Search Results

Search results 1-20 of 96.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Leider noch nichts Neues. Auch die Kindergeldkasse hat keinen Bescheid geschickt zu unserer Anfrage. Ein zweites, wie ich finde sehr verständliches Schreiben an das Kind mit Fristsetzung ging raus und die Frist ist überschritten... Nun geht es doch zum Anwalt . Sollte der Anwalt nochmals ein Schreiben raussenden oder gleich Abänderungsklage erheben mit gleichzeitiger Rausgabeklage des Titels? Ich bin es ehrlich leid diesem Kind ständig hinterher laufen zu müssen. Wir hatten den Titel zurück gefo…

  • Hallo rheingauerin: Kommt ganz auf den Titel drauf an. Also ob er auf die Mutter ausgestellt ist oder auf das Kind im Namen der sorge berechtigten Mutter... Da würde ich jetzt mal ganz freundlich zurück schreiben und darüber aufklären, dass ohne die Einkommensunterlagen der KM leider gar nichts berechnet werden kann und da das Kindergeld ab 18 voll angesetzt wird, man davon ausgeht ohnehin weniger zahlen zu müssen. Und ebenso darauf hinweisen, dass falls ein Pfändungsversuch gestartet wird, man …

  • Hallo Tanja, nichts ist angekommen :-(...Den Titel hat er. Er hat kurz angerufen und genörgelt, weil wir wegen des Kindergeldes die Kindergeldkasse angeschrieben haben und betont, er will nie wieder Unterhalt... Schön für ihn, aber er begreift den sinn nicht den Titel raus zu geben. Wir schreiben ihn jetzt ein letztes Mal an und versuchen es in einfachen Worten zu erklären und hilft das nichts, dann geht die Sache zum Rechtsanwalt. Ich schätze auch, dass er bereits einige Zeit das Kindergeld und…

  • Zwischenstand: Das "Kind" versteht nicht, warum es wichtig ist uns den Titel zurück zu geben. Er meint, er will keinen Unterhalt und damit wäre die Sache erledigt... Wir warten jetzt noch mal 2 Wochen ab und passiert dann nichts, dann geht es zum Anwalt und es wird auf Herausgabe geklagt.

  • DA gestern gleich gelöscht. Titel mit Verzichtserklärung angefordert (doppelt hält besser ), Bescheinigung der Schule bzw. Abgangszeugnis angefordert, Kindergeldbescheid 2019 angefordert, Termin vorgegeben... per Mail und zusätzlich per Post raus. Nun heißt es abwarten ob er intelligent ist oder wir auf die Herausgabe klagen dürfen. Aber dann fliegt ggf. auch auf, dass er schon länger nicht zur Schule geht... Seine Entscheidung! Wir warten jetzt bis zum Termin und vorab suche ich schon mal einen…

  • Kindergeld und Steuer

    Jaki - - Steuern

    Post

    Hallo Tanja, lieben Dank! Wird gemacht

  • Hallo AnnaSophie, , das "Kind" wurde eigentlich bei jedem Schreiben darauf hingewiesen, dass zu unrecht gezahlter Unterhalt zurück zu zahlen ist und Veränderungen umgehend mitzuteilen sind. Wenn er mit dem Halbjahr abgegangen ist bzw. geflogen ist, dann hätte er doch den Februar nicht mehr mitnehmen dürfen. Gerade wenn sich jetzt im Nachhinein auch noch rausstellen sollte, dass er schon seit Wochen wenn nicht Monaten die Schule nicht mehr besucht hat. Gibt er den Titel jetzt ohne Wenn und aber z…

  • Kindergeld und Steuer

    Jaki - - Steuern

    Post

    *lach* Ich lese deine Worte gerade zum dritten Mal und habe sie noch nicht verinnerlicht ... Ich bin auch komplett von der Rolle und warte auf den nächsten Knall. Mein Mann ist da viel entspannter als ich. Seine Ruhe und Gelassenheit hätte ich gerne Ich warte eigentlich darauf, dass jetzt ein Schreiben kommt "April,April"... Ich fordere erstmal die Bescheinigung für 2019 ab, da die Steuererklärung noch vor uns liegt. Da gebe ich die Steuer-ID an, weil die Kindergeldnummer haben wir nicht. Ich ka…

  • Kindergeld und Steuer

    Jaki - - Steuern

    Post

    Hallo Tanja, lieben Dank für die Info. Steuer ID ist bekannt durch eine Lebensbescheinigung die wir vor Jahren mal angefordert haben. Kindergeldkasse ist Wohnort, das kriege ich raus. Aber geben die Auskunft? Ich werde es mal anfordern für 2019 und hoffe, sie senden es auch. Dann sieht man ja ggf. auch gleich ob da vorher schon Schluss war. Zumindest wenn sie da wenigstens eine Veränderung angezeigt haben. Gruß Jaki

  • Hallo Tanja, ja, er schrieb, er will auf eine externe Schule (??????) und der Unterhalt hat sich erledigt. Kam heute unvermittelt die Info. Ich wäre eben fast vom Sofa gefallen ;-). Ich denke auch, er ist seit Monaten nicht mehr in der Schule oder eben jetzt gerade runter geflogen. Warum sollte man freiwillig Geld aufgeben? Wenn wir den Titel haben, dann schauen wir weiter - auch wegen der Überzahlung die ggf. eingetreten ist. Kindergeld geht an KM. Und gerade heute ging die Bitte ums Zwischenze…

  • Hallo Tanja ... und der Rest natürlich auch ;-)! Wie es aussieht sind wir raus!!!! Das Kind teilte lapidar mit, es will jetzt auf eine externe Schule gehen und damit sind die Unterhaltsverpflichtungen erledigt. Ganz glaube ich das noch nicht und nun wird der Titel im Original gefordert. Was muss noch beachtet werden? Verzichtserklärung zusätzlich? Was ist mit Kindergeld? Wir geben das Kind ja bislang in der Steuererklärung an... Ich schwanke hier gerade zwischen Glück und Ungläubigkeit... Und ah…

  • Kindergeld und Steuer

    Jaki - - Steuern

    Post

    Hallo @ all, mir stellt sich gerade folgendes Problem. Das bis dato unterhaltsberechtigte Kind teilte nun lapidar mit, dass es keinen Anspruch mehr hat, weil es (angeblich) seine Schule irgendwo anders (was das auch immer heißen mag) beendet. Ich nehme an, es will auf eine Abendschule gehen und tagsüber jobben... Nun das Problem mit dem Kindergeld: das Kind (volljährig) wird ja in der Steuererklärung angegeben... Da kein Kontakt besteht (persönlicher Natur) und es sich immer recht schwierig gest…

  • Hallo Tanja, ja, du hast ja recht. Brief geht jetzt die Tage raus und dann mal schauen ob endlich was kommt. LG Jaki

  • Hallo @ Alle, seit 11 Tagen liegen die Zeugnisse vor und das neue Halbjahr hat begonnen. Und wieder einmal rennen wir Schulbescheinigung und Zwischenzeugnis hinter her! Wieder einmal wo mindestens ein Schreiben raus geht und das unterhaltsberechtigte Kind meint erst auf Aufforderung tätig zu werden. Ich bin es so leid! Aber was kann man tun? Auskunftsklage erheben in Zukunft, wenn die Sachen nicht innerhalb einer bestimmten Frist vorgelegt werden? Bringt das irgendwas? Hat Jemand damit Erfahrung…

  • Bis auf diesen Satz "Ich denke manchem Entfremder ist gar nicht bewusst was er da eigentlich tut?" bin ich bei dir. Ich glaube nämlich schon, dass es vielen Entfremdern sehr wohl bewusst ist was sie tun. Aber das eigene Ego siegt halt meistens, egal mit welcher Argumentation man ihnen gegenüber tritt. Sie meinen das Kind zu schützen und sehen den selbst verursachten Schaden nicht. Und das es den Jugendamtsmitarbeitern an Kompetenz fehlt, darf nicht Problem der Betroffenen sein. Aber an denen kom…

  • hi @ all, ich schätze mal, dass die, die es wirklich betrifft, also die Elternteile die "entsorgen" sich den Film hundert mal ansehen könnten und dennoch nichts verstehen! Wer diese Egoschiene fährt und meint, dem anderen Elternteil nach und nach das Kind bzw. die Kinder entfremden zu müssen, den beeindruckt so ein Film nicht. Und Jugendämter (wo meistens Frauen sitzen), als auch Gerichte sehen oft die Mütter im Recht und bezweifeln die gute Absicht das Kind "zu schützen" eher selten. Das gibt d…

  • @ Hochtief : Danke für die Berechnung aufgrund der Aussage deines Anwaltes. so erhoffe ich es mir am Ende auch... Nun rennen wir mal wieder der halbjährlichen Schulbescheinigung hinterher und dem Zeugnis. Und wenn da wieder was von 200 Fehlstunden steht, dann könnte uns das auch schon mal helfen um die Zielstrebigkeit anzuzweifeln und zumindest eine Klassenwiederholung abzuwehren in Form von Unterstützung.

  • Hallo Apfelsaft: ja, das Urteil spiegelt auch meine Erkenntnisse wieder. Man muss nur ungefähre Angaben machen zum Einkommen des Partners, aber keine Belege vorlegen. Aber durch die Vorlage des Steuerbescheides, selbst wenn die Angaben zum Ehepartner geschwärzt wären, hat man dennoch einen guten Überblick. Jedenfalls dann, wenn die Eheleute gemeinsam veranlagt sind. Und mitunter hat man ja auch "Glück" und bekommt den ungeschwärzten Steuerbescheid. openjur.de/u/60619.html Dieses Urteil vom BGH v…

  • Dann wird die Frage sein: wird der Richter dann der Meinung sein, dass die Mutter nicht gesteigert erwerbsobliegend ist und ob er auf den Familienunterhalt einen Unterhaltsanspruch aufbauen kann. Das Kind muss aber auch darlegen was der Vater hat (und dessen Ehefrau falls verheiratet). Und ggf. gibt es für das Kind ja auch andere Möglichkeiten wie BAB, BAföG? Je mehr Urteile ich im Netz lese, desto unsicherer erscheint mir die Rechtslage. Es ist immer eine Einzelfallentscheidung und je nach Rich…

  • Die Problematik an so einer Geschichte ist eigentlich immer die, dass wenn das Kind klagen würde auf Unterhalt, man von ihm nicht erwarten kann, wenn es den Kindsvater jetzt verklagt, die Mutter in die Pflicht zu nehmen. Kann der Kindsvater den Unterhalt also selbst zahlen (Mindestunterhalt) ist die Mutter im ersten Schritt raus. Der Mann könnte die Frau dann in Regress nehmen. Aber muss auch bedenken, dass selbst wenn man ihr ein fiktives Gehalt unterstellt, dass sich damit auch der Anspruch de…