Search Results

Search results 1-20 of 150.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Als Hinweis: Das Jugendamt hat zu Fragen zu berichten, die das Gericht stellt. Wenn ein Richter nicht nach der Meinung zur Ausgestaltung des Sorgerechts beim Jugendamt anfragt, hat auch eine Empfehlung des aSR für die Mutter in diesem Bericht nichts zu suchen. Da kann man dann auch mal freundlich aber bestimmt drauf hinweisen, dass das die Kompetenzen des Jugendamts hier bei weitem übersteigt. Auch wenn Tanja wahrscheinlich mit dem Sozialdatenschutz-Argument Recht hat, wärst du trotzdem berechti…

  • Ich würde Clausitus zustimmen, dass der Deutsche Titel bedient werden muss, solange er da ist. Du kannst natürlich in Deutschland auf Abänderung klagen. Was da raus kommt ist fraglich. Clausitus Argumentation ist sicher richtig, auch richtig ist, dass das Kind entführt wurde. Ob ein Entführer Kindesunterhalt einklagen darf, weil er das Kind sonst nicht versorgen kann, ist halt auch fraglich. Bei der zweiten Geschichte bin ich nicht der Meinung von Clausitus. Es bedarf einer Anerkennungsklage in …

  • Worauf willst du mit deiner Frage hinaus? Was sicher alle hier bestätigen können ist, dass Kinder beide Eltern so viel wie möglich sehen sollten. Wenn ihr doch sogar bereit gewesen seid ein WM zu leben, sollte erweiterter Umgang doch kein Problem sein.

  • Hallo StrandundSonne, EIGENTLICH sollte es nach Haager Übereinkommen irrelevant sein, was rechtlich in dem Land passiert in dem dein Kind gerade lebt. Das Haager Übereinkommen regelt gerade, dass du dich nicht mit den dortigen Rechtsnormen auseinander setzen musst, sondern die Thematik dort entschieden wird, wo sich das Kind vor der Entführung hauptsächlich aufgehalten hat. Somit sollte auch irrelevant sein wie dort das Sorgerecht aussieht. Wenn eine Deutsche Mutter das Kind aus Polen nach Deuts…

  • Hallo Clausitus, bist du dir da sicher? Meine Mutter hat auch ein Unterhaltsverfahren gegen meinen Vater, der im Ausland lebt, geführt. Gemäß Haager Übereinkommen wurde aber das Verfahren im Ausland geführt, also am Wohnort des Unterhaltsschuldners. Ich würde es so sehen, dass das Bundesamt für Justiz der Mutter helfen müsste ein Verfahren in Deutschland wegen Unterhalt zu führen. Die Unterhaltshöhe wird dann an die Umstände im Sitzland des Kindes angepasst (da gibts ne Tabelle mit Zu- und Absch…

  • Hallo StrandundSonne, irgendwas stimmt da doch nicht. Du hast doch das aABR. Die Mutter ist nicht berechtigt das Kind einfach außer Landes zu schaffen. Hattest du das vor dem Verfahren nicht? Falls nein, könntest du versuchen ein neues Verfahren anzustrengen in welchem du dann die Nebenklage führst. Falls doch, ist da wirklich was seltsam.

  • Auf jeden Fall einen Termin für ein Auftaktgespräch vereinbaren, wo dein Partner umfassend darüber informiert wird warum die Maßnahme für den Sohn notwendig ist und wie die Maßnahme ablaufen soll. Abhängig von diesem Gespräch sollte der weitere Verlauf sein. Optimal wäre, wenn das Gespräch vor dem 24.02 stattfinden könnte.

  • Regelbedarf oder Mehrbedarf?

    MaxMustermann - - Unterhalt

    Post

    Hallo Ute, Fitnessstudio lässt sich oft kündigen, wenn der Sohn umzieht. Handyvertrag würde ich in diesem Fall auch nicht übernehmen wollen, sondern mich mit 8€ beteiligen (das kostet nämlich auch meine Prepaid-Karte, die ich selbst nutze; 25€ sind da echt was viel). Malkurs wirst du wohl auch kündigen müssen. Gericht würde ich vermeiden, das macht nur Ärger und bringt Kosten mit sich.

  • Was mir noch einfällt: du kannst natürlich versuchen Druck aufzubauen, indem du auf einen internationalen Haftbefehl hinwirkst. Du hast ja schon deine HKÜ-Entscheidung, also wird die nicht mehr dadurch beeinflusst. So würdest du auch verhindern, dass die Mutter untertaucht, weil sie dann von Interpol gesucht werden würde.

  • Hallo StrandundSonne, der Deutsche Titel ist ein einseitiges Schuldanerkenntnis und hat Gültigkeit, solange der Unterhaltsempfänger nicht erklärt, dass er auf Ansprüche aus dem Titel verzichtet oder eine gerichtliche Entscheidung diesen Titel für nichtig erklärt. Es gibt dazu kaum Rechtssprechung, ob du Unterhalt einklagen kannst. Du hast aber das ABR, das Jugendamt könnte dich hierzu beraten und ggf. auch eine Klage für dich führen. Das Kind hat ja seinen gewöhnlichen Aufenthalt bei dir (durch …

  • Mal so eine Frage: Wieso erachtest du das ausländische Urteil bzgl. Unterhalt als relevant? In Deutschland hast du doch das aABR, also könntest du hier doch auch einen Unterhaltstitel gegen die Mutter erwirken. Dann müsste der ausländische Titel doch erstmal durch jemanden vollstreckt werden, wobei du ein anders lautendes Deutsches Urteil hast. Wer sollte also vollstrecken? Deine primäre Sorge sollte die Rückführung des Kindes sein, bevor es entfremdet ist. Warum gestaltet die sich schwer? Kenns…

  • Hallo Tanja, ja, sie wollte einen Titel. Der ist zwar nicht dynamisiert (geht ja auch nicht im WM) und nur befristet, aber man könnte damit vollstrecken. Quote from TanjaW9: “Bei uns hat der Richter ja noch nicht mal anerkannt, dass ein Elternteil bei übersteigendem Einkommen des anderen im Wechselmodell Unterhaltsansprüche gegen den besser verdienenden geltend machen kann.... Inzwischen sogar vom BGH bestätigt... ” Das vestehe ich nicht. Der Unterhaltsanspruch im WM geht doch auf das Kind über …

  • Hallo Tanja, was ich meine ist: man muss doch aufgefordert werden einen unbefristeten Titel zu erstellen, bevor die Gegenpartei den Rechtsweg einschlägt, oder liege ich da etwa falsch? Wenn nicht, kann man doch so lange mit seinem befristeten glücklich sein, solange man nicht aufgefordert wird. Den Unterschied zum WM sehe ich jetzt nicht: meine Ex darf die Kinder in Unterhaltssachen doch vertreten, wenn zu erwarten ist, dass ihr welcher zusteht. Interessant wird es nur, wenn rauskäme, dass mir w…

  • "gesellschaft-4-future"

    MaxMustermann - - Plausch

    Post

    Ich hoffe, dass ich nicht auch eine gelbe Karte erhalte, wenn ich hier drauf antworte, aber ich denke, dass es notwendig ist: Ulsen, bitte such dir professionelle Hilfe, um deinen Kummer aufzuarbeiten. Du suchst nach Schuld bei anderen, aber du solltest dich eher mit deiner persönlichen Situation auseinandersetzen. Dazu scheinst du aber Hilfe zu brauchen, um das fokussiert angehen zu können. Denn nicht die anderen, die Gesellschaft, die Frauen... sind dein Problem, sondern dein individuelles Sch…

  • Hallo Tanja, Quote from TanjaW9: “Alle, die bisher das "Glück" haben, eine Begrenzung drin zu haben, setzen sich der Gefahr einer Klage (auf unbegrenzten Titel) aus. ” ganz so drastisch würde ich es nicht sehen. Ich habe meinen Titel beim Notar auch befristen lassen und meiner Ex gesagt, dass ich ab dem 18ten mit meinem Sohn selbst verhandeln will und nicht mit ihr. Wenn sie morgen auf die Idee käme einen unbegrenzten Titel einklagen zu wollen, würde ich den natürlich erstellen lassen. Aber klag…

  • Kürzung des Unterhalts

    MaxMustermann - - Unterhalt

    Post

    Hallo JJWaL, ich gehe mal davon aus, dass deine Ex dem Wechsemodell für euren Großen nicht zustimmt, weil ihr damit viel Geld verloren geht. Vielleicht wäre an dieser Stelle ein Schraube, die du drehen könntest, damit auch deine finanzielle Situation sich verbessert, denn du müsstest wesentlich weniger Unterhalt bezahlen. Zweitens solltest du deiner Ex klar machen, dass du nach dem Trennungsjahr die Scheidung einreichst und auf Teilungsversteigerung des Hauses bestehst. Ob sie dann deine Hälfte …

  • Hallo Bullseye, gibt es Beweise für die multiplen Persönlichkeitsstörungen, d.h. Diagnosen? Gruß Max

  • Hallo hello1218, ich sehe die Vorzeichen einer Hochzeit als sehr schlecht an: du willst gar nicht heiraten. Ich glaube nicht, dass es unter diesen Umständen eine gute Idee wäre zu heiraten. Bist du bereit auch nach der Trennung die Frau längere Zeit zu versorgen und viel von deinem angesparten abzugeben? Denn ich denke, dass du nach der Hochzeit nicht damit anfangen wirst das Geld rauszuhauen, oder? Wie du selbst festgestellt hast, startet ihr finanziell komplett unterschiedlich. Und eine Hochze…

  • SGB II

    MaxMustermann - - Unterhalt

    Post

    Welche 200€? In dem Brief stehen doch 450€.

  • SGB II

    MaxMustermann - - Unterhalt

    Post

    Hallo Tukow, geht der Unterhalt direkt an deinen Sohn oder an die Mutter? Ich habe eher den Eindruck, dass die den Unterhalt für deinen Sohn neu berechnen wollen, um deiner Ex einen Strick draus zu drehen. Jedenfalls weisen sie dich ja darauf hin, dass es um Kindesunterhalt geht und dass du wahrscheinlich nicht zahlen müsstest. Inwieweit das jetzt die Mutter betrifft, können andere wohl besser beurteilen.