Search Results

Search results 1-20 of 202.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hallo Tanja, Tochter antwortete mir kurz und schmerzlos per Email, dass sie meine Berechnung anerkennt. Ich gehe davon aus, dass eine Rücksprache zwischen Jugendamt und Tochter stattfand. Unterhalt für August 471 Euro Unterhalt ab September monatlich 64,41 Euro. Quote from TanjaW9: “Ich würde die Tochter (und das JA) darauf verweisen, dass die Kosten zu den Seminaren vom Träger erstattet werden und daher von Dir in Form einer behaupteten Schülerwochenkarte nicht zu tragen sind. ” Diese Kosten de…

  • Hallo Tanja, Quote from TanjaW9: “Ich würde die Tochter (und das JA) darauf verweisen, dass die Kosten zu den Seminaren vom Träger erstattet werden und daher von Dir in Form einer behaupteten Schülerwochenkarte nicht zu tragen sind. ” das mache ich. Vielen Dank.

  • Hallo Tanja, Quote from TanjaW9: “Seminartage Mindestens 25 Seminartage müssen in einem Jahr begleitend zum Freiwilligendienst besucht werden. Das ist vom Gesetz so vorgeschrieben. Die Seminartage gelten als Arbeitszeit. In der Regel wirst du 5-tägige Seminare haben, bei denen du in einem Tagungshaus mit verpflichtender Übernachtung untergebracht bist. Es entstehen Dir dabei keine weiteren Kosten. Unterkunft und Verpflegung werden gestellt, Fahrtkosten zum Seminar und den Bildungstagen werden er…

  • Hallo Tanja, Quote from TanjaW9: “Des Weiteren würde ich nachfragen, was die "Schülerwochenkarte" neben dem Monatsfahrbetrag FSJ zu suchen hat. Sie wird ja sicherlich nicht parallel zum FSJ jeden Tag die Schule (?) aufsuchen. (Ich hatte sogar irgendwo gelesen, dass für die Fortbildungen, die im Rahmen des FSJ aufgesucht werden müssen, die Fahrtkosten vom Träger übernommen werden - aber vielleicht stand da auch nur "in der Regel" davor, weiß ich gerade nicht mehr). ” eben komme icn vom Rechtsanwa…

  • Hallo KarlMarcks, Quote from KarlMarcks: “Die trifft wohl nur zu wenn Tochter privilegiert ist, und das ist sie nicht. ” alles klar.

  • Hallo, ich habe am 01.08.2019 vorab das Schreiben zur Unterhaltberechnung für die Zeit des FSJ der Tochter vom JA per Email erhalten. Lt. JA werde ich das gleiche Schreiben v. der Tochter zur Aufforderung der Unterhaltszahlung per Post erhalten. U.a. ist ein Unterhaltsbetrag für den Monat August 2019 von 481 Euro bezahlen. Die Aufstellung der Unterhaltsberechnung: Verdienst FSJ: 500 Euro anstatt genau 506,59 (lt. Vertrag FSJ) abzgl. Monatsfahrkarte FSJ 89,10 Euro abzgl. Wochenkarte Schule 27,58 …

  • Hallo Tanja, danke für deine obigen Erklärungen. Quote from TanjaW9: “Für den Januar 18 wird Dir dann vermutlich 1/12 von 1320 nicht berücksichtig. Es sei denn, Du hast noch -neben dem Unterhalt- irgendwelche Zahlungen für Sportverein oder Ausbildungskosten übernommen. Die 110 Euro werden aber sicherlich nicht so eine enorme steuerliche Auswirkung haben (entsprechend Deinem individuellem Steuersatz). ” nein, das hatte mir die Sachbearbeiterin telefonisch mitgeteilt, dass der Monat im Januar 2018…

  • Hllo Tanja, Quote from TanjaW9: “Für Kinder über 18 fällt lt. Elster.de das Elstam-Merkmal automatisch weg. Normalerweise hätte der Arbeitgeber von boxxter darüber auch eine Mitteilung erhalten haben müssen, so dass seine Tochter bereits ab 2/2018 nicht mehr hätte berücksichtigt werden dürfen - es sei denn, boxxter hat die Voraussetzungen nachgewiesen. ” Ja, die Voraussetzungen musste ich nachliefern, daher wurde mir der KFB ab Juli 19 wieder berücksichtigt und ist gültig bis 31.12.2019 . Quote …

  • Hallo, eben habe ich einen telefonichen Rückruf vom Finanzamt erhalten. Mein Einspruch wird entsprochen und es wird sinngemäß "Abhilfe" getroffen. ich werde einen geänderten Steuerbescheid, den Abhilfebescheid erhalten. Der mündlichen Grund wurde mir erwähnt. Da bin ich aber jetzt froh.

  • Hallo Tanja, Quote from TanjaW9: “Bitte schau doch noch mal in die Erläuterung des Änderungsbescheides. Da müsste auch der Grund für die Änderung angegeben sein. ” ja, den hatte ich gelesen. Lt. Telefonat mit dem Finanzamt an 29.07.19 stellt sich jedoch der Sachverhalt wie von mir weiter oben genannt dar. Quote from TanjaW9: “Dennoch darf ich Dich kurz darauf hinweisen, dass Du doch vor gar nicht allzu langer Zeit selbst mit diesen Gedanken gespielt hast, den vollen KFB zu beantragen. (Und vorhe…

  • Hallo, vorweg muss ich folgendes schreiben. Meine Einkommensteuererklärung für 2018 hatte ich bereits Anfang 2019 erledigt. Lt Bescheid 2018 hatte ich auch eine kleine Auszahlung vom Finanzamt im Mai`19 erhalten. Zu dieser Zeit bemerkte ich auch, dass mir lt. der Bescheinigungen der Monatsgehälter seit dem Januar 2019 der halbe Kinderfreibetrag nicht bezahlt wurde. Nach Rücksprache mit dem Finanzamt schickte ich die erforderlichen Unterlagen (u.a. Schulbescheid der Tochter) per Email zurück. Nun…

  • Hallo Tanja, Quote from TanjaW9: “Das Privatvermögen (auch wenn es sich "nur" um ein KFZ handelt), ist auf Aufforderung anzugeben. ” bei Privatvermögen sind lediglich die Zinsen als Vermögen anzugeben. So lese ich das unter 1.6 der Leitlinien SüdL. Und so kenne ich das auch. Und warum das (normale) Auto als Privatvermögen gilt, erscheint mir auch nich plausibel.

  • Hallo, für die Zeit ( Monat August `19 ) zwischen Schulabschluss und Beginnn FSJ im Sep.`19 muss ich Unterhalt von 471 Euro zahlen. Doch hierzu hätte ich noch eine Frage. Könnte Tochter für den Monat August 19 Arbeitslosen beantragen bzw. steht ihr generell für den Monat August Arbeitslosengeld zu?

  • Hallo Tanja, Quote from TanjaW9: “edoch ist lustigerweise bereits richterlich entschieden, dass der Freibetrag für Betreuung, Ausbildung und Erziehung (genau der, den vermutlich Hugoleser mit seinem obigen Beitrag meinte) ab 18 nicht mehr übertragen wird, z.B. nachzulesen hier (Rz 57 )in 2 K 46/17 Schleswig Holsteinisches Finanzgericht. ” danke, das ist doch nun erklärend und überzeugend mit Angabe eines Finanzgerichtsurteils. Quote from TanjaW9: “P.S. voller KFB -> Gegenrechnung des vollen Kind…

  • Hallo Tanja, Quote from TanjaW9: “Sie erfüllt ihre Unterhaltspflicht durch Naturalunterhalt. ” Dies gilt meines Erachtens lediglich für die Zeit der Minderjährigkeit des Kindes. Mit Vollendung des 18. Lebensjahres sind beide Elternteile gegenüber dem Kind sofort barunterhaltspflichtig. Unabhängig davon, ob ein ET nun unterhaltsrechtlich leistungsfähig ist oder nicht. Quote from TanjaW9: “Im 32 (6) Satz 6 Estg steht nicht, dass die 75 % bezogen auf den Barunterhalt sind (sonst würde in den Hinwei…

  • Hallo Tanja, Quote from TanjaW9: “das stimmt so nicht. Bis zum 18. Lebensjahr erfüllt der Betreuende seine Unterhaltspflicht durch Betreuung, Pflege und Erziehung (auch gern als Betreuungsunterhalt bezeichnet) Der Naturalunterhalt beinhaltet den Unterhalt in Naturalien, wie das Wort schon sagt. Auch der Elternteil, bei dem das Kind lebt, kann nach 1612 bestimmen, in welcher Form er den Unterhalt (unter Rücksichtnahme der Belange des Unterhaltsbedürftigen) leistet. Besteht das Kind auf Barzahlung…

  • Hallo Tanja, Quote from TanjaW9: “ich sehe das so, dass die Mutter ihrer Unterhaltspflicht auch durch Naturalunterhalt (Wohnung, Essen, Strom, Telefon, Wäsche waschen etc.) nachkommen kann (1612 BGB). ” Dies gilt ja für minderjährige Kinder. Meine Tochter wurde im Januar 2018 bereits 18 Jahre bzw. volljährig. Und ab Volljärhigkeit sind ja beide ET bekanntlich barunterhaltspflichtig. Und die KM war und ist ab Volljährigkeit der Tochter aufgrund des Selbtbehaltes nicht leistungsfähig. Dann müsste …

  • Hallo Hugoleser, Danke.

  • Hallo Hugoleser, Quote from Hugoleser: “In welchem Umfang kann der Bedarfsfreibetrag auf die Mutter übertragen werden? Der dem Vater zustehende (halbe) Bedarfsfreibetrag i. H. v. 1.320 EUR kann für die Monate Januar bis Mai (= 5/12 von 1.320 EUR = 550 EUR) auf die Mutter übertragen werden ” ich will doch keinen Freibetrag auf die KM übertragen.

  • Hallo Tanja, Quote from TanjaW9: “soweit ich mich erinnere, ist eine Übertragung nur in der Minderjährigkeit möglich und nur, wenn der andere seiner Unterhaltspflicht (der individuellen) nicht zu mind. 75% nach kommt. ” lt. meiner Steuersoftware (hier geht bereits hervor Kind über 18 Jahre) wäre zwar eine Übertragung möglich, aber ich verstehe daraus nicht die Konsequenzen. Ich kann zwar "ankreuzen" die Mutter kommt der Unterhaltsverpflichtung nicht über 75 % nach, muss die Beantragung aber nich…