Search Results

Search results 1-20 of 1,000. There are more results available, please enhance your search parameters.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Heirat - was ändert sich?

    edy - - Unterhalt

    Post

    Hallo Fras12, Der von dir zu zahlende KK-Beitrag ist bei der Bereinigung deines Einkommen anrechenbar. edy

  • Heirat - was ändert sich?

    edy - - Unterhalt

    Post

    Hallo, kann sie nicht bei ihrer Mutter in die gesetzliche KV aufgenommen werden ? Als Student hat sie am Anfang die Wahl zwischen "Privat" und "gesetzlich", Eine "gesetzliche" für Studis ca. 100€/mtl. edy

  • Heirat - was ändert sich?

    edy - - Unterhalt

    Post

    Hallo, Quote from TanjaW9: “Würde sich dann nicht wieder das BaFöG mindern und wäre zurückzuzahlen? ” BAFöG ist beim Unterhalt vorrangig. Die BAFöG-Berechnung richtet sich nur nach den EK der Eltern. Sollte Fras einen höheren Unterhalt zahlen.würde sich dieser auf das BAFöG wie ein Zuverdienst auswirken ( es ist m.E. nur die Zuverdienst-Freigrenze zu beachten) edy

  • Heirat - was ändert sich?

    edy - - Unterhalt

    Post

    Hallo Fras12, Deine Tochter ist Ü18? richtig,du musst nur deinem EK entsprechend zahlen. Beachte auch, dass der Selbstbehalt gegenüber nicht privilegierten auf 1400€ gestiegen ist. edy

  • Hallo Quote from christoph: “ich weiß, dass Themen, die in der Verhandlung geregelt werden sollen, für mich dennoch günstiger sind, als danach. ” ohne Anwalt wird es nicht gehen. Es fallen für jedes Thema Gebühren an ( RGV). Das Gericht wird einen Vergleich befürworten,der wiederum eine Einigungs-Gebühr kostet. Also erst kundig machen was es alles kostet. edy

  • Hallo, Wie du dir das alles vorstellst? Der Notar macht einen Vertrag, mehr macht er nicht. Ihr müsst euch auf weiteres selbst kümmern. Lass dir doch einfach den Kreditvertrag von deiner Ex zeigen. Du weißt doch gar nicht wo sie den Kredit aufnehmen will/aufgenommen hat. Und in solchen Dingen ist Geduld gefragt,ein Haus ist kein Auto. edy

  • Hallo, stehst du mit im Grundbuch des Hauses? edy

  • Hallo, Quote from christoph: “Auf den Umgang mit den Kindern wirkt sich das nicht aus. Aber ich möchte auf keinen Fall "aus Angst vor Konflikten" freiwillig zurückstecken, das habe ich während der Ehe lange genug gemacht und ” Wenn deine Noch-Frau den Ärger auf Paar-Ebene von der Gesamtsituation trennen kann,ist es gut. Für weiteres musst du dich selbst entscheiden. Ich wünsche einen fairen Ausgang. edy

  • Hallo Christoph, m.E. sollte man immer ausrechnen was es einem unterm Strich an Werten bringt. Hätte die Noch-Frau Anspruch auf Trennungsunterhalt gehabt? bekam sie Trennungsunterhalt? Was ist das "strittige Auto" wert? Was bleibt nach einem Gerichtsverfahren übrig? Wie wirkt sich der "Streit" auf den Umgang mit den Kindern aus? Natürlich steht dir bei der Hausrats Aufteilung einiges zu. Um welche Werte ( Höhe in €) geht es bei euch? Vielleicht hättest du bei früherer Scheidungseinreichung mehr …

  • Hallo, Quote from Throwg: “Was ich jetzt gerade nicht verstehe: Da ich keinen Kindesunterhalt erhalte, kann ich dies also doch nicht mit dem möglichen Trennungsunterhalt/nachehelichen Unterhalt verrechnen? ” Kinder kosten Geld (Miete,NK, Essen+Trinken usw). Dieses Geld zahlst du. Dein relevantes Einkommen zur Berechnung Trennungsunterhaltes verringert sich dadurch. edy

  • Hallo, eigenes Thema aufmachen? edy

  • Hallo khhms, Das wichtigste für den Unterhalts-Zahler ist m.E. immer die Bereinigung seines Netto-Einkommen. Die DT zeigt Netto-Beträge des bereits bereinigten Netto / relevantes Einkommen an. edy

  • Heirat - was ändert sich?

    edy - - Unterhalt

    Post

    Hallo Fras, du hast auf dieser Seite auch das Forum entdeckt? versuch doch dort mal deine BAFöG-Frage zu stellen. studis-online.de/Fragen-Brett/ vielleicht sieht ja mal ein erfahrerener Mitarbeiter vom BAFöG-Amt rein? edy

  • Heirat - was ändert sich?

    edy - - Unterhalt

    Post

    Hallo Fras12, BAFöG schwierige Sache. vielleicht darf ich diesen Link hier platzieren. vielleicht wendest du dich mal direkt an diese Stelle. bafoeg-rechner.de/FAQ/aktualisierung.php edy

  • Heirat - was ändert sich?

    edy - - Unterhalt

    Post

    Hallo Fras, Arbeitsaufnahme der Ex-Frau Januar 2020 ? Der BAfÖG-Antrag bezieht sich normalerweise auf das EK des zurückliegenden Jahres also 2019 ? edy

  • presseportal.de/pm/126040/4519…m=email&utm_campaign=push

  • Hallo, vielleicht kannst du den Unterhalt bei Gericht hinterlegen, um einer Vollstreckung vorzubeugen? dejure.org/gesetze/ZPO/775.html Punkt 3 bespreche dies mit deinem juristischen Beistand. edy

  • Hallo, Quote from Jaki: “Warum erarbeiten sich die inkompetenten Mitarbeiter, die wissen, dass es ihnen an Kompetenz mangelt, die Kompetenz nicht selbst? ” Es wäre die Aufgabe der Politik, die Ausbildungen zu fördern (Geld in die Hand nehmen) ebenso in der Justiz (entsprechende Qualifikationen im Studium erwerben). Es muss einfach zur Ausbildung gehören. Das BMFSFJ tut viel für Familien, vergisst aber dass eine Familie auch nach einer Trennung/Scheidung noch eine Familie ist. edy

  • Weil du mir gehörst ARD Mittwoch Februar 12

    edy - - Plausch

    Post

    Hallo Jaki, Ich denke manchem Entfremder ist gar nicht bewusst was er da eigentlich tut? Es fehl noch sehr an Aufklärungsarbeit. Die Ausbildung der Justiz zielt auf bestehende Gesetze ab, ein Richter soll urteilen, obwohl dieses Gebiet in seinem Studium nur "kurz gestreift" wurde. Jugendamts-Mitarbeiter fehlt es auch an entsprechender Ausbildung (wird von den entsprechenden Mitarbeitern oft bestätigt). Zu viele Eltern,Geschwister,Freunde usw. denke sie müssten solidarisch mit den Entfremdern sei…

  • Weil du mir gehörst ARD Mittwoch Februar 12

    edy - - Plausch

    Post

    Hallo, Ich sehe als großes Problem, dass die Entfremdung von vielen "geduldet" wird. "Annis" Oma geht sogar soweit, die Trennung dem Ex-Schwiegersohn heimzuzahlen, und opfert dafür ihr Enkelkind. Vielen ist bestimmt nicht bewusst,welchen Schaden sie anrichten.(das wissen m.E. auch viele Mitarbeiter bei den Jugendämtern sowie der Justiz nicht). Vielleicht stecken sogar "Profite" dahinter? edy