Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • hallo, rein theoretisch bekommt der das Kindergeld wo das Kind gemeldet ist. also kann sie es bei der kindergeldkasse beantragen. Und du müsstest es zurückzahlen. bezüglich Unterhalt, da würde ich erklären, dass Junior eine eigene wohnung hatte und diese zum 30.06. gekündigt wurde und am x.06. Junior den Schlüssel zurückgegeben hat. Insofern war Junior dort wohnhaft und die ummeldung ist zu früh erfolgt. Zumal die Kosten für die Wohnung auch bis zum30.06. An den Vermieter zu zahlen waren. Desweg…

  • hallo, erst kommt der Unterhalt für euer gemeinsames Kind. Und wenn das Kind und ihr Kind auf deine Kosten isst etc. Und alle Nebenkosten über dich laufen, dann müsste deine Frau erst einmal dir Geld für ihre Nebenkosten geben und für die kosten, die ihre Tochter verursacht. Wenn sie also der Meinung ist, dass sie für sich mit 50 € im Monat auskommt, dann würde ich ihr vermutlich 80€ geben und den Rest für die Nebenkosten verwenden. Wenn ich ihr überhaupt Geld geben würde. Sophie

  • hallo, du hast hier aber schon gelesen, dass das alles dein Anwalt machen muss, weil anwaltspflichtmherrscht in dem Verfahren… Sophie

  • Hallo, Ja natürlich kann der angesetzt werden. Der Versorgungsausgleich kann ja abgetrennt werden. Der Zugewinnausgleich auch. Versuche deinen Anwalt zu erreichen, dass er die noch fehlenden Sachen bezüglich des Versorgungsausgleiches in einem Schriftsatz thematisiert. Heute per Fax ans Gericht, dann bekommt der gegnerische Anwalt das zu Beginn der Verhandlung übergeben. Sophie

  • Unterhaltsgrund / Sonderbedarf

    AnnaSophie - - Unterhalt

    Post

    hallo, was sagt denn dein Anwalt dazu? Ich würde ihn mal fragen und über den Anwalt klarstellen lassen, dass ein solches Urteil von dir durch die 2. Instanz am olg geprüft werden würde. Vor allem auch, da ein ein Jahr alter, 2wöchiger Aufenthalt im Krankenhaus ohne weitere Atteste und weiter Behandlung mit Sicherheit allein nicht ausreichend sein kann. Den geforderten Unterhalt nachzuzahlen. Zumal das Attest ja erst nach langer Verzögerung vorgelegt wurde. Und auch keine weiteren Informationen ü…

  • hallo, fordere einfach das Formular zur Anerkennung von Erziehungsheimen bis zum 10. Lebensjahr an. Und Füll das aus. Vorschriften ändern sich. Und ich weiß nicht ob es damals bei mir Vorgaben gab, dass man nicht Vollzeit beschäftigt sein durfte. Ich habe das schon lange machen lassen, eine kontenklärung. Sophie

  • hallo, Nein, du kannst keine nachweisenüber die mittelverwendung fordern. wie Tanja schon schrieb setz dich mit den Kids und deiner Frau zusammen und besprecht das offen. Dass die Mutter nun neu Unterhalt fordert, was ihr gutes Recht ist. Allerdings hättest du bislang immer vieles nebenbei gezahlt und/oder bezuschusst. Dann nennst du die Dinge wie Handys, Schuhe, Kleidung etc. Das würde dann nicht mehr gehen. Dir sei klar, dass die Kids diejenigen seien, die das merken würde, nicht die Mutter. U…

  • @'Clint die aufgelistete Nachzahlung des Jugendamtes ist die Differenz zwischen dem aktuellen Titel und dem, was das Jugendamt ab Juli fordert. Die 471,50€ pro Kind und Monat sind berücksichtigt, aber es wird nachgefordert, was nicht nachgefordert werden darf. @'tanjaw Der Kinderbonus im mai ist berücksichtigt. @jbsince99 Hast du damals den kinderbonus abgezogen? Sophie

  • hallo, schau dir mal dieses Urteil an. Evtl. Findest du noch den langtest irgendwo: juris.bundesgerichtshof.de/cgi…t=en&nr=67453&pos=0&anz=1 denn ich wäre auch so frei bei der Übersendung der Unterlagen dem Jugendamt mitzuteilen, dass durch den erweiterten Umgang eine Reduzierung des Unterhalts ggf. Vorzunehmen ist. und die Frage mit dem wohnwertvorteil. Da weiß ich nicht, wie das ist, wenn das Haus dir und deiner Frau gemeinsam gehört, dann dürfte doch auch nur für deinen Teil der wohnwertvorte…

  • hallo, bezüglich der Anerkennung der Mütterrentenpunkte ein Urteil vom bgh. Hier kann man sehen, dass alles betrachtet wird: juris.bundesgerichtshof.de/cgi…s=267&anz=287&Blank=1.pdf Sophie

  • hallo, hast du schon mal nach urteilen gegoogelt? Ich hatte nur die Aussage gefunden, dass es möglich ist, wenn die Änderung 5% des Ausgleichs überschreitet. Und bei dir wäre es ja im Prinzip der komplette Ausgleich. anderes Thema: hast du damals zwischen dem 3. und 10. Lebensjahr des Kindes Vollzeit gearbeitet? deutsche-rentenversicherung.de…kindererziehung_node.html Sophie

  • hallo, es gab vor 1992 für jedes Kind einen Renteneintrittsalters. Der müsste im Versorgungsausgleich bereits berücksichtigt worden sein. Jetzt gibt es insgesamt 2,5 rentenpunkte, ein rentenpunkt entspricht 32 €, sofern diese im Westen anzurechnen sind. Damit reden wir über 45 € Brutto. du kannst ein familiengerichtliches Verfahren eröffnen. Wobei ich nicht weiß, ob du dann alle Kosten tragen musst und ob da Anwälte involviert sein müssen. Und, was ich online gelesen habe, der ganze Versorgungsa…

  • moorhuhn, ganz ehrlich, bei einer solchen Auskunft des Beistandes würde ich als Mutter sofort die beistandschaft beenden und das ganze entspannt einem Anwalt übergeben. Der würde deinem Anwalt erklären, dass er den mindestunterhalt im vereinfachten Verfahren erwirken lässt, wenn du nicht bis zum, vermutlich 14 Tage Frist, den mindestunterhalt titulieren lässt. Und auf das Ansinnen deines Anwaltes würde er mitteilen, dass es bei minderjährigen Kindern keine rechtliche Grundlage gibt einkommensbel…

  • hallo, Es gibt also einen unterhaltstitel? Damit könnte daraus vollstreckt werden. ich würde deiner ex mitteilen, dass sie zukünftig alle kosten für eure Kinder zutragen hat, wie Schulklassen, handyvertrag, Kleidung etc. Und darauf achten soll, dass die Kids Kleidung etc. In entsprechender Anzahl zum Umgang mitbringen. Denn aufgrund ihrer Forderungen wärst du nicht bereit diese Kosten zusätzlich zum Unterhalt zu zahlen. Und der Kinderhorts ist als Kindergeld zu betrachten, so dass der hälftige A…

  • Hallo, Tanja ich stimme dir voll und ganz zu. Teenager haben ja überhaupt keine Bedürfnisse Essen einem nicht die Haare vom Kopf und wachsen ohne Ende Ohne Worte Sophie

  • Heirat - was ändert sich?

    AnnaSophie - - Unterhalt

    Post

    Hallo fras, Wenn das bafögamt auch einstellt, dann ist das eine klare Sache. Und an deiner Stelle würde ich auch keine freiwilligen "spenden" machen. Da würde ich an deiner Stelle darauf hinweisen, dass dies alles nicht mit dir abgestimmt und deine Zustimmung nicht eingeholt wurde und du deswegen nicht bereit bist eine Unterbrechung des Studiums auch noch finanziell zu fördern. Und wenn du nett bist, weißt du darauf hin, dass bei Wiederaufnahme des Studiums erneut die Bedürftigkeit und der Anspr…

  • Titulierung

    AnnaSophie - - Unterhalt

    Post

    hallo, das Jugendamt rechnet nicht für dich, sondern nur für das Kind. prüfen kannst du es auch selbst. Ist dein netto korrekt, was ist mit berufsbedingten Aufwendungen, was sagen die Leitlinien des zuständigen OLGs? Altersvorsorge berücksichtigt? Gibt es weitere Posten wie eigenes Haus? Selbständigkeit, verdienst über beitragsbemessungsgrenze? wieviel unterhaltsberechtigte? wenn das alles klar ist, dann kann das relativ einfach berechnet werden. Sophie

  • Heirat - was ändert sich?

    AnnaSophie - - Unterhalt

    Post

    hallo, im urlaubssemester besteht kein Anspruch auf Bafög. Deswegen würde ich hier nachfragen, ob sie das bafögamt bereits schriftlich über das urlaubssemester informiert hat. Und das Schreiben sowie die Antwort des bafögamtes verlangen. Und erklären, dass du mit einem urlaubssemester nicht einverstanden bist. und dass sie aufgrund des urlaubssemester für ein freiwilliges Praktikum ihr Studium nicht zielstrebig verfolgt und deswegen für diesen Zeitraum nicht unterhaltsberechtigt ist. Und du desw…

  • Hallo, Das Geld was sie Mutter hat geht ja auch durch 3. Nach deiner Aussage vom Februar hat die Mutter 1900 netto. Das ist nicht deutlich mehr als du hast.znd wenn das noch bereinigt werden darf mit berufsbedingten Aufwendungen und altersvorsorge, dann ist das weniger als du hast. Und was haus und Kredit sowie wohnwertvorteil angeht: damals hast du gesagt dass die Mutter 500 € kreditrate zahlt. Damit dürfte gar kein so hoher wohnwertvorteil mehr in Ansatz gebracht werden können. Sophie.

  • hallo Thomas, Hier darf jede und jeder schreiben, solange es nicht beleidigend wird. Nicht jede Antwort passt einem. Aber das muss man aushalten. Nur So als Hinweis. Sophie