ISUV - Interessenverband Unterhalt und Familienrecht

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Sonderbedarf Kindesunterhalt/ Thema Zahnspange

5

AnnaSophie

Mandatsniederlegung durch Anwalt

1

AnnaSophie

Unterhalt, Temporäre Bedarfsgemeinschaft und Lohnpfändung

16

AnnaSophie

Anlage U - Was darf dort wirklich eingetragen werden

29

AnnaSophie

Rechtsgutschein

1

TanjaW9

Letzte Aktivitäten

  • AnnaSophie -

    Hat eine Antwort im Thema Sonderbedarf Kindesunterhalt/ Thema Zahnspange verfasst.

    Beitrag
    Hallo, das betrifft Ansprüche aus dem nachehelichen Unterhalt, wenn es in dem Vergleich nur um nachehelichen Unterhalt. Es wird jetzt aber Mehr-/Sonderbedarf beim Kind gefordert. Das kann dadurch vermutlich nicht ausgeschlossen worden sein. Die Frage…
  • AnnaSophie -

    Hat eine Antwort im Thema Mandatsniederlegung durch Anwalt verfasst.

    Beitrag
    Hallo, es gibt ein Urteil, wo es genau darum geht. Bundesgerichtshof, Urteil vom 29. September 2011 – IX ZR 170/10 Das solltest du dir durchlesen. Der Tenor ist, hast du dir als Mandant nicht zuschulden kommen lassen, und dir entstehen durch die…
  • Geotics05 -

    Hat eine Antwort im Thema Sonderbedarf Kindesunterhalt/ Thema Zahnspange verfasst.

    Beitrag
    es gibt einen Vergleich zum Kindesunterhalt mit festgelegtem Betrag und einen jüngeren Vergleich zum nachehelichen Unterhalt. Letzterer ist so formuliert, das keine weiteren Ansprüche geltend gemacht werden können, egal ob bekannt oder unbekannt.
  • AnnaSophie -

    Hat eine Antwort im Thema Unterhalt, Temporäre Bedarfsgemeinschaft und Lohnpfändung verfasst.

    Beitrag
    Hallo, dann müssen vermutlich die Titel für die Kids geändert werden. Den die Titel für die Kinder T1 und K2 sind vermutlich höher als du überhaupt zahlen kannst. K3 hat ja auch noch einen Anspruch. Sophie
  • AnnaSophie -

    Hat eine Antwort im Thema Sonderbedarf Kindesunterhalt/ Thema Zahnspange verfasst.

    Beitrag
    Hallo, da geht es ja nur um Kindesunterhalt bei deinem Vergleich? Wenn es auch um nachehelichen Unterhalt geht, der geht einem möglichen Sonder-/Mehrbedarf nach. sprich es muss erst alles fürs Kind gezahlt werden und wenn dann noch was über ist,…
  • Hugoleser -

    Hat eine Antwort im Thema Unterhalt, Temporäre Bedarfsgemeinschaft und Lohnpfändung verfasst.

    Beitrag
    Bezüglich deiner Unzufriedenheit mit der Beistandschaft ist die Möglichkeit einer Dienstaufsichtsbeschwerde mal ins Auge zu fassen. Die 5 € für Arbeitskleidung im Monat ist das Miete oder Reinigungskosten? Weil die Kosten fürs Waschen und Trocknen…
  • Pierre998 -

    Hat eine Antwort im Thema Unterhalt, Temporäre Bedarfsgemeinschaft und Lohnpfändung verfasst.

    Beitrag
    Ich bin T1 unterhaltspflichtig mit Titel sie wird diesen Monat 12 K2 bin ich unterhaltspflichtig lebt ein Ort weiter und ist 8 darüber gibt es jetzt ja den neuen Titel. K3 wohnt bei mir mit meiner LG in einer Wohnung. Bis zur Pfändung hab ich dafür…
  • Geotics05 -

    Hat eine Antwort im Thema Sonderbedarf Kindesunterhalt/ Thema Zahnspange verfasst.

    Beitrag
    ja, danke für die Antwort, Sophie! Ich frage mich halt nur, ob: 1. einfach so Fakten geschaffen werden können, ohne den anderen Elternteil vorher einzubinden und dann daraus resultierende Forderungen (bereits geschlossene Verträge und bezahlte…
  • AnnaSophie -

    Hat eine Antwort im Thema Unterhalt, Temporäre Bedarfsgemeinschaft und Lohnpfändung verfasst.

    Beitrag
    Hallo, 15 km x2 (hin- und zurück)x,30 € pro Kilometerx220 ARbeitstage/12=165 € (lt. OLG Braunschweig zulässig). Es sei denn, du arbeitest 6 Tage die Woche. Dann wären es mehr Arbeitstage. Entscheidend für das OLG wäre aber wo das Kind wohnt,…
  • AnnaSophie -

    Hat eine Antwort im Thema Sonderbedarf Kindesunterhalt/ Thema Zahnspange verfasst.

    Beitrag
    Hallo, fordern geht immer. Es ist dann die Frage ob es zulässig ist oder ob du überhaupt leistungsfähig bist für Mehr- oder Sonderbedarf. Das medizinisch notwendige wird von der Krankenkasse übernommen, abzüglich eines Eigenanteils, der…