Search Results

Search results 1-10 of 10.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Er freut sich, dass meine Beschwerde, nachdem sie zunächst zugelassen wurde mit recht fragwürdiger Begründung vom EGMR als unzulässig verworfen wurde (Richter tun sich eben ungern weh, egal wo sie sitzen und halten zusammen, vor allem gegen einen, der die Zunft sehr kritisiert). Man fragt sich auf welcher Seite er steht und was er davon hat. Jedenfalls gibt er mir genügend Anlass aus diesem Verein auszutreten. Das Geld ist denke ich woanders besser angelegt, wenn hier solche Typen rumschwirren.

  • Quote from AnnaSophie: “ vielleicht hat die KM ja staatliche Hilfen in Anspruch genommen oder hat den Barunterhalt selbst übernommen, was dich aber nicht von deiner Pflicht entbindet diesen zu leisten; es sei denn die KM verdient mindestens das doppelte bis dreifache wie du. Das müsstest du aber nachweisen. E: Na ja, könnte hinkommen. Studienrätin mindestens A13 Stufe 8 + KInderzuschlag und was Beamte sonst noch so kriegen. ich hatte im Ordnungsgeldverfahen wegen Umgangsverweigerung angesichts i…

  • Quote from Clint: “... Wer sich dann aber fast 5.000 Euro jährliche Fahrtkosten (PKW) unterhaltsmindernd anrechnen möchte, der muss sich nicht wundern, dass ihm mit Verweis auf den Vorrang des ÖPNV auch nur die 5%-Pauschale gewährt wird. Die ÖPNV-Verbindung zwischen Werder (Havel) und Berlin (Siemensstadt) ist ausgezeichnet und mit der VBB-Umweltkarte erheblich preisgünstiger. Von dem alltäglichen Berufsverkehr in der Hauptstadt mal ganz zu schweigen. ... Ja, ja, und der "Unparteiische" ist offe…

  • Hallo, da man hier der Meinung ist, man könne den Unterhalt, der eigentlich zur Deckung der laufenden Lebenskosten dient für 10 Jahre rückwirkend nachfordern, müsste es ja umgekehrt auch möglich sein, diesen für einen ebensolchen Zeitraum im Vorraus zu bezahlen. Denn ich habe im Jahr 2005 zu den laufenden Unterhaltszahlungen noch zusätzliche 4.500 EUR an die Mutter bezahlt, die man ja dann auch auf die Forderung anrechnen könnte, bzw. die dann so aufzuteilen sind, dass der angebliche Minderbetra…

  • Quote from edy: “Hallo Edmund, entschuldige aber die von dir angehängte Dateien möchte ich nicht öffnen und auf meinen Rechner laden. deshalb die Frage: geht es hier um Kindesunterhalt? Wie alt ist das/die Kind/Kinder? lg edy ” Ja, es geht um Kindesunterhalt. Das KInd wird bald 13, war bei Stufenklageerhebung 3.

  • Quote from AnnaSophie: “Hallo, du hast also in 2007 und in 2010 - bis auf Kontodaten - die geforderten Auskünfte geliefert? Du hast in den letzten 10 Jahren regelmäßig Unterhalt gezahlt - nur die Höhe war strittig (und ist es immer noch?) Wann wird das Kind volljährig? Sophie ” Genau so ist es in beiden Fällen. Allerdings widersetzte ich mich in 2010 der Verurteilung Einkommensteuerbescheide herauszugeben (die ich ja gar nicht hatte, weil ich nicht zur Abgabe verpflichtet bin, und so merkwürdig …

  • Quote from Clint: “Quote from Edmund: “(ich bin mittlerweile ein vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte zugelassener Beschwerdeführer, Nr. 13240/15; das Verfahren befindet sich in der Entschädigungsphase, d.h. ich habe meinen Vorstellungen zum Schadensersatz dem Gerichtshof mitgeteilt) ” Ob das beim EGMR wohl von Erfolg sein wird? Ich denke schon, weil der Gegenstand die bewusste Verzögerung des Verfahrens ist, dass mir meinen Sohn inzwischen entfremdet hat. Interssant fnde ich, wie…

  • Hallo, Nun, wenn Du meine Erwiderung gelesen hast, habe ich den Amtrichter als anwaltlich nicht vertretener Laie wenigstens 3x schriftlich aufgefordert mir einen entsprechenden Hinweis rechtzeitig vor der Verhandlung zu geben. Aber noch in der Verhandlung sagte er, dass er ja die Schriftsätze hätte und nichts dazu zu sagen wüsste. Er hat mich glatt auflaufen lassen, weil das Amtsgericht zwischenzeitlich wohlweislich den Geschäftsverteilungsplan geändert hat, dass er seit zwei 2014 nicht mehr mei…

  • Quote from edy: “Hallo Edmund, entschuldige aber die von dir angehängte Dateien möchte ich nicht öffnen und auf meinen Rechner laden. deshalb die Frage: geht es hier um Kindesunterhalt? Wie alt ist das/die Kind/Kinder? lg edy ” Quote from AnnaSophie: “Hallo, du hast also in 2007 und in 2010 - bis auf Kontodaten - die geforderten Auskünfte geliefert? Du hast in den letzten 10 Jahren regelmäßig Unterhalt gezahlt - nur die Höhe war strittig (und ist es immer noch?) Wann wird das Kind volljährig? So…

  • Liebe Forumsteilnehmer, vor 10 Jahren, im Januar 2007 forderte mich die Mutter außergerichtlich zur Auskunft auf. Diese erteilte ich mit Einkommensnachweisen, auf welchen ich nicht zur Berechnung relevante Daten, wie meine Kontonummer, Personalnummer, etc. schwärzte. Dies nahm die Mutter zum Anlass für Monierungen und reichte im Juli 2007 eine Stufenklage ein. Da ich es mit außergewöhnlich parteiischen Richtern, sowohl in erster Instanz am Amtsgericht als auch in zweiter am Brandenburgischen Obe…