit die Du mit dem Fahrrad zum Bahnhof brauchst, bei drei Stunden, rechnet man noch die halbe Stunde für jede Strecke von und zum Bahnhof, kann man Dich nicht auf den ÖPNV verweisen( siehe oben). Trotzdem wird man Dir klar und deutlich sagen, das die BU Versicherung in Höhe von monatlich 200 € Luxus ist den Du Dir als Unterhaltspflichtiger Elternteil nicht leisten kannst. Damit wirst Du sehr wahrscheinlich aufgefordert sie zu kündigen oder ruhend zu stellen…

  • Hallo Moorhuhn Ist die Fahrzeit von 1,5 Std mit dem ÖPNV eine Strecke oder hin und zurück. Ich habe eben gelesen das bei einer Arbeitszeit von mehr als 6 Std. und mehr als 2,5 Std. Fahrzeit die Nutzung des ÖPNV unzumutbar ist. Es gibt sogar ein Urteil des OLG Brandenburg dazu. Beschluss des OLG Brandenburg vom 02.04.2009 - 10 UF 194/08 Die Grenze des Zumutbaren richtet sich nach sozialrechtlichen Vorschriften. Nach § 121 IV 2 SGB sind bei einer Arbeitszeit von täglich mehr als sechs Stunden Pend…

  • Hallo Anna Sophie die Frage bei den Fahrtkosten ist doch ob es Moorhuhn überhaupt möglich ist mit dem ÖPNV zur Arbeit zu kommen, siehe z.B. Schichtdienst oder zu lange Fahrtzeiten. Ich denke was Moorhuhn auf die Füße fallen wird sind die Kosten für die BU Versicherung von ca. 200 €. LG Hugoleser

  • Hallo Moorhuhn das Problem ist, Deine Ex kann die Arbeitszeit wieder verkürzen, Du darfst das aber nicht. Im Gegenteil Du bist verpflichtet alles zu tun um den gesetzlichen Mindestunterhalt für Deinen Nachwuchs zu erwirtschaften und wenn Du dazu noch einen Nebenjob annehmen musst( so fern Arbeitstechnisch möglich) . Es kann sogar sein, das man sagt eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist nicht nötig( ich weiß ist Quatsch) und Du sollst die Kündigen damit die 200€ für den Unterhalt zur Verfügung …