Search Results

Search results 1-20 of 176.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Süddeutsche Zeitung Magazin

    Hampelmann - - Plausch

    Post

    Süddeutsche Zeitung Magazin Heft 12/2010 Warum Kinder uns nicht wurst sein sollten Vor fünf Jahren beschloss die Bundesregierung einen "Nationalen Aktionsplan", um Deutschland bis zum Frühjahr 2010 "zu einem der kinderfreundlichsten Länder Europas zu machen". Und jetzt raten Sie einmal, was aus dem Vorhaben geworden ist. Wenn Unternehmen flexible Arbeitsplätze und mehr Halbtagsjobs anbieten, gehen mehr Mütter arbeiten. Wenn es mehr Kindergärten und Ganztagsschulen gibt, schaffen auch mehr Kinder…

  • Gericht schiebt 3-Jährigen ab

    Hampelmann - - Plausch

    Post

    Streit um Kleinkind .......... 18.03.2010, 09:27 Gericht schiebt 3-Jährigen ab - "zum Wohle des Kindes" In einem Obsorgestreit hat der Oberste Gerichtshof (OGH) nun entschieden, einen dreijährigen Buben seiner in Leonding bei Linz wohnenden Mutter zu entreißen. Damit wird er zwangsweise in die Heimat seines Vaters nach Griechenland abgeschoben. Die Entscheidung sei "zum Wohle des Kindes" getroffen worden. krone.at/krone/S32/object_id__190519/hxcms/index.html

  • Hallo Excalibur....... um den Umgang mit deinen Kinder sicherzustellen erhältst Du doch pro Kind 60 bis 90 € Kindergeld....... (Ironie off) Bei Harz-Empfängern wird KiGe bei den Leistungen verrechnet.

  • Hallo ch....... gar nix....... ist wie beim KU, den du ja auch nicht steuerlich berücksichtigen kannst, nur zum Wohle des Kindes!

  • Hallo Optimist....... jetzt fehlt nur noch der s.g. Mietvorteil........ KM: ........ m² WF x ortsüblicher Miete = .....? KV: ........ m² WF x ortsüblicher Miete = .....? und was könnte die KM bei Vollzeit verdienen bzw. was verdient sie heute bei 3/4-Zeit? Hast Du der KM schon vorgeschlagen die Betreuung hälftig zu übernehmen ...... ein s.g. Paritäts- / Wechselmodell so, dass die KM ab 1 Jahr nach der Trennung wieder ihre Eigenverantwortung wahrnehmen kann?

  • Hallo Optimist....... da kann ich Triene nur zustimmen! Das sind die falschen Schlussfolgerungen die Du daraus ziehst! Desweiteren............. Quote: “ Während der Ehezeit wurde bei einer 3/4 Stelle bewusst auf eine Vier Tage Woche wertgelegt ” und ............. Quote: “ Zwei Monate vor ihrem Auszug hat sie reduziert und mich damit überrascht. ” Warst Du nun damit einverstanden oder war das eine „einsame“ Entscheidung der Ex?

  • Hallo, meine Frage ging eher in Richtung BGB .......... - § 1569 Grundsatz der Eigenverantwortung - § 1570 Unterhalt wegen Betreuung eines Kindes - § 1574 Angemessene Erwerbstätigkeit (1) Dem geschiedenen Ehegatten obliegt es, eine angemessene Erwerbstätigkeit auszuüben. Quote: “ Während der Ehezeit wurde bei einer 3/4 Stelle bewusst auf eine Vier Tage Woche wertgelegt ” Na dann warst Du doch damit einverstanden .............? Wie ist die Betreuung während der restlichen 18 Tage geregelt? Könnte…

  • Hallo Optimist....... Quote: “ Ich zahle/ muss zahlen und bewundere ihre Aktivitäten ” Da dürftest Du nicht der einzige hier im Forum sein. Zu 1.) u.U........ ja. Wie alt ist den euer Sohn....... gibt es weitere Kinder...... wie ist die Betreuung geregelt......... KiGa........ Schule.....? zu 2.) m.E. ...... nein......... nur den tatsächlichen Aufwand zu 3.) .....beim KU nicht .......... beim nachehel. Unterhalt indirekt zu 4.) ..... kommt auf den Richter an....... zu 5.) ....die Schulden kannst…

  • Hallo piano...... ich fände es richtig.... wenn dann auch andere Umgangsberechtigte ihre Kosten bei den Steuer geltend machen könnten. Aber das wird wohl nix...... .............................................................. Auslöser der Debatte war die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zu den Hartz-IV-Regelsätzen. Diese müssen neu berechnet werden. Bei den Härtefallregelungen könne dies beim Bund jährlich zu Mehrkosten in Höhe von voraussichtlich 100 Millionen Euro führen, berichtet …

  • RE: berechnung ehegattenunterhalt

    Hampelmann - - Unterhalt

    Post

    Hallo Max, jetzt bin ich aber ein wenig verunsichert !? .................................................... SüdL - Oberlandesgerichte Bamberg, Karlsruhe, München, Nürnberg, Stuttgart und Zweibrück Stand 1.1.2010 Ehegattenunterhalt 15. Unterhaltsbedarf 15.2 Es gilt der Halbteilungsgrundsatz, ........... Leistet ein Ehegatte auch Unterhalt für ein unterhaltsberechtigtes Kind, wird sein Einkommen vor Ermittlung des Erwerbstätigenbonus um Kindesunterhalt (Zahlbetrag) bereinigt.

  • Hallo ...... und 5. brauchen wir das Geld dringender für Reperationszahlungen ftd.de/politik/europa/:athens-…n-parlament/50076915.html

  • RE: unterhalt

    Hampelmann - - Unterhalt

    Post

    Hallo Max..... Quote: “ beantwortet immer noch nicht die Frage, sondern ist Deine persönliche Einschätzung ” richtig ......... Was aber gar nicht geht........ Quote: “ ..... bin selbstständig,verdiene ganz gut, der anwalt meiner (noch-)frau hat zugewinn und unterhalt ausgerechnet,und ich muss sagen was der berechnet hat,hör ich lieber auf und lass mich anstellen,weil mir fast nichts mehr bleibt,und es sich nicht mehr rechnet ”

  • RE: unterhalt

    Hampelmann - - Unterhalt

    Post

    Hallo Max... dass KU hinzu kommt ist klar ......... dachte ich .......:) Die Obergrenze vermute ich bei 2.200 + 4 x 500 = 4.200 + KiGe

  • RE: unterhalt

    Hampelmann - - Unterhalt

    Post

    Hallo ........ lt. LL OLG Frankfurt hefam.de/home/index.html 15.3 Konkrete Bedarfsbemessung Ein eheangemessener Unterhaltsbedarf (Elementarunterhalt) kann bis zu einem Betrag von 2.200 EUR als Quotenunterhalt geltend gemacht werden. Ein darüber hinausgehender Bedarf muss konkret dargelegt werden. Eigenes Einkommen des bedürftigen Ehegatten - Erwerbseinkommen nach Abzug des Erwerbstätigenbonus - ist hierauf anzurechnen.

  • RE: Theorie oder Utopie ?

    Hampelmann - - Plausch

    Post

    Hallo die Damen...........:D es war doch kein Angriff gegen Frauen im Allgemeinen...... sondern Geschichten aus dem „wahren“ Leben! Und dass es unter den Männern regelrechte „Stinker“ gibt habe zumindest ich nicht bestritten. Quote: “ Warum ich hier keine Einzelheiten ausbreite bzw. in den Chor der "Klagemänner/-frauen" nicht einstimme: Mich stört hier im Forum dieses ständige Herumgehacke auf das andere Geschlecht. ” Wir hacken nicht.......:) Seit Mitte 2008 sind wir vor dem Fam-Gericht........…

  • Hallo Markus.... willkommen im Club. Ein Vergleich / Vertrag ist nur dann anfechtbar wenn er sittenwidrig zustande kam oder die "Geschäftsgrundlage" sich verändert hat. Beides scheint bei dir zuzutreffen. Quote: “ ....durch einen Rechenfehler des Richters........... ” Wo war denn da dein Rechtsanwalt?

  • RE: Theorie oder Utopie ?

    Hampelmann - - Plausch

    Post

    Ohhhhhhhhh ja....... Quote: “ Meine Ex hatte schon einen Rechtsanwalt konsultiert da ahnte ich noch gar nichts von Trennung. Bekannte, Verwandte geben schlaue Tipps, empfehlen Rechtsanwälte die den plötzlich verhassten Partner legitim in die Knie zwingen sollen. ” Quote: “ Ich bat um Mediation .......... Sie kam fast eine halbe Stunde zu spät, hat sich dann 10 Minuten die Vorgehensweise angehört, ist dann ausgerastet, dass sie sich massiv unter Druck gesetzt fühlt Einer Feuert, der andere fühlt …

  • Hallo wart........ jetzt sind wir dakor ....... auf einer Linie! Quote: “ Zahlpapas die sich mehr Betreuungszeit wünschen müssen mehr gesetzliche Unterstützung finden. Man soll davon ausgehen (das sollte die normale Situation sein!), dass beide Elternteile sowohl Bar- wie auch Naturalunterhalt leisten.............. ” Oh ........... vor deutschen Familiengerichten finden regelrechte Schlammschlachten statt! Und die Richter haben dabei die Aufgabe die Schwächsten zu schützen ........ die ohne eige…

  • Hallo Schwede......... Quote: “ die Mama weinend zu ihm gesagt hätte, wie traurig und entäuscht sie von seinem Verhalten gewesen sei und dass sie sich etwas antun würde, wenn er nicht mehr bei ihr sei... ” jo ...... kenne ich! "Meine" Tochter war damals 4 Jahre. Kinder leiden schon so genug unter der Trennung. Die Streitereien vor Gericht ....... Psychologen / Gutachter / Jugendamt, sollte man(n) seine Kindern nicht / nur in Ausnahmefällen antun ..... sie brauchen ja beide ET.

  • RE: Theorie oder Utopie ?

    Hampelmann - - Plausch

    Post

    Danke .........geht schon wieder! Nö ....... gewalttätig ist sie nicht............ ich aber so .......