Search Results

Search results 1-11 of 11.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hallo Villa, danke für deine hinreichenden Ausführungen, ...schönen Abend.

  • Hallo Sophie, danke für deine Anmerkung. Zu einer komplexen Sache, wie du es richtig bemerkst, haben es Jugendämter, Anwälte und nicht zuletzt die Betroffenen selbst gemacht. Ich habe damals versucht, trotz der jahrelangen Entfremdung durch die Mutter, eine Annäherung und eine Klärung ohne Anwälte und Gerichte zu erreichen, aber ich brauch mich über den üblichen Werdegang in derartigen Fällen hier nicht mehr auslassen, denn ich bin da nicht der Einzige. Ich finde es nur schade, dass ausgerechnet…

  • Hallo Tanja (Ohne Gruß), es ist erstaunlich, wie man in solch einem Forum behandelt wird. Aber da ich mich einmal umgeschaut habe, wie du auch mit anderen hier umgehst die nicht deiner Meinung sind ist mir das egal. Das Land braucht einfach solche Menschen wie dich, damit die Nebenkriegsplätze nicht ausgehen. Ich habe den Anstand immer noch zu Grüßen, also Gruß André Zitat: "Das gehört eher hierher - und dann wollte ich erst im Rahmen der paradoxen Intervention dazu sagen: Heul doch. Mach ich ab…

  • Hallo Tanja, zunächst danke für deine Antwort, aber auch du wiederholst dich, und bringst mich so nicht weiter - leider. Ich weiß nicht was dich dazu bewegt über mich eine derartige psychologische Einschätzung vorzunehmen, um den Fokus auf eine vom Thema abweichende Thematik zu lenken. Weiterhin verstehe ich eure Nötigung nicht, mich unbedingt im ISUV anmelden zu müssen. Ich hatte ursprünglich einmal eine Kanzlei beauftragt sich der Sache anzunehmen. Was dabei bisher raus gekommen ist hatte ich …

  • Hallo Tanja, hallo Kakadu, zunächst möchte ich mich ganz herzlich bei euch bedanken, für euer offenes Ohr. Vielleicht nochmal eine kurze Erklärung vor weg. Meine Emotionen und mein Unverständnis im hiesigen Verlauf rühren aus einem über 2,5jährigen Scheidungskrieg vor 10 Jahren, einen darauffolgenden Krieg um die Kinder, mit Entfremdung, und jetzt um den Unterhalt ab 18 des ersten Kindes. Dazu muss aber auch erwähnt werden, dass ich seit der Trennung ca. 70 T Euro Unterhalt an meine beiden Kinde…

  • Hallo und guten Abend Villa, Wenn auch spät aber danke nochmal für deine Antwort. Ich habe mich sehr lange nicht gemeldet und bin leider auch noch kein Stückchen weiter gekommen. Zwischenzeitlich habe ich mir einen anderen Anwalt gesucht, nur scheint hier die selbe Masche zu laufen. Ich soll die Beine still halten und warten bis das der Pleitegeier kommt. Ich habe mal meinen letzten Brief an diese Kanzlei unten angehängt. Er soll einen kurzen Eindruck geben in welche Situation ich mich befinde. …

  • Hallo AnnaSophie, danke für deine Informationen. Sie sind wirklich hilfreich. Aber mit jeder Antwort kommen bei mir ganz neue Themenbereiche zum Vorschein. Darf ich dich also noch einmal fragen? Du schreibst: Quote from AnnaSophie: “Und Google mal, ob a) man an der Schule mit den 3 Jahren nicht auch gleichzeitig die Fachhochschule macht. Das wäre wichtig für eine Evtl. Privilegierung. Und b) ob das Kind bei dieser Schulform nicht Anspruch auf schüler-bafög hat. ” Ich füge mal einen Link ein, der…

  • Hallo AnnaSophie Hier vielleicht noch ein paar Antworten auf deine Fragen. Quote from AnnaSophie: “Das volljährige Kind geht zur Schule mit dem Ziel Abitur? Wenn ja sind beide Eltern gesteigert erwerbspflichtig. ” Es macht seit September eine Ausbildung auf einer Fachschule zum staatlich anerkannten Erzieher (3 Jahre) Mir liegt derzeit nur eine vorbehaltliche Aufnahmebestätigung vom Februar 2019 vor, also vor Beginn dieser Ausbildung. Davor hat es angeblich 2 Jahre auf einer Fachoberschule verbr…

  • Hallo, und zunächst danke für eure Antworten. Ich habe eine neue Berechnung (sehr undurchsichtig) von meinem jetzigen Anwalt vorliegen. Diese beinhaltet aber noch nicht alle Aspekte der Gegenseite. Für mich ist an dieser Stelle aber das vorläufige Ergebnis unlogisch und vor allem unverständlich. Ich zahle derzeit für meinen minderjährigen Sohn 374 Euro (3. Altersstufe 100%) und soll für meine Tochter(Sohn) 350 Euro zahlen. Das sind zusammen 724 Euro. Der Selbstbehalt ist derzeit noch 1300 Euro (…

  • Hallo, ich habe jetzt hier schon einiges gelesen und habe leider auch schon einiges beim Anwalt verbrannt. Aber ich komme mit einigen Aussagen der Anwälte nicht klar. Kurze Vorgeschichte: Ich befinde mich seit November vorigen Jahres in einer Auseinandersetzung um den Kindesunterhalt meiner nunmehr 18-jährigen Tochter (jetzt Sohn, und absoluter Kontaktabbruch). Sie ist im Januar 18 geworden. Es existiert ein dynamischer, unbefristeter Titel des Jugendamtes. Der allgemeine Umgangston ist hier meh…

  • Hallo, Zunächst kurz zu mir: Ich bin Vater zweier Kinder die nunmehr 15 Jahre und 18 Jahre sind. Im Jahre 2010 habe ich mich von meiner Ex-Frau getrennt, im Jahre 2012 dann die Scheidung. (wegen Untreue der EX-Frau). Anfangs habe ich, unter sehr hohen finanziellen Aufwand, den Umgang erkämpft, dann im Zuge einer Jahrelangen Kriegsführung und Entfremdung der Kinder alles aufgegeben (aus psychischen Gründen). Mein Ex-Frau arbeitete in der gleichen Firma (Personal-Rechts-Abteilung) – so dann auch e…