Search Results

Search results 1-13 of 13.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Wie wird Elterngeld behandelt?

    Noa - - Unterhalt

    Post

    Guten Abend. nein, es besteht aktuell KEIN Mangelfall. Die Einstufung für K1 und K2 erfolgte in 2008 entsprechend des bereinigten Nettos in der Stufe 2. Selbstverständlich werden die Beträge angepasst an den jeweils aktuellen Betrag gezahlt. Apropos "angepasst": die DDT wurde vor ein oder zwei Jahren auch mal hinsichtlich der Einstufungs-Netto-Beträge geändert, dass hatte ich in meinem letzten Post gemeint. Soll heißen, mit dem Nettobetrag, mit dem man 2008 in Stufe 2 gelandet ist, wäre man heut…

  • Wie wird Elterngeld behandelt?

    Noa - - Unterhalt

    Post

    Guten Abend nochmal, ja der Vater "müsste" so vieles unterschreiben oder mitentscheiden dürfen oder wenigstens um seine Meinung gefragt werden. Schon des öfteren, wenn er sich "eingemischt" hat, weil er dann doch über Umwege etwas mitbekommen hat, konnte er Gutes bewirken, nur leider kein nachaltiges Umdenken. Aber das wäre ein anderes Thema. Nun denn, von seinem Sohn, weiß er die Höhe der Azubi-Vergütung, aber gesehen hat er den Vertrag nicht. Leitlinien sind die für Rheinland-Pfalz, vermutlich…

  • Wie wird Elterngeld behandelt?

    Noa - - Unterhalt

    Post

    Vielen Dank für deine Antworten, AnnaSophie. Nein, Kind 1 mit der Ausbildung ist 16 Jahre, somit weiterhin privilegiert, was grds. auch kein Problem ist. Das Elterngeld ist Einkommen, OK, d. h. dann wohl alles abzüglich die 300 EUR Sockelbetrag, die sozusagen jeder mindestens an Elterngeld erhält. Die Frage, die man sich stellen kann ist aber: wenn die Mutter nun 1.000 EUR an Elterngeld bekommt, dann mögen zwar 700 EUR Einkommen darstellen, aber das dürfte doch nix an ihrer grundsätzlichen Unter…

  • Wie wird Elterngeld behandelt?

    Noa - - Unterhalt

    Post

    Hallo, ich habe zwar die Suchfunktion bemüht, aber keine konkrete Antwort für meine Frage gefunden. Von daher hoffe ich keinen "unnötigen" Doppelpost erststellt zu haben. Wenn ja, reicht mir auch eine Verlinkung zum gleichen Thema. Aber nun zu meiner Frage: Angenommen ein Vater hat 2 Kinder (16 und 12) mit einer Exfrau und nun 1 weiteres Kind (4 Monate) mit seiner jetztigen Ehefrau (Heirat 2011). Jetztige Ehefrau ist natürlich nun zuhause und arbeitet nicht mehr, bezieht Elterngeld über dem Grun…

  • Umgangsverweigerung Ja oder Nein ?

    Noa - - Umgang

    Post

    Hallo nochSoEinRabenvater [unglaublich, dass ich nicht der einzige bin ], m. M. würde man es als Gesetz lesen, dann hättes du die Kinder im KG abholen müssen, was natürlich voraussetzt, dass sie dort sind. Was im Umkehrschluss widerrum Aufgabe der Mutter gewesen wäre, dafür zu sorgen, dass sie dort sind. Von dem Fall des geschlossenen KG´s steht in der Vereinbarung ja nichts. Es steht noch nichtmal da, dass dieser geöffnet sein muss, sondern lediglich, dass sie dort abzuholen sind. Nur letzteres…

  • RE: Fragen zu Betreuungsunterhalt

    Noa - - Unterhalt

    Post

    Hallo Tartarus, Danke für deinen Antwort. Die Titulierung erfolgte zu einem Zeitpunkt, in dem KM + KV noch nicht geschieden waren. In der Urkunde ist dennoch nur das jeweilige Kind genannt, die EX nicht erwähnt. Lediglich in dem Zusatz, dass man sich zur Zahlung "zu Händen des jeweiligen gesetzlichen Vertreter" verpflichtet. Demnach ist das wohl - trotz damals noch nicht vollzogener Scheidung - der zweit genannte Fall, oder? Verhält sich das mit den Kosten genauso, wenn man keinen Kindesunterhal…

  • Hallo Herr Becker, ich entschuldige mich vielmals - ich habe leider nicht bemerkt, dass ein Beitrag von mir "abgetrennt" wurde. Auch werde ich mich bemühen, Fragen, die mir in den Sinn kommen, nachdem ich eine Antwort auf einen andere Frage gelesen habe, schon vorher zu wissen. Gruß Noa

  • Weißt du zufällig, ob das auch gilt, wenn der Grundbedarf für alle (Ex + 2 Kids) eigentlich gedeckt ist? Vorm FamGericht (Vergleich befristet bis April 2010, weil da das jüngste Kind 3 Jahre geworden ist) wurden mir die Fahrtkosten mit dem Auto nicht anerkannt, obwohl das die doppelte Zeit benötigt (2 statt 1 Stunde). Begründung: mangels zu verteilender (Geld)Masse Da Befristung gibt es nun die nächste UH-Forderung. Jetzt arbeitet die EX aber und bekommt 750 EUR.

  • Fragen zu Betreuungsunterhalt

    Noa - - Unterhalt

    Post

    hallo , eigene Fragen immer in einem eigenen Thema stellen, nicht an "fremdes" Thema dranhängen. WB Da möchte ich auch nochmal einhaken. Kann man den BU auch beim Jugendamt titulieren lassen? Und wenn nein, was kostet sowas beim Notar? Ich meine schon mal gelesen zu haben, dass das gar nichts kosten würde, außer evtl. eine Schreibpauschale von ein paar Euros? Und was mach ich, wenn ich nicht gewusst habe, das man die Urkunde für den KU bis zum 18. LJ hätte befristen lassen sollen (=soll quasi mu…

  • Hallo, mal noch ne zusätzliche Frage zu dem Thema. Angenommen es gibt eine Forderung des RA (keine Befristung genannt) und man macht ein Gegenangebot mit niedrigerer Summe, welche man bereit ist für 2 Jahre zu zahlen, obwohl je nach Anerkennung von einkommensmindernden Punkten evtl. auch gar kein BU zu zahlen wäre. Wäre es sinnvoll bzw. sollte man diesen "freiwilligen" Betrag beim Notar einfach mal für 2 Jahre titulieren lassen, um bei einer Klage auf BU den Streitwert niedriger zu halten? Noa

  • Hallo, bei meinem ersten UH-Prozess vor dem Amtsgericht im Oktober 2009 wurde mir fast gar nichts anerkannt, was EK-mindernd für mich wäre. Die Richterin hat direkt ihren Vergleichsvorschlag gemacht, dabei wurden die 4 % als Altersvorsorge wurde nicht anerkannt. Dazu nicht die wirklichen Fahrtkosten und nicht die kompletten Zinsen vs. dem Wohnwert für mein Haus. Es gab lediglich eine Befristung des EU, was aber nur dazu geführt hat, dass ich jetzt wieder eine Forderung und evtl. Klage am Hals ha…

  • Hallo Max, vielen Dank für deinen Beitrag. Naja, der Vergleich ging noch für 6 Monate aber rückwirkend für ganz 2009, also, insgesamt 16 Monate. Als die Richterin die Summe genannt hat, bin ich fast vom Stuhl gefallen. Aber ich habe dem Vergleich zugestimmt (obwohl ich seit der Zeit natürlich jeden Monat faktisch deutlich Minus mache) weil der Streitwert insgesamt sehr viel höher war und ich bei einer Entscheidung vermutlich deutlich verloren hätte, sprich ich hätte auch noch die Kosten der Gege…

  • Hallo liebe Foren-Gemeinde! Es ist zwar etwas spät, aber ich kann ja sowieso nicht schlafen vor lauter Grübelei! Es wäre schön, wenn sich jemand zu meiner folgenden Situation äußern und evlt. Hilfestellung geben würde. Ich werde auch versuchen mich auf das wesentliche zu beschränken und die vielen zwischenmenschlichen Diskrepanzen, v. a. unsere Kinder betreffend wegzulassen. Trotzdem wird es vermutlich etwas längerer Text sein; ich bitte mir das nachzusehen... zur Situation: Heirat Juni 2002, ge…